Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

One Pan Pasta mit Mangold und Hackfleisch

One Pan Pasta mit Mangold und Hackfleisch

Es gibt Tage da muss es schnell und unkompliziert sein – ein bissl Hackfleisch, ein paar Nudeln und dann am besten noch der Mangold der mir im Garten über den Kopf wächst. Das Ergebnis: eine leckere one Pan Pasta mit Mangold die dank tomatiger Sauce auch Bessere Hälfte begeistern konnte!

One_Pan_Pasta_mit_Mangold_ (9)

Zutaten für 2 Personen:

200g gemischtes Hackfleisch

1/2 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

etwas Olivenöl

1 Prise Cayennepfeffer

1 Prise Salz

120g Conchiglie

300ml leichte Gemüsebrühe

1 EL Tomatenmark

7-8 große Blätter Mangold

30g Parmesan

Zubereitung:

Das Öl in der Pfanne erhitzen und die klein gewürfelte Zwiebel darin anschwitzen. Den fein gehackten Knoblauch und das Hackfleisch dazu geben und alles mit Cayennepfeffer und Salz würzen. Braten bis das Fleisch krümelig zerfällt.

One_Pan_Pasta_mit_Mangold_ (2)

Das Fleisch auf einem Teller beiseite stellen und die Brühe in die Pfanne geben. Aufkochen und die Pasta hinein geben. Die Pfanne abdecken und die Pasta 11 Minuten al dente kochen. Dabei immer wieder umrühren damit die Nudeln nicht verkleben.

One_Pan_Pasta_mit_Mangold_ (4)

Wenn die Pasta fertig ist das Tomatenmark einrühren, das Hackfleisch zurück in die Pfanne geben und den grob gehackten Mangold dazu geben. Rühren bis der Mangold zusammengefallen ist.

One_Pan_Pasta_mit_Mangold_ (6)

Den Parmesan in die Pfanne reiben und alles gut vermengen. Abschmecken und auf zwei passende Teller verteilen.

Guten Appetit!

One_Pan_Pasta_mit_Mangold_ (10)

Schneller Nudelauflauf mit Lachscreme

Schneller Nudelauflauf mit Lachscreme

Experimente sind gut. Wirklich, nur wenn ihr experimentiert werdet ihr herausfinden was klappt und was nicht. Ich habe hier einen super schnellen Auflauf mit Lachscreme gezaubert. Genau das Richtige für ein schnelles Feierabendessen unter der Woche. Vom Geschmack war ich auch sehr zufrieden, beim nächsten Mal würde ich allerdings noch ein Lachsfilet dazu nehmen und klein gewürfelt unter die Pasta mengen. Weil irgendwie hat mir das optisch gefehlt – man hatte diesen tollen Geschmack vom Lachs, aber es war weit und breit keiner zu entdecken. Aber entscheidet selbst – die Zubereitung bleibt so oder so die Gleiche!

Nudelauflauf_mit_Lachscreme_ (10)

Zutaten für 4 Personen:

400g Pasta, z.B. Fusili oder Riccioli

150g Schlagsahne

200g Räucherlachs

1/2 Bund Dill

1 Knoblauchzehe

1 Schalotte

Pfeffer & Salz

2 Eier

150g Käse, z.B. geriebener Mozzarella

Zubereitung:

Die Pasta in einem Topf mit Salzwasser so kochen, dass sie noch etwas Biss hat. Den Backofen auf 200°C in der Grillfunktion vorheizen. Knoblauch und Schalotte vierteln und schälen, den Dill grob hacken. Alles zusammen mit Schlagsahne, Lachs und Eiern in den Mixer geben und zu einer glatten Sauce mixen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Nudelauflauf_mit_Lachscreme_ (2)

Die Nudeln abgießen und mit der Sauce vermengen.

Nudelauflauf_mit_Lachscreme_ (4)

Die Pasta in eine Auflaufform geben und den Käse darüber verteilen.

Nudelauflauf_mit_Lachscreme_ (6)

Den Auflauf unter dem Grill ungefähr 12 Minuten lang bräunen lassen.

Nudelauflauf_mit_Lachscreme_ (8)

Den Auflauf auf die Teller verteilen und vielleicht noch mit etwas Dill garnieren.

Guten Appetit!

Nudelauflauf_mit_Lachscreme_ (13)

Spaghetti mit Bärlauch Pesto

Spaghetti mit Bärlauch Pesto

Bärlauch, Bärlauch, 1-2-3-4… na gut, ich glaube Rainald Grebe ist nicht der größte Bärlauch Fan, aber gerade als ich hier anfange zu schreiben bekomme ich wieder einen Ohrwurm von seinem Prenzlauer Berg Song. Egal, konzentrieren wir uns auf das Wesentliche. Es ist Bärlauch Zeit und überall wimmelt es von passenden Rezepten. Da ich Bessere Hälfte ja nicht so wirklich für Vegetarisches begeistern kann habe ich die Chance genutzt und diese Pasta gezaubert als er nicht da war. Ha, ausgetrickst! Ein einfaches und super leckeres Pesto – und die Farbe ist ein echter Knüller. Fast so schön, wie die Rote Bete Spaghetti.

Spaghetti_mit_Bärlauchpesto_ (9)

Zutaten für 2 Personen:

200g Spaghetti

70g Bärlauch

40ml Olivenöl

Pfeffer & Salz

30g Parmesan oder Pecorino, oder ca. 10g Belper Knolle – fein gerieben

15g Pinienkerne

½ Zitrone

Zubereitung:

Ganze einfach gemacht – für die Pasta einen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Die Pinienkerne in der Pfanne ohne Öl leicht anrösten. 2-3 Minuten reichen vollkommen aus. Die Spaghetti in das kochende Wasser geben und al dente kochen.

Den Käse fein reiben und den Bärlauch grob hacken. Den gehackten Bärlauch, Olivenöl, Pfeffer, den geriebenen Käse, die gerösteten Pinienkerne (bis auf 1 EL), den Saft aus der Zitrone und den Abrieb der Zitronenschale in einen kleinen Mixer oder den Becher vom Stabmixer geben.

Spaghetti_mit_Bärlauchpesto_ (2)

So lange mixen, bis keine Stücken mehr zu sehen sind. Abschmecken und mit Salz und bei Bedarf noch etwas Pfeffer oder mehr Zitronensaft abrunden.

Spaghetti_mit_Bärlauchpesto_ (3)

Die Pasta abgießen und zurück in den Topf geben. Das Pesto löffelweise untermengen bis alle Spaghetti knallig grün sind.

Spaghetti_mit_Bärlauchpesto_ (4)

Auf passende Teller verteilen, die restlichen Pinienkerne darüber geben und je nach Lust und Laune noch den Käse auf den Tisch stellen. So kann man sich ganz nach Geschmack noch etwas darüber reiben.

Guten Appetit!

Spaghetti_mit_Bärlauchpesto_ (11)