Brombeer-Schoko-Chili Sauce

Brombeer-Schoko-Chili Sauce

Ich hätte vorher nicht gedacht, dass diese Sauce ein eigenes Rezept bekommt – aber sie war so lecker! Einfach gemacht und vielseitig einsetzbar.

Brombeer-Schoko-Chili-Sauce_3

Zutaten:

150g Brombeeren

50g Butter

1 EL brauner Zucker

4 EL Schokoraspel

1 Prise Chilipulver

Zubereitung:

Ich lasse die Butter bei geringer Hitze in einem Metallschälchen direkt auf der Herdplatte schmelzen. Die Brombeeren dazu geben und langsam weich werden lassen. Immer wieder umrühren. Einen Esslöffel Zucker und die Schokoraspel unterrühren. Die Brombeeren zerdrücken.

Brombeer-Schoko-Chili-Sauce_1

Als letztes kommt das Chilipulver dazu. Solange rühren bis sich die Schokolade vollständig gelöst hat. Abschmecken – man schmeckt noch ganz klar die Brombeeren in der schokoladigen Sauce, dann folgt die leichte Schärfe.

Ich fülle die Sauce in ein Schälchen und stelle sie kurz beiseite.

Am ersten Abend gab es dazu Chicken-Wings, am zweiten Tag habe ich damit einen wahnsinns Burger gezaubert.

Meine Herbst-Empfehlung!

Brombeer-Schoko-Chili-Sauce_2

image_pdfimage_print
*Alle Links zu Amazon und Booking.com sind Affiliate Links.

Kommentare

  1. meint

    Diese Sauce hört sich ja toll an. Sieht auch super lecker aus. Das hab ich mir schon abgespeichert. Mit Chili bin ich immer dabei.

    Liebe Grüße
    Anna

  2. meint

    Kann ich mir jetzt garnicht vorstellen wie die schmeckt… wäre aber gleich bereit das auszupropieren. Solche Saucen liebe ich nämlich, die meisten dieser fruchtigen Dinger schmecken auch zu Käse toll. Was ist in dem anderen Töpfchen?

    Grüßle
    Ninive

    • katha-kochtkatha-kocht meint

      Kennst du von Lindt die Schoki mit der Kirsch-Chili Füllung? Ein bissl so, nur mit Brombeere statt Kirsche…
      Und mit Käse kann man das Ganze wunderbar kombinieren… ich hab da gestern einen super Burger gebastelt.
      In dem anderen Töpfchen ist ein Pflaumen-Knoblauch Dip. Der hat auch gut geschmeckt, aber für mich war die Brombeer-Schoko-Chili Sauce der klare Favorit des Abends.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *