Zimtschnecken Muffins mit Apfel

Zimtschnecken Muffins mit Apfel

Zimtschnecken Muffins stehen schon seit Ewigkeiten auf meiner to-do Liste. Vielleicht weil ich kein extremer Fan von süßem Hefegebäck bin, für so etwas muss ich auf jeden Fall in der richtigen Stimmung sein und irgendwie muss alles passen. Nun sucht die liebe Melli von der Tomateninsel aber für ihr vegetarisches Blogevent in diesem Monat Rezepte mit Z und nach einem Blick in mein schlaues Büchlein war ganz klar – es ist an der Zeit die Zimtschnecken Muffins mit Apfel von der Liste zu streichen. Der Apfel kam relativ spontan dazu, ich habe am Sonntag gebacken und hatte keine Rosinen mehr im Haus. Also habe ich nach einer guten Alternative gesucht und mich für die Zimt-Apfel Kombination entschieden. Super lecker und unkompliziert!

Zutaten für 12 Muffins:

400g Weizenmehl, Typ 405 + etwas um die Arbeitsfläche einzustäuben

21g frische Hefe

2 Eier

150ml Milch

100g brauner Zucker

75g Butter + etwas um die Form einzufetten

1 Prise Salz

Für die Füllung:

50g Butter

100g brauner Zucker

1 TL Zimt

2 Äpfel

Für den Guss:

50g Puderzucker

1 Prise Zimt

etwas Wasser

Zubereitung:

Die Hefe in der Milch lösen und kurz beiseite stellen. Mehl, Zucker, Eier, Salz und Butter in eine Schüssel geben und die Hefe-Milch zufügen. Alles 5-6 Minuten auf mittlerer Stufe verkneten.

Den Teig 60 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen. Dann den Teig zwei Mal falten und auf der bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig ausrollen. Die Kanten einfalten und den Teig wieder ausrollen, so dass ein Rechteck entsteht. Den Teig nochmal 15-20 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit die Füllung vorbereiten.

Das Muffinblech* mit Butter einfetten und mit Zucker ausstreuen.

Die Äpfel vierteln und entkernen. Von Hand oder in der Küchenmaschine grob reiben. Die Apfelraspel mit der Butter, Zucker und Zimt verkneten.

Den Teig der Länge nach in zwei Bahnen schneiden und die Apfelmasse darauf verteilen. An der Längstkante aufrollen und in je 6 Stücke schneiden.

Die Rollen mit der Schnittfläche nach oben in die Muffinform setzen und etwas platt drücken.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen und das Muffinblech hinein schieben. Die Zimtschnecken Muffins 20 Minuten lang backen.

Abkühlen lassen und aus Puderzucker, Zimt und wenig Wasser einen dicken Guss anrühren. Den Guss über die Zimtschnecken Muffins mit Apfel verteilen.

Die Muffins „nackt“ oder in Papierförmchen* verpackt anrichten.

Mit einem Glas kalter Milch…

… oder einem Käffchen auf den Tisch stellen.

Greift zu und lasst es euch schmecken!

Mit dabei beim Event:

Wir kochen uns durch das Alphabet - Z