Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

England trifft Asien Burger

„England trifft Asien“ Burger

Was für ein Name für einen Burger – England trifft Asien Burger… aber nun gut, etwas Besseres ist mir da auch nicht eingefallen und irgendwie passt es ganz gut. Ein Patty mit Koriander, Frühlingszwiebel, Austernsauce und Tamarindenpaste findet sich wieder zwischen leckeren Saucen mit englischer Orangenmarmelade, Senf und Worcestershiresauce. Dazu die obligatorischen selbstgemachten Buns und ein wenig Salat – super lecker!

England_trifft_Asien_Burger_ (8)

Zutaten für 2 Personen:

2 Burger Buns

5-6 Blätter Salat, hier Lolo

12 sehr dünne Scheiben Salatgurke

Für die Patties:

400g Rinderhackfleisch

200g gemischtes Hackfleisch

1 Bund Koriander

1,5 Frühlingszwiebeln (1x komplett, 1x der weiße Anteil)

2 EL Austernsauce

1 guter TL Tamarindenpaste

etwas Salz

1 EL Sojasauce

1 Chili

etwas Erdnussöl

Für die Joghurt-Sauce:

100g Joghurt griechischer Art (10% Fett)

2 TL englische Orangenmarmelade

Salz & Pfeffer

1/2 Frühlingszwiebel (der grüne Anteil)

Für die würzige Ketchup Sauce:

5 EL Ketchup

1 EL Worcestershiresauce

1 guter TL Senf

1 Prise Cumin

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Koriander, Chili und Frühlingszwiebeln sehr fein hacken und mit dem Hackfleisch in eine ausreichend große Schüssel geben. Mit den restlichen Zutaten würzen und vermengen.

England_trifft_Asien_Burger_ (1)

Mit den Händen oder der Burgerpresse zu Patties formen und diese wenn möglich abgedeckt im Kühlschrank für 30 Minuten ruhen lassen.

Etwas Erdnussöl in der Pfanne erhitzen und die Patties von jeder Seite ca. 4-5 Minuten anbraten damit sie medium werden.

England_trifft_Asien_Burger_ (2)

In dieser Zeit die aufgeschnittenen Buns kurz im Backofen oder auf dem Toaster anrösten. Alle Zutaten für die Saucen in kleine Schüsseln oder Tassen geben, gut verrühren und abschmecken. Die Gurke dünn aufschneiden.

England_trifft_Asien_Burger_ (4)

Die Böden der Buns mit der Ketchup-Sauce bestreichen, die Deckel mit der Joghurt Sauce.

England_trifft_Asien_Burger_ (5)

Auf den Böden erst den Salat, dann die Gurkenscheiben auslegen und die Patties darauf setzen. Den Deckel beherzt umdrehen und aufsetzen.

Und jetzt greift zu!

England_trifft_Asien_Burger_ (9)

Lachs Tartar auf Gurke-Avocado Salat

Lachs Tartar auf Gurke-Avocado Salat

Der Tartar Trip geht weiter. Nach zwei Varianten vom Rind geht es hier dem Lachs an den Kragen. Ich habe mich für eine asiatisch orientierte Variante entschieden und den Fisch mit Sesamöl und japanischer Sojasauce mariniert. So wurde er auf einem scharfen Salat aus Avocado und Salatgurke platziert.

Lachs_Tartar_auf_Gurke_Avocado_ (6)

Zutaten für 2 Personen:

200g frischer Lachs

2 EL japanische Sojasauce

1 EL Sesamöl

½ Bund Koriander

Für den Salat:

1/3 Salatgurke

1 Avocado

1 EL Chiliöl

Etwas Salz

Zubereitung:

Die Haut vom Lachs mit einem langen scharfen Messer entfernen. Den Fisch auf Gräten prüfen und diese bei Bedarf mit der Fischgrätenzange ziehen. Den Fisch sehr fein hacken. In eine Schüssel geben und das Lachs Tartar mit Sesamöl, Sojasauce und fein gehacktem Koriander vermengen. Kurz ziehen lassen.

Die Avocado halbieren, den Stein entfernen, die Schale abziehen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Gurke vierteln, vom Kerngehäuse befreien und klein schneiden. Beides mit Chiliöl und Salz würzen.

Lachs_Tartar_auf_Gurke_Avocado_ (3)

Erst den Gurke Avocado Salat und dann das abgeschmeckte Lachs Tartar in einem ca. 7,5cm Durchmesser großen Serviernring schichten.

Lachs_Tartar_auf_Gurke_Avocado_ (2)

Den Ring vorsichtig abheben und das Türmchen je nach Lust und Laune mit etwas Koriander garnieren.

Viel Spaß beim Genießen!

Lachs_Tartar_auf_Gurke_Avocado_ (8)

Blutwurst mit Apfel-Karotten Salat

Blutwurst mit Apfel-Karotten Salat

Es geht weiter mit der Blutwurst – nachdem uns der Rohkostsalat vom Sauerkraut mit Minze und Koriander zu den Cupcakes so gut geschmeckt hat gab es ihn noch in einer zweiten Variante. Mit Apfel und Karotte, Sesamöl, Orangensaft, Koriander und Minze – die Reste habe ich mit ins Büro genommen wo sie kameradschaftlich geteilt wurden. Dieser Salat hat wirklich alle überzeugt!

Blutwurst_mit_Apfel-Karotten_Salat_ (2)

Zutaten für 2 Personen (Salat für 4):

2 Blutwürste

etwas Rapsöl

Für den Salat:

4 Karotten

2 Äpfel

3 EL Sesamöl

1 Orange

1 Bund Koriander

1 Bund Minze

Pfeffer & Salz

Für das Kartoffelpüree:

4 Kartoffeln (mittelgroß)

Pfeffer & Salz

1 Prise Muskat

70g Schlagsahne

etwas Milch

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, würfeln und in kaltes Salzwasser geben. Aufkochen und ca. 12 Minuten gar kochen.

Die Karotten schälen, die Äpfel entkernen und vierteln. Alles nacheinander mit grober Raspel in die Küchenmaschine geben. Koriander und Minze fein hacken. Den Saft aus der Orange und das Sesamöl darüber geben, alles gut vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Blutwurst_mit_Apfel-Karotten_Salat_ (1)

In der Pfanne etwas Öl erhitzen, die Würste mit der Gabel einstechen damit sie nicht platzen und rundum braten. Das dauert in etwa 8 Minuten, dann sind sie gar.

Die Kartoffeln abgießen, stampfen, mit der Sahne verrühren und danach so viel Milch langsam einrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.

Blutwurst, Kartoffelpüree und Apfel-Karotten Salat gemeinsam anrichten.

Ein schnelles Abendessen!

Blutwurst_mit_Apfel-Karotten_Salat_ (3)