Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Überbackene Bolognese Kartoffel

Überbackene Bolognese Kartoffel

Es ist ein hin und her – warm, kalt, sonnig, grau… das Wetter ist noch nicht ganz im Sommer angekommen. Trotzdem habe ich keine Lust mehr auf deftige Schmorgerichte, also muss ein Übergangsgericht her. Deshalb gibt es bei mir diese, mit tomatiger Bolognese gefüllte, Ofenkartoffel. Mit Käse überbacken und mit einem frischen Salat auf den Tisch gebracht. Da verzeihe ich dem Wetter auch mal den einen oder anderen kühleren Tag.

Überbackene_Bolognese_Kartoffel_ (5)

Zutaten für 4 Personen:

4 große Backkartoffeln

300g Rinderhackfleisch

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

5 getrocknete Tomaten

1 Zweig Rosmarin

100ml Rotwein

400g gehackte Tomaten

Pfeffer & Salz

2 TL scharfes Paprikapulver

4 Scheiben Raclettekäse

Für den Salat:

200g würziger Salatmix (Rucola, rote Bete, Feldsalat)

Pfeffer & Salz

Olivenöl & Passionsfruchtessig

Zubereitung:

Für die Bolognese die Zwiebel und den Knoblauch klein würfeln und in Olivenöl in einem ofenfesten Topf anschwitzen. Das Hackfleisch und den fein gehackten Rosmarin dazu geben und das Fleisch krümelig anbraten. Mit Rotwein ablöschen.

Die getrockneten Tomaten klein würfeln und zusammen mit den gehackten Tomaten aus der Dose in den Topf geben. Den Topf schließen und für 90 Minuten bis 2 Stunden bei 160°C in den Backofen schieben. Die Kartoffeln in Alufolie wickeln und daneben in den Ofen legen.

Die eingekochte Bolognesesauce aus dem Ofen holen und die Kartoffeln ein wenig auspacken. Die Kartoffeln spalten und die Tomatensauce in die Kartoffelpäckchen füllen. Mit dem Käse belegen und im Ofen für 10 Minuten bei 200°C unter den Grill legen.

Überbackene_Bolognese_Kartoffel_ (3)

Den Salat mit einem schnellen Essig-Öl Dressing anmachen und mit Pfeffer und Salz würzen.

Kartoffeln und Salat sofort servieren.

Super lecker!

Überbackene_Bolognese_Kartoffel_ (7)

Kalbsroulade mit Steinpilzen und Butter-Reis

Kalbsroulade mit Steinpilzen und Butter-Reis

Es gibt diese stressigen Tage an denen einfach nix mehr schief gehen sollte. Und an einem von diesen Tagen war ich ziemlich sicher, dass ich mit der Panade von meinem Kalbsschnitzel nicht zufrieden sein würde – keine Ahnung warum, es war einfach so. Also musste das Kalbsschnitzel anderweitig verarbeitet werden und so bin ich auf die Kalbsroulade gekommen. Mit Steinpilzen, Frischkäse und getrockneten Tomaten gefüllt, dazu einen mit Butter verfeinerten Reis und ein paar Zuckererbsen. Geht doch!

Kalbsroulade_mit_Steinpilzen_  (6)

Zutaten für 2 Personen:

2 Kalbsschnitzel

Rapsöl

2 EL Frischkäse

1 gute Hand voll getrocknete Steinpilze

2 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten

Pfeffer & Salz

1/2 Bund Petersilie

150g Zuckererbsen

Für den Reis:

100g Reis

Salz

1 großer EL Butter

1/2 Bund Petersilie

Zubereitung:

Die getrockneten Pilze in eine flache Schüssel geben und mit kochendem Wasser aufgießen. Dabei nur so viel Wasser verwenden wie nötig ist damit sie gut ziehen können. Die Kalbsschnitzel mit Frischkäse bestreichen und mit Pfeffer würzen. An einem Ende die in Öl eingelegte Tomate platzieren. Die Pilze aus dem Sud nehmen, etwas ausdrücken und auf den Schnitzeln verteilen. Den Steinpilzsud nicht verwerfen. Die Petersilie fein hacken und über die Pilze streuseln.

Kalbsroulade_mit_Steinpilzen_  (1)
Von der Tomatenseite aus aufrollen und mit jeweils zwei Holzzahnstochern fixieren. In der Pfanne etwas Öl erhitzen und die Rouladen anbraten.

Kalbsroulade_mit_Steinpilzen_  (2)

Wenn die Rouladen rundherum etwas Farbe bekommen haben…

Kalbsroulade_mit_Steinpilzen_  (3)

… bastel ich aus doppelt gelegter Alufolie ein Päckchen und lege sie hinein. Den Pilzsud darüber gießen und das Päckchen verschließen. Für eine Stunde bei 160°C in den Ofen schieben.

Kalbsroulade_mit_Steinpilzen_  (4)

Gegen Ende der Garzeit koche ich den Reis in Salzwasser gar. Ausreichend oft umrühren damit der Reis schön locker wird. Am Ende die Butter und die fein gehackte Petersilie untermengen.

Kalbsroulade_mit_Steinpilzen_  (5)

Einen kleinen Topf Salzwasser aufkochen und die Zuckererbsen 3-4 Minuten lang darin blanchieren.

Die Rouladen aus dem Ofen holen und am Stück anrichten oder die Zahnstocher entfernen und die Kalbsrouladen in Scheiben aufschneiden.

Fleisch, Butter-Reis und Zuckerschoten gemeinsam anrichten. Die Rouladen mit etwas von dem Pilzsud beträufeln und sofort servieren.

Guten Appetit!

Kalbsroulade_mit_Steinpilzen_  (7)

Toskana Bagel

Toskana Bagel

Nach dem Lachs-Avocado Bagel und dem Bagel mit Hähnchensalat war Bagel Nummer 3 aus unserer ersten Bagel Euphorie-Phase eine ganz schlichte Kombination aus Frischkäse, Salami und eingelegten Tomaten. Mein Fazit: weniger kann oft mehr sein, der Kringel war gleichzeitig frisch und aromatisch!

Toskana_Bagel_ (1)

Zutaten für 1 Toskana Bagel:

1 Bagel, z.B. diesen hier

2 Scheiben gute Salami, hier Toskana-Salami

2 EL Frischkäse

3 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten

4-5 Scheiben Gurke

etwas Pfeffer

Zubereitung:

Den Bagel aufschneiden und sowohl Boden als auch Deckel großzügig mit Frischkäse bestreichen. Dann zuerst die Salami, gefolgt von den Gurkenscheibchen und den getrockneten Tomaten auf dem Boden platzieren. Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen, den Deckel aufsetzen und den Toskana Bagel direkt verputzen oder einfach mitnehmen.

Hab ich zuviel versprochen?

Toskana_Bagel_ (2)