Puten-Curry Nudelsalat

Puten-Curry Nudelsalat

Herzhaft und fruchtig – dieser Nudelsalat macht wirklich was her. Er ist eine kleine Abwandlung vom klassischen Curry Nudelsalat und wurde mit etwas Geflügel und Mais aufgepeppt. Auf jeden Fall ist er recht gelingsicher und eine schöne Beilage für lustige Grillabende!

CurryputenNudelsalat

Zutaten (für eine wirklich große Schüssel Nudelsalat – Beilage für 10 Personen):

1 kg Fusili Nudeln

2 Gläser Mayonnaise (2x 500g)

600g Putenschnitzel

2 EL Sonnenblumenöl

6 EL Currypulver

3 TL Cayennepfeffer

1 kleine Dose Erbsen (200g)

1 Dose Mais (200g)

4 Frühlingszwiebeln

2 Dosen Mandarinen (2x 200g)

10-15 Gewürzgurken (je nach Größe)

Pfeffer & Salz

1 TL Zucker

1 rote Paprika

1 gelbe Paprika

1 grüne Paprika

Zubereitung:

Zuerst bereite ich die Nudeln vor. Sie werden in Salzwasser gar gekocht und dann zum Abkühlen beiseite gestellt. Bei dieser Menge Nudeln stelle ich die Nudeln in mindestens 2 Schüsseln zum Abkühlen beiseite – sonst dauert es einfach zu lange.

Die Putenschnitzel in Sonnenblumenöl mit 2 EL Currypulver und 1 TL Cayennepfeffer marinieren. Dazu gebe ich Ihnen wenigstens 20-30 Minuten Zeit.

In dieser Zeit kann die Schnippelei losgehen. In einer großen Schüssel die Mayonnaise vorlegen. Das Dosenwasser von Erbsen und Mais abgießen und das Gemüse so wie es ist in die Mayonnaise geben. Die Mandarinen ebenfalls untermengen. Hier jedoch ca. 5 EL vom süßen Dosenwasser in den Salat geben. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe, die Gewürzgurken in dünne Scheiben und die Paprika in kleine Würfel schneiden.

 Jetzt die marinierten Curry-Putenschnitzel in der Pfanne von beiden Seiten braten. Die Putenschnitzel sollten nicht zu trocken werden, sie müssen aber auf jeden Fall gut durchgebraten sein! Jetzt auch die gebratenen Putenschnitzel zum Abkühlen beiseite stellen.

Sobald die Putenschnitzel abgekühlt sind können Sie in kleine Würfel geschnitten werden. Hier lohnt es sich wirklich ein wenig Zeit zu investieren und sehr feine, kleine Würfel zu schneiden. Die Curry-Puten-Würfel in den Salat geben. Die Salat-Mayonnaise-Mischung jetzt mit dem restlichen Currypulver,  dem Cayennepfeffer, Zucker und Pfeffer & Salz würzen.

Sobald die Nudeln vollständig abgekühlt sind können sie mit der Mayonnaise-Salat-Mischung zusammengeführt werden. Dazu die Nudeln in kleinen Portionen unterheben. Alles in etwa eine halbe Stunde ziehen lassen, dann bei Bedarf nochmal mit Hilfe aller Gewürze abschmecken.

Lecker als Salat auf dem Buffet oder als Beilage zum Grillen!