Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Vegetarische Wok Nudeln mit buntem Gemüse

Vegetarische Wok Nudeln mit buntem Gemüse

Typischerweise bekommt man gebratene Wok-Nudeln ja in der Papp box to go – meist mit einem Hauch mehr Fett als unbedingt ran müsste und gerne auch mal mit Röstzwiebeln. Über die Röstzwiebeln lässt sich sicher streiten, ich ersetze sie lieber durch ein paar geröstete Erdnüsse. Worüber sich aber nicht streiten lässt ist, dass diese Wok-Pfannen eigentlich immer lecker sind. Lässt man jetzt noch einen Hauch vom Fett weg und gibt viel frisches Gemüse dazu, dann sind sie nicht weniger gut als eine schöne Pasta.

Asiatische_Wokpfanne_Vegetarisch

Zutaten für 2 Personen:

160g Eier Mie Nudeln

1 Hand voll Mu-Err Pilze

1 EL Erdnussöl (oder Wok-Öl)

1 Zwiebel

2 Frühlingszwiebeln

4 Baby Pak-Choi

1 rote Paprika

1 kleine, rote Chili

2 Hand voll ungesalzene Erdnüsse

2 EL Sojasauce

1 EL süß-scharfe Chilisauce

1 Limette

Zubereitung:

In einem kleinen Topf ungefähr 1 Liter ungesalzenes Wasser aufsetzen. Sobald es kocht den Topf vom Herd ziehen und die Nudeln hinein legen. Die getrockneten Pilze dazu geben und das Ganze 5 Minuten quellen lassen.

In dieser Zeit die Zwiebel und die Frühlingszwiebel sehr dünn aufschneiden. Das unterste Stück vom Baby Pak-Choi abschneiden und den kleinen Salat von unten nach oben in dünne Scheiben schneiden. Die Streifen der Blattstiele zu den weißen Ringen der Frühlingszwiebel und der Zwiebel geben, die grünen Blätter zu den grünen Frühlingszwiebelringen legen und beiseite stellen.

Die Paprika halbieren, vom Kerngehäuse befreien und in sehr dünne Streifen schneiden. Die Chili entkernen falls es nicht zu scharf werden soll und dann in sehr dünne Ringe schneiden.

Das Erdnussöl im Wok erhitzen und die Zwiebel, den weißen Anteil der Frühlingszwiebeln und den weißen Anteil vom Pak-Choi dazu geben. Die Hitze reduzieren und das Gemüse immer wieder gut umrühren. Die Erdnusskerne mit anrösten und die Paprika dazu geben sobald die Zwiebeln weich werden.

Die Pilze aus dem Wasser nehmen und in Streifen scheiden. Direkt mit in den Wok geben. Die Nudeln aus dem Wasser heben, kurz abtropfen lassen und unter das Gemüse mischen. Mit Sojasauce und süß-scharfer Chilisauce würzen.

Die Nudeln zwei Minuten braten lassen und erst im letzten Moment die grünen Frühlingszwiebelringe und den fein geschnittenen grünen Baby Pak-Choi untermengen. Mit dem Limettensaft abschmecken.

Auf zwei Schüsseln verteilen und sofort servieren!

Frischer Nudelsalat für ein Picknick im Park

Frischer Nudelsalat für ein Picknick im Park

Nudelsalat ist nicht gleich Nudelsalat. Es gibt so viele verschiedene Varianten, aber für ein Picknick im Park ist es praktisch, wenn der Salat auch bei bestem Wetter nicht so schnell schlecht werden kann. Mayonnaise, Ei und Käse sind da immer ein wenig kritisch. Bei diesem Salat kann aber nichts schief gehen – mit einem leichten Essig und Öl Dressing, frischem Basilikum, Tomaten und Oliven ist er eine tolle Beilage zu allen möglichen Leckereien vom Grill oder aus dem Picknickkörbchen!

Frischer Nudelsalat zum Picknicken_1

Zutaten für 6-8 Personen:

500g Fusilli

250g Cocktailtomaten

1 Salatgurke

1 Topf Basilikum

60g schwarze Oliven (ohne Stein)

60g grüne Oliven (ohne Stein)

3 Frühlingszwiebeln

10 EL Balsamico Essig

80ml Olivenöl

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Abgießen, kalt abschrecken und vollständig abkühlen lassen.

Die Tomaten abhängig von der Größe halbieren oder vierteln. Die Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden. Die Oliven halbieren und das Basilikum in Streifen schneiden. Die Salatgurke vierteln, das Kerngehäuse entfernen und den Rest in kleine Würfel schneiden.

Die abgekühlte Pasta nochmals unter fließendem, eiskaltem Wasser auflockern, etwas trocken schütteln und zusammen mit dem vorbereiteten Gemüse in eine ausreichend große Schüssel geben.

Mit Balsamico Essig und Olivenöl anmachen. Gut durchmischen und mit Pfeffer und Salz würzen.

Wenn möglich 30 Minuten ziehen lassen und dann nochmals abschmecken.

Viel Spaß im Park!

One Pan Pasta mit Mangold und Hackfleisch

One Pan Pasta mit Mangold und Hackfleisch

Es gibt Tage da muss es schnell und unkompliziert sein – ein bissl Hackfleisch, ein paar Nudeln und dann am besten noch der Mangold der mir im Garten über den Kopf wächst. Das Ergebnis: eine leckere one Pan Pasta mit Mangold die dank tomatiger Sauce auch Bessere Hälfte begeistern konnte!

One_Pan_Pasta_mit_Mangold_ (9)

Zutaten für 2 Personen:

200g gemischtes Hackfleisch

1/2 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

etwas Olivenöl

1 Prise Cayennepfeffer

1 Prise Salz

120g Conchiglie

300ml leichte Gemüsebrühe

1 EL Tomatenmark

7-8 große Blätter Mangold

30g Parmesan

Zubereitung:

Das Öl in der Pfanne erhitzen und die klein gewürfelte Zwiebel darin anschwitzen. Den fein gehackten Knoblauch und das Hackfleisch dazu geben und alles mit Cayennepfeffer und Salz würzen. Braten bis das Fleisch krümelig zerfällt.

One_Pan_Pasta_mit_Mangold_ (2)

Das Fleisch auf einem Teller beiseite stellen und die Brühe in die Pfanne geben. Aufkochen und die Pasta hinein geben. Die Pfanne abdecken und die Pasta 11 Minuten al dente kochen. Dabei immer wieder umrühren damit die Nudeln nicht verkleben.

One_Pan_Pasta_mit_Mangold_ (4)

Wenn die Pasta fertig ist das Tomatenmark einrühren, das Hackfleisch zurück in die Pfanne geben und den grob gehackten Mangold dazu geben. Rühren bis der Mangold zusammengefallen ist.

One_Pan_Pasta_mit_Mangold_ (6)

Den Parmesan in die Pfanne reiben und alles gut vermengen. Abschmecken und auf zwei passende Teller verteilen.

Guten Appetit!

One_Pan_Pasta_mit_Mangold_ (10)