Garteneinblick März 2020

In den letzten zwei Jahren gab es hier kaum Garteneinblicke. 2018 hatte ich kaum Zeit den Garten in Schuss zu halten weil der kleine Mann noch so klein war, 2019 dachte ich immer „hier mache ich ein Foto wenn die Sonne scheint, da mache ich ein Foto wenn das Unkraut weg ist, dort sollte noch dies und das gemacht werden“ und so weiter und so fort. Und letztendlich gab es dadurch kaum etwas zu sehen und ich habe mich im Jahresrückblick furchtbar geärgert. Dieses Jahr gilt „Mut zur Lücke“ – es ist ja nicht so, dass ihr alle morgens auf die Terrasse springt und die Heinzelmännchen über Nacht alles in Schwung gebracht hätten. Oder doch? Wie seht ihr das – „no garden is perfect“ oder „geh‘ mir weg mit dem Unkraut“? Hier ist auf jeden Fall mein Garteneinblick März 2020 für euch!



Garteneinblick März 2020

Wir haben dieses Jahr zwei Vogelhäuschen ausgehängt – eins für Kohlmeisen* und eins für Rotkehlchen*. Eine Meise hat schon kleine Zweige in das Häuschen geschleppt, aber nach zwei Tagen war wieder Ruhe. Am Rotkehlchenhäuschen war bisher noch nicht viel los. Mal schauen was sich da noch so tut. Angeblich sind die ja nicht so anspruchsvoll was den Nistort angeht – noch bin ich also optimistisch. 

Krokusse, Osterglocken und alles was ich sonst noch so an Zwiebeln gesteckt habe sind wunderbar gekommen und ziehen bereits die ersten vereinzelten Bienen an. 

Garteneinblick März 2020

Das Beet für den Mais ist vorbereitet, die Hochbeete auf der rechten Seite sin fertig und warten auf die erste Aussaat. Lauch, Mangold und Brokkoli haben den milden Winter überstanden.

Garteneinblick März 2020

Der Rhabarber ist seinen Eimer los mit dem ich ihn über den Winter abgedeckt habe und innerhalb von zwei Tagen waren seine Blätter nicht mehr gelb sondern sind satt grün. Aus den letzten Jahren habe ich gelernt, dass etwas Kälte besser ist als Unmengen Ameisen und Blattläuse. 

Garteneinblick März 2020

Auch der Steingarten ist gut über den Winter gekommen – ich hoffe ich habe den Lorbeerbusch nicht zu früh ausgepackt, die nächsten Nächte haben wir nochmal Minusgrade und ich hoffe das übersteht er einigermaßen.

Garteneinblick März 2020

Der Rosmarin hat den Umzug von einem Steingarten zum anderen übrigens langfristig gut weggesteckt – wer hätte das gedacht… Das war er auch schon wieder, mein Garteneinblick März 2020.

Falls ihr auch schon einen Garteneinblick gepostet habt hinterlasst mir doch einen Link in den Kommentaren – ich bin gespannt was bei euch so los ist!