Brokkoli-Erbsensalat mit Honig-Sesam Hähnchen

Brokkoli-Erbsensalat mit Honig-Sesam Hähnchen

Jedes Mal wenn ich ein Rezept mit Zutaten aus unserem Garten schreibe bekomme ich ein schlechtes Gewissen weil ich es dieses Jahr einfach nicht geschafft habe ab und an man einen Garteneinblick zu verfassen. Dabei konnte ich so viele tolle Sachen ernten – zum Beispiel Erbsen. Gut, Erbsen sind jetzt nicht so aufregend, aber als Brokkoli-Erbsensalat mit Honig-Sesam Hähnchen sind sie wirklich alles andere als langweilig! Der Salat ist dabei angenehm scharf und das Hähnchen so richtig schön klebrig, süß, salzig und nussig. Definitiv ein Salat mit Suchtfaktor! 

Brokkoli-Erbsensalat mit Honig-Sesam Hähnchen

Zutaten für 2 Personen:

300g Hähnchenbrustfilet

1 TL Sesamöl

2-3 EL Sojasauce

2 TL Honig

1 TL Sesam

Für den Salat:

1/2 Brokkoli

200g Erbsen

2 Frühlingszwiebeln

1/2 Limette

1 TL Olivenöl

2 Knoblauchzehen

1 Prise Chiliflocken

Salz

Zubereitung:

Das Hähnchen in mundgerechte Stücke schneiden. Den Brokkoli in kleine Röschen und die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Einen Topf Salzwasser zum kochen bringen und die Erbsen hinein geben. 12-15 Minuten köcheln lasen, nach der Hälfte der Zeit den Brokkoli und den Knoblauch dazu geben.

In dieser Zeit das Öl in der Pfanne erhitzen und das Hähnchen rundum scharf anbraten. Die Hitze etwas reduzieren und das Fleisch fertig garen.

Den Brokkoli und die Erbsen durch ein feines Sieb abgießen und in einer kleinen Schüssel beiseite stellen.

Das Hähnchen mit der Sojasauce ablöschen, den Sesam dazu geben und alles mit etwas Pfeffer würzen. Den Honig dazu geben und das Honig-Sesam Hähnchen kurz in der Pfanne schwenken und dann vom Herd nehmen.

Den Salat mit Öl, Limettensaft, Chiliflocken und etwas Salz anmachen.

Den Brokkoli-Erbsensalat mit Honig-Sesam Hähnchen in passenden Schalen auf den Tisch stellen.

Greift zu!

Brokkoli-Erbsensalat mit Honig-Sesam Hähnchen




Leichter Karotten-Rohkostsalat mit Hähnchenspießen

Leichter Karotten-Rohkostsalat mit Hähnchenspießen

Es gibt hier auf dem Blog ja schon zwei Rezepte für leckeren Rohkostsalat mit Karotten. Da wäre einmal die Variante mit Sesam und Koriander und dann noch der Salat mit Cashewkernen und Basilikum.  Diesmal habe ich aber darauf geachtet deutlich wenig Öl zu verwenden um den Salat anzumachen und dafür etwas mehr Orangensaft verwendet. Die Zutaten habe ich grob geraspelt und diesmal sind sowohl Sesam als auch Basilikum im Salat gelandet. Das Ergebnis ist ein leichter Karotten-Rohkostsalat mit tollen Aromen. Dazu kamen ein paar unkomplizierte Hähnchenspieße mit auf den Teller – ein super schnelles und unkompliziertes Abendessen!

Leichter Karotten-Rohkostsalat mit Hähnchenspießen

Zutaten für 2 Personen:

400g Karotten

1 großer, süßer Apfel

1 Zwiebel

1 EL Sesamöl

je 1 TL schwarzer und weißer Sesam

1/2 Bund Basilikum

1 große (Blut-)Orange

Pfeffer & Salz

Für die Spieße:

2 Hähnchenbrustfilets

1 EL Rapsöl

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Die Karotten und die Zwiebel schälen, den Apfel vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Alle drei Zutaten nacheinander von Hand oder mit der Küchenmaschine* grob reiben. Das Basilikum waschen und fein hacken.

Den Sesam ohne Öl in der Pfanne anrösten und anschließend in einem kleinen Schälchen beiseite stellen.

Die Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Stücke schneiden und locker auf vier Holzspieße stecken. In der Pfanne etwas Rapsöl erhitzen und die Hähnchenspieße rundum scharf anbraten. Die Hitze reduzieren (hier Stufe 8 von 14) und die Spieße fertig garen.

In dieser Zeit den Saft aus der Orange pressen und aus Orangensaft, Sesamöl, Pfeffer und Salz ein schnelles Dressing anrühren. Den Salat und das Dressing in eine große Schüssel geben und gut vermengen. Kurz ziehen lassen und dann mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Den Salat auf zwei passende Teller verteilen. Den gerösteten Sesam darüber streuseln und zu guter Letzt die Spieße auf dem Karotten-Rohkostsalat platzieren.

Frisch und leicht!

Leichter Karotten-Rohkostsalat mit Hähnchenspießen




Tahini-Rote-Bete-Dip

Tahini-Rote-Bete-Dip

Ich habe ja dieses Jahr reichlich Rote Bete geerntet und euch schon einige Rezepte, wie die Brownies und den Hummus, damit gezeigt. Als ich dann im neuen Kochbuch Staats‘ Geheimnisse* von Stephan Staats (die Rezension findet ihr hier) diesen Tahini-Rote-Bete-Dip entdeckt habe war ganz klar, dass ich ihn unbedingt ausprobieren muss. Also gab es zwei Abende die Kombination Hähnchen und Tahini-Rote-Bete-Dip und den Karotten-Kreuzkümmel Dip. Zwei sehr leckere Rezepte die ich euch nur wärmstens ans Herz legen kann.

Tahini-Rote-Bete-Dip - Staats' Geheimnisse

Zutaten für 4 Personen:

2 Rote Bete Knollen

2 EL Tahini (im Original 3 EL)

2 EL Olivenöl

2 Limetten

2 Knoblauchzehen

1 EL eingelegte Salzzitronen

Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Rote Bete Knollen halbieren und mit der Schnittfläche nach unten in eine Auflaufform legen. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und die Rote Bete Knollen für ca. 45 Minuten weich backen. Abkühlen lassen und die Schale abziehen.

Die geschälte Rote Bete mit der Tahini, dem Olivenöl, dem Limettensaft und den geschälten Knoblauchzehen in den Mixer geben. Das Fruchtfleisch aus den Salzzitronen schaben und entsorgen. Die Schale in kleine Stücke schneiden und mit in den Mixer geben.

Alles zu einer glatten Paste mixen…

Tahini-Rote-Bete-Dip - Staats' Geheimnisse

… und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

In ein passendes Schälchen geben.

Tahini-Rote-Bete-Dip - Staats' Geheimnisse

Und auf Brot mit etwas gebratener Hähnchenbrust…

Tahini-Rote-Bete-Dip - Staats' Geheimnisse

… oder als Dip zu leckeren Hähnchenspießen servieren.

Tahini-Rote-Bete-Dip - Staats' Geheimnisse

So oder so sehr lecker…

Tahini-Rote-Bete-Dip - Staats' Geheimnisse

… und wirklich unkompliziert gemacht.

Viel Spaß beim Dippen!

Tahini-Rote-Bete-Dip - Staats' Geheimnisse




Rohkostsalat – Sesam-Karotten Salat mit Apfel und Koriander

Rohkostsalat – Sesam-Karotten Salat mit Apfel und Koriander

Ich bin ja eigentlich nicht so der „Rohkost-Typ“, aber so ein Rohkostsalat mit Karotten und ist schon eine wirklich leckere Sache. Den kann man ganz klassisch machen, oder auch ein bisschen bunter. Zumal er sich mit vielen leichten, schnellen Gerichten kombinieren lässt – zum Beispiel Hähnchenspieße oder ähnliches. Aber mit einem Stückchen Brot kann man ihn auch wunderbar pur verputzen. Und weil der Rohkostsalat mit „R“ anfängt wird er mein zweiter August Beitrag für das vegetarische Blogevent auf Mellis Tomateninsel. Mein Rohkostsalat – Sesam-Karotten Salat mit Apfel und Koriander!

Rohkostsalat - Sesam-Karotten Salat

Zutaten für 4 Personen:

400g Karotten

1 Bund Koriander

1 Apfel

2 EL Sesamöl

1 EL Chiliöl

1 Limette

2 EL Sesam (schwarz und weiß gemischt)

etwas Salz

Zubereitung:

Die Karotten und den Apfel schälen und von Hand oder in der Küchenmaschine fein reiben. Den Sesam in einer kleinen Pfanne ohne Öl anrösten.  Den Koriander fein hacken. Den Apfel-Karottensalat mit Sesamöl, Chiliöl und Limettensaft anmachen. Den Sesam und den Koriander untermengen und den Salat mit Salz abschmecken.

Schnell und unkompliziert!

Rohkostsalat - Sesam-Karotten Salat

Mit dabei beim Event:

Wir kochen uns durch das Alphabet - R




Wok Nudelpfanne mit Schweinefleisch, Paprika und Erbsen

Wok Nudelpfanne mit Schweinefleisch, Paprika und Erbsen

Ich habe dieses Jahr genau ein Schälchen Erbsen im Garten geerntet – nicht besonders viel, aber genau richtig um damit eine leckere und frische Wok Nudelpfanne mit Schweinefleisch, Paprika und Erbsen zu zaubern. Das Ganze wurde mit geröstetem Sesam und etwas Sesamöl abgeschmeckt – da können fertige, fettige Wok Nudeln definitiv nicht mithalten. Außerdem steht das Essen schnell auf dem Tisch, so sind die Wok Nudeln perfekt für ein Abendessen unter der Woche!

Wok Nudelpfanne mit Schweinefleisch, Paprika und Erbsen

Zutaten für 2 Personen:

100g Mie Nudeln

1 rote Paprika

1 gelbe Paprika

2 Karotten

2 Knoblauchzehen

200g Schweinefilet

1/2 EL weißer Sesam

1/2 EL schwarzer Sesam

Sesamöl

100g Erbsen

3-4 EL Sojasauce

etwas scharfes Chilipulver

1 Tasse Wasser

1 Limette

1 EL Austernsauce

Zubereitung:

Den Sesam ohne zusätzliches Fett im Wok anrösten und beiseite stellen. Das Schweinefilet dünn aufschneiden, das Sesamöl im Wok erhitzen und das Schweinefleisch darin scharf anbraten. Das Fleisch ebenfalls auf einem kleinen Teller beiseite stellen.

Die Nudeln mit kochendem Wasser übergießen und kurz ziehen lassen.

Die Paprika in dünne Streifen schneiden, den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und die Karotten schälen und grob raspeln. Nochmal etwas Öl im Wok erhitzen und das Gemüse dazu geben. Kurz anbraten und mit einer Tasse Wasser ablöschen.

Wok Nudelpfanne mit Schweinefleisch, Paprika und Erbsen

Die Nudeln mit in den Wok geben und alles gut vermengen. Mit Austernsauce, Sojasauce, Chilipulver und Limettensaft abschmecken. Am Ende das Fleisch und den gerösteten Sesam zufügen.

Wok Nudelpfanne mit Schweinefleisch, Paprika und Erbsen

Die Wok Nudelpfanne in passenden, großen Schälchen oder auf tiefen Tellern anrichten.

Essen ist fertig!

Wok Nudelpfanne mit Schweinefleisch, Paprika und Erbsen

 




Scharfes Rindfleisch mit Spinat

Scharfes Rindfleisch mit Spinat

Der Spinat im Garten ist dieses Jahr an seinem neuen Platz im Hochbeet gut gewachsen und war reif zur Ernte. Eines der Gerichte das ich damit gezaubert habe war ein Wokgericht – scharfes Rindfleisch mit Spinat. Ein einfaches und unkompliziertes Abendessen mit Chili, Sesam und Reis. Perfekt wenn es unter der Woche schnell gehen soll, in nur 20 Minute ist das Essen fertig.

Scharfes Rindfleisch mit Spinat

Zutaten für 2 Personen:

400g Rindfleisch, hier falsches Filet

1 EL weißer Sesam

1 TL schwarzer Sesam

1 EL Sesamöl

150g Spinat

1 Tasse Wasser

1 EL Austernsauce

1 EL Sojasauce

1-2 TL Chiliflocken

2 Knoblauchzehen

120g Reis

Salz

Zubereitung:

Für den Reis einen Topf Salzwasser zum kochen bringen und den Reis hinein geben. Nach Packungsanleitung garen.

Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden und etwas Sesamöl im Wok erhitzen. Das Fleisch scharf anbraten, aus dem Wok nehmen und auf einem extra Teller beiseite stellen.

Scharfes Rindfleisch mit Spinat

Den Sesam in den Wok geben und kurz anrösten.

Scharfes Rindfleisch mit Spinat

In dieser Zeit den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und in den Wok geben. Nach einer Minute mit Wasser ablöschen, kurz aufkochen und den Spinat hinein geben. Wenn vorhanden für 3 Minuten den Deckel auf den Wok setzen. Dann ist der Spinat zusammen gefallen. Die Austernsauce, die Chiliflocken und die Sojasauce dazu geben. Kurz köcheln lassen, das Fleisch dazu geben und bei Bedarf nochmal abschmecken.

Scharfes Rindfleisch mit Spinat

Den Reis und das scharfe Rindfleisch mit Spinat auf zwei tiefe Teller verteilen.

Schnell und lecker!

Scharfes Rindfleisch mit Spinat

 




Hähnchenspieße mit scharfer Paprikasauce

Hähnchenspieße mit scharfer Paprikasauce

Die Woche startet mit einem schnellen und einfachen Rezept – gebratene Hähnchenspieße, ein paar Scheiben Leinsamentoastbrot und eine scharfe Paprikasauce sind schnell gezaubert und machen sich wunderbar als leckeres, sommerliches Abendessen. Die Cashewkerne geben der Paprikasauce dabei eine schöne, nussige Note und schon stehen Hähnchenspieße mit scharfer Paprikasauce auf dem Tisch!

Hähnchenspieße mit scharfer Paprikasauce

Zutaten für 2 Personen:

300g Hähnchenbrustfilet

Pfeffer & Salz

2 EL Sonnenblumenöl

1/2 TL Cumin

1 TL Garam Masala

Für den Dip:

3 rote Paprika

1 kleine, rote, scharfe Chilischote

1 Knoblauchzehe

100g Cashewkerne

1 EL schwarzer Sesam

2 EL Sesamöl

2 EL Sonnenblumenöl

1 TL Paprikapulver, scharf

1/2 Limette

Salz

Außerdem:

4 Scheiben Toastbrot, z.B. Leinsamentoastbrot

Zubereitung:

Die Paprikas halbieren und in einer Auflaufform mit der Haut nach oben bei 200°C mit Grillfunktion für 20 Minuten in den Backofen schieben.

Die Hähnchenbrustfilets in Würfel schneiden und auf Holzspieße stecken. Aus Öl, Salz, Pfeffer, Cumin und Garam Masala eine Würzmischung anrühren und die Spieße damit einpinseln.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße rundum scharf anbraten. Die Hitze etwas reduzieren und die Spieße 8-10 Minuten lang fertig braten.

Die Paprika aus dem Ofen holen und die Haut abziehen. Die Paprika mit den grob gehackten Chilis, der geschälten Knoblauchzehe, den Cashewkernen, dem Sesam, dem Öl und dem Paprikapulver in den Mixer geben. Zu einer dicken Sauce mixen und mit Limettensaft abschmecken.

Hähnchenspieße mit scharfer Paprikasauce

Das Toastbrot kurz toasten und zusammen mit den Hähnchenspießen und der Paprikasauce anrichten.

Hähnchenspieße mit scharfer Paprikasauce

Schnell und einfach!

Hähnchenspieße mit scharfer Paprikasauce




Rosenkohl mit Paprikadip und Hähnchenspießen

Rosenkohl mit Paprikadip und Hähnchenspießen

Ich habe euch ja bereits an dieser Stelle vom Kochbuch Rainbow kitchen* berichtet und euch auch schon zwei leckere Rezepte gezeigt die ich daraus gekocht habe. Dieses hier ist das dritte Rezept das ich für euch getestet habe. Im Original kommt der Rosenkohl mit Paprikadip als Snack auf den Teller, hier habe ich mit Hähnchenspießen ein Hauptgericht daraus gezaubert. Ein leichtes und gesundes Gericht das wunderbar zum Wetter und der Jahreszeit passt – eigentlich will man schon auf die leichte Frühlingsküche umsteigen, aber bei den aktuellen Temperaturen darf es doch noch ein bisschen Soulfood sein!

Rosenkohl mit Paprikadip und Hähnchenspießen

Zutaten für 4 Personen (Dip für 4-6 Personen):

250g Hähnchenbrustfilet

2 EL Rapsöl

1 gute Prise Piment d’esplette

Salz

Für den Rosenkohl:

500g Rosenkohl

4 EL Olivenöl

2 EL Honig

1 gute Prise Chiliflocken

Salz

Für den Dip:

3 rote Paprika

1 Knoblauchzehe

100g Cashewkerne

1 EL schwarzer Sesam

4 EL Olivenöl

1 TL Paprikapulver, edelsüß

1/2 Zitrone

Salz

Zubereitung:

Die Paprika waschen, halbieren und die Kerne und weißen Häute entfernen. Den Backofen auf 210°C Grillmodus vorheizen und die Paprikahälften auf einem mit Backpapier belegten Backblech weit oben in den Ofen schieben und grillen bis die Haut schwarz wird. Das dauert in etwa 20 Minuten. Das Blech aus dem Ofen nehmen und zum Abkühlen beiseite stellen (im Original werden die Paprikahälften dafür in einen Gefrierbeutel gegeben.

Die Hitze im Backofen auf 200°C Umluft reduzieren. Den Rosenkohl waschen, die äußeren Blätter entfernen, den Strunk abschneiden und die Röschen halbieren. Mit Öl, Honig, Salz und Chiliflocken in einer ausreichend großen Auflaufform vermengen und für 20 Minuten (im Original 30 Minuten) in den Ofen schieben. Nach 10 MInuten einmal gut durchmischen.

Die Hähnchenbrustfilets in saftige Würfel schneiden und auf die Holzspieße stecken. Öl in der Pfanne erhitzen und die Spieße hinein legen und rundum scharf anbraten. Mit Salz und Piment d’esplette würzen. Dann bei mittlerer Hitze in etwa 8 Minuten fertig braten.

Rosenkohl mit Paprikadip und Hähnchenspießen

Die Haut von der Paprika ziehen, den Knoblauch schälen. Die Paprika, den Knoblauch, die Cashewkerne, den Sesam und das Öl zusammen mit dem Zitronensaft, Paprikapulver und Salz in den Mixer geben und alles zu einer dicken Paste pürieren.

Rosenkohl mit Paprikadip und Hähnchenspießen

Den Dip abschmecken und in einem kleinen Schälchen anrichten.

Rosenkohl mit Paprikadip und Hähnchenspießen

Den Rosenkohl aus dem Ofen holen und gemeinsam mit den Hähnchenspießen und einem dicken Klecks Dip anrichten.

Rosenkohl mit Paprikadip und Hähnchenspießen

Sehr lecker und dazu noch gesund!

Rosenkohl mit Paprikadip und Hähnchenspießen




Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung

Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung

Ich mag es gerne verschiedene Zutaten auf den Tisch zu stellen und zusammen mit meinen Gästen am Tisch das Essen „zusammen zubauen“. Das klappt wunderbar mit Burgern, oder einfach zum Raclette, es geht aber auch super mit Wraps. Als also Der kleine Mann Besuch von seinem Onkel bekommen hat habe ich schon morgens ein großes Stück Schweinenacken für mein Pulled Pork in den Ofen geschoben. Die restlichen Teile meiner Füllung habe ich dann Abends kurz vor dem Essen vorbereitet. Das kam dann alles in kleinen Schälchen auf den Tisch und so so konnte sich jeder nach Lust und Laune seinen Wrap füllen. Damit der Pulled Prok Wrap mit asiatischer Füllung für jeden die richtige Schärfe hat vermische ich das Fleisch erst einmal nur mit wenig Marinade und stelle den Rest extra auf den Tisch. Das könnt ihr aber natürlich so machen wie es euch am liebsten ist.

Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung

Zutaten für 3 Personen / 6 Wraps:

600g Pulled Pork, zum Beispiel nach diesem Rezept

6 große Weizenmehltortillas

Für den Karottensalat:

4 Karotten

1 EL Sesam

2 EL Sesamöl

1/2 Zitrone

Salz

1 Bund Koriander (die Blätter)

Für die Tomaten-Gurken Salsa:

1 Salatgurke

250g Cocktailtomaten

1/2 Zitrone

Salz

Für die scharfe Marinade:

1/2 Zwiebel

1 rote Paprika

3 kleine rote Chilischoten

etwas Erdnussöl

50ml Sojasauce

1 EL Austernsauce

1 Bund Koriander (die Stängel)

Für das Dressing:

200g Creme fraîche

1 EL von der scharfen Marinade

1 TL Honig

Zubereitung:

Die Karotten schälen und von Hand oder in der Küchenmaschine* fein raspeln. Den Sesam in der Pfanne anrösten. Den Karottensalat mit Sesamöl und Zitronensaft anmachen. Den gerösteten Sesam und etwas Salz dazu geben und die fein gehackten Korianderblätter untermengen.

Die Zwiebel, die Chilis und die Paprika fein würfeln und in etwas Öl anschwitzen. Mit Sojasauce, Austernsauce und den Stängeln vom Koriander in den Mixer geben und zu einer scharfen Marinade vermixen.

Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung

Die Gurke waschen, längst vierteln und entkernen. In kleine Stücken würfeln und zusammen mit den klein gewürfelten Tomaten in ein ausreichend großes Sieb geben. Mit Salz vermengen und etwas abtropfen lassen. Den Salat kurz vor dem Servieren in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft abschmecken.

Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung

Die Creme fraîche mit einem Teelöffel Honig und einem Esslöffel scharfer Marinade verrühren.

Die restliche Marinade unter das Pulled Pork mischen und das Ganze bei 80°C im Ofen anwärmen.

Die Tortillas am Ende kurz mit in den Ofen legen. Ich lege vorerst für jeden eine Tortilla in den Ofen, die zweite Tortilla erst dann wenn sie grbaucht wird.

Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung

Alle Zutaten in passenden Schalen auf den Tisch stellen und nach Lust und Laune den Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung befüllen.

Einrollen und restlos verputzen!

Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung

 




Pulled Lachs Sandwich

Pulled Lachs Sandwich

Ich glaube es gibt kaum etwas aus der Kategorie „Pulled“ das so schnell fertig ist wie dieser Lachs. 25 Minuten im Ofen reichen aus und schon zerfällt er super zart, kann mit einer scharfen Marinade vermixt werden und landet so zum Beispiel in einem tollen Sandwich. Mein Bruder hat zu Weihnachten den Pulled Lachs vom Knusperstübchen auf einer Art Bruschetta gemacht, an dem habe ich mich in der Zubereitung auch orientiert. Ich habe das Ganze asiatisch und von der Liste der Zutaten her etwas einfacher gestaltet. Die Tomaten-Gurken Salsa habe ich mit Sesamöl und geröstetem Sesam angemacht. Da durfte etwas frischer Koriander natürlich nicht fehlen. Und zack – schon ist ein leckeres Pulled Lachs Sandwich fertig!

Pulled Lachs Sandwich

Zutaten für 2 Personen:

Für den Lachs:

500g Lachsfilet

Pfeffer & Salz

Olivenöl

1 Zitrone

2 EL Olivenöl

1/2 rote Paprika

2-3 kleine scharfe rote Chilischoten

1/2 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

50ml Gemüsebrühe

50ml Sojasauce

1 EL Austernsauce

1 Bund Koriander

Für die Salsa:

250g Cocktailtomaten

3/4 Salatgurke

Pfeffer & Salz

1/2 Zitrone

2 EL Sesamöl

2 EL weißer Sesam

Außerdem:

1 Baguette

Zubereitung:

Den Lachs rundum mit Öl einreiben und mit Pfeffer und Salz würzen. Ein Blatt Backpapier auf ein Backblech legen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Lachs auf eine Hälfte vom Backpapier legen, die Zitrone in feine Scheiben schneiden und auf den Lachs legen.

Pulled Lachs Sandwich

Das Backpapier über den Lachs klappen und den Fisch für 10-12 Minuten in den Ofen schieben.

Pulled Lachs Sandwich

In dieser Zeit die Paprika, Chilis, Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. In einer kleinen Pfanne etwas Öl erhitzen und das Gemüse darin anschwitzen.

Pulled Lachs Sandwich

Das Gemüse mit der Brühe ablöschen. Sojasauce, Austernsauce und Korianderstängel in einen kleinen Mixer* geben.

Pulled Lachs Sandwich

Mixen bis keine Stücken mehr zu sehen sind und die Marinade mit etwas Salz abschmecken.

Pulled Lachs Sandwich

Den Fisch kurz aus dem Ofen nehmen, die Zitrone entfernen und den Lachs mit der Gabel etwas zerrupfen – aber nur etwas.

Pulled Lachs Sandwich

Etwas mehr als die Hälfte der Marinade auf den Fisch geben und den Lachs für weitere 15 Minuten zurück in den Ofen schieben.

Pulled Lachs Sandwich

In dieser Zeit die Gurke schälen, längst vierteln und entkernen. Gurke und Tomaten in kleine Würfel schneiden, in ein feines Sieb geben und recht kräftig salzen. Beiseite stellen und abtropfen lassen. Den Sesam anrösten und die Korianderblätter fein hacken. Gurke, Tomaten, Koriander, Sesam und Sesamöl in einer kleinen Schüssel vermengen und mit Zitronensaft,

Pfeffer und Salz abschmecken.

Den Lachs aus dem Ofen holen und das Baguette bei Bedarf kurz aufbacken.

Die Lachsfilets wenden, die Haut abziehen und den Lachs klein zupfen. Mit der restlichen Marinade abschmecken.

Pulled Lachs Sandwich

Das Baguette halbieren, aufschneiden und den Lachs auf den Böden platzieren.

Pulled Lachs Sandwich

Die Salsa auf dem Lachs auftürmen und den Deckel aufsetzen.

Pulled Lachs Sandwich

Das Baguette warm servieren…

Pulled Lachs Sandwich

… wem der Lachs mit der Marinaden nicht scharf genug ist, der kann im Nachhinein noch mit etwas Tabasco tricksen.

Pulled Lachs Sandwich

Mit den Händen oder mit Messer und Gabel verputzen.

Greift zu!

Pulled Lachs Sandwich