Tapas im Ventura in Prenzlauer Berg

Tapas im Ventura in Prenzlauer Berg

Eine weitere Tapasbar die ich euch gerne vorstellen möchte ist das Ventura in der Wörther Straße in Prenzlauer Berg. Die Tapasbar ist sehr gemütlich, im Sommer gibt es viele Tische zum draußen sitzen und die Tapaskarte ist recht vielseitig, aber auf die Klassiker konzentriert. Wir haben uns dort unter der Woche mit einem Freund auf ein Bierchen / Glas Wein und ein paar Häppchen getroffen. Die Bar war gut besucht, aber nicht überfüllt und wir hatten einen schönen Tisch am Fenster.

Mr. S. hat sich für die Tortilla Española entschieden, ich war mit Datilles con Jamon (Datteln im Speckband) und Champinones Al Ajillo (Champignons mit Knoblauch) recht klassisch unterwegs. Gut ist, dass man je nach Hunger zwischen der Tapas und Portionsgröße wählen kann. Das hat mir sehr gut gefallen. Bessere Hälfte ist gar nicht erst bis zur Tapaskarte gekommen, auf der Wochenkarte haben ihn Stierbäckchen angelacht. Und die waren grandios! So zart geschmort, so wunderbar gewürzt, ich hätte mich reinlegen können… und hätte mir am liebsten selbst noch welche bestellt.

Ventura

Die Tapas waren lecker, wenn man mich aber fragt wo man in Berlin am besten Tapas essen kann, dann wäre es aufgrund der eher klassischen Karte nicht meine erste Empfehlung. Wer aber in der Nähe ausgehen will und im Ventura einen Tisch ergattert, der macht hier sicher nichts falsch. Und falls sie mal wieder auf der Karte stehen – probiert die Stierbäckchen!

Viel Spaß im Ventura…

P.S.: und wer vor 18:30Uhr in der Wörther Straße ist sollte schräg gegenüber unbedingt ins Cake Ville gehen – das ist der mit Abstand genialste Laden für Backzubehör den ich kenne!