Garteneinblick Mitte Mai 2015

Garteneinblick Mitte Mai 2015

Im Garten geht es gut voran – ein wenig langsamer als im letzten Jahr, es ist nicht ganz so warm glaube ich, aber es geht voran. Die Zuckererbsen sprießen, der Schnittlauch und der Mangold gedeihen…

Garten_Ende_April_ (2)

… die Steckzwiebeln stecken ihre Köpfe aus der Erde, der Rettich kommt langsam…

Garten_Mai_2015

… an diesem Wochenende konnte ich auch endlich die Tomaten und Chilis einpflanzen die mein Vater mir vorgezogen hat. Ich liebe das, es gibt dem Garten einen ganz anderen Anblick. Aber seht selbst, vorher:

Garten_Mitte_Mai_2015_ (8)

und nachher:

Garten_Mitte_Mai_2015_2

Auch die Johannisbeer- und Stachelbeersträucher tragen schon einige Beeren. Und der Estragon hat das Umsetzen im März bestens überstanden und jetzt einen ruhigeren und sonnigeren Platz ergattert. Den Weg habe ich mit Pinienrinde gestreut damit er mehr oder minder unkrautfrei bleibt.

Das Wochenende haben wir auch fleißig genutzt und endlich die Sitzecke fertig gestaltet auf die wir uns schon so lange gefreut haben. Dort stehen jetzt Töpfe mit Basilikum und Erdbeeren. Außerdem wachsen am Rankgitter zwei Kürbispflanzen.

2015-05-19 19.54.52

Und wirklich nichts ist so grandios wie meine Kräuter im Steingarten. Ich muss mir unbedingt noch ein paar Rezepte mit Salbei suchen! Im Hintergrund seht ihr übrigens die Gurken, aber die haben noch Stubenarest.

Garteneinblick_3_2015

Und während wir fleißig im Garten gewerkelt haben hat es sich die Katze im Nachbargarten bequem gemacht und uns beim Arbeiten zugeschaut…

Garten_Mitte_Mai_2015_ (2)

Die ersten Rezepte mit Mangold aus eigener Ernte gab es auch schon, zum Beispiel die one pan Pasta.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten wie es weitergeht – bis dahin bin ich dann mal Unkraut zupfen 😉