Blog-Geburtstag – Katha-kocht! wird 6 Jahre alt

Blog-Geburtstag – Katha-kocht! wird 6 Jahre alt

Die Zeit verfliegt so unglaublich schnell – genau heute vor 6 Jahren habe ich das erste Rezept in die Weiten des Internets geschickt. Auf der einen Seite ist es eine Ewigkeit her, auf der anderen Seite fühlt es sich an als wäre es gerade erst gestern gewesen. Verrückt… im Privatleben ist so viel passiert, ich bin mittlerweile verheiratet und habe den kleinen Mann. Auf dem Blog hat sich auch unglaublich viel getan. Von der Website zum Blog, ein neues Design auf dem Blog, eine neue Kamera, bessere Fotos, viel Austausch mit anderen tollen Bloggern die ich auf verschiedenen coolen Live-Events treffen durfte. Im Rahmen von Blogevents habe ich mich neuen Herausforderungen gestellt und es gab so viel Inspiration zu ganz unterschiedlichen Rezepten. Und wisst ihr was? Ich habe immer noch unglaublich viel Spaß an diesem Blog, ich freue mich weiterhin riesig über jeden einzelnen Besucher, jeden Kommentar, jedes „like“ auf Facebook oder Instagram. Um es kurz zu machen: ich freue mich, dass ihr da seid! Und das musste heute einfach mal wieder gesagt werden.

Im letzten Jahr habe ich meinen eigenen Blog-Geburtstag leider mehr oder weniger verschlafen, im Jahr davor gab es einen Cocktail – in diesem Jahr mache ich es mir einfach. Meinen Geburtstag vor zwei Wochen habe ich auch nicht mit einer großen Party gefeiert, sondern in mehrere kleine Treffen mit Familie und Freunden aufgeteilt und auch für den Blog Geburtstag gibt es kein großes neues Rezept. Dafür meine Kuchenhighlights aus dem letzten Jahr. Ich habe nämlich den Gugelhupf für mich entdeckt und einige wirklich saftige Rezepte gezaubert. Und ja, die sind nicht besonders Kalorienbewusst, aber dafür super lecker – und Geburtstag feiert man ja schließlich nur einmal *hüstel* im Jahr!

Mein absoluter Favorit – der Erdnussbutter Gugelhupf:

Erdnussbutter Marmorgugelhupf

Am meisten nach Geburtstag sieht wohl dieser Zitronengugelhupf aus:

Saftiger Zitronen-Gugelhupf

Und der Gugelhupf bei dem ich in Kürze zum Wiederholungstäter werde – mein Kürbis Marmorkuchen:

Kürbis Marmorkuchen

Also greift zu und lasst es euch schmecken – und dann schauen wir gemeinsam was die nächsten 6 Jahre bringen!