Matjessalat mit Joghurt – die leichte Variante

Matjessalat mit Joghurt – die leichte Variante

Erinnert ihr euch noch an den leichten Eiersalat den ich hier vor einiger Zeit mit euch geteilt habe? Danach hat mich die Frage einer Leserin erreicht. ob man das nicht auch irgendwie mit Matjessalat machen könnte? Na klar kann man – und irgendwie ist mir die Idee für das Rezept nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Also habe ich diesen Matjessalat mit Joghurt und Apfel als leichte Variante gezaubert. Der leckere Fischsalat ist auch ruck-zuck gemacht und eignet sich damit perfekt für ein schnelles, kleines Abendbrot! 

Matjessalat mit Joghurt - die leichte Variante

Zutaten für 4 Personen:

250g Matjesfilet (im Sud, nicht in Öl)

50g Gewürzgurken

1 Apfel

150g (fettarmer) Joghurt

1/2 Zwiebel

1/4 Bund Dill

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden, die Zwiebel fein würfeln und den Dill fein hacken. Den Apfel schälen, vierteln, entkernen und klein schneiden, die Gewürzgurken klein würfeln.

Alles zusammen in eine Schüssel geben und mit dem Joghurt vermengen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Den Matjessalat mit etwas Brot servieren.

Schnell und lecker!

Matjessalat mit Joghurt - die leichte Variante




Matjes mit Kartoffeln und Frühlingsquark

Matjes mit Kartoffeln und Frühlingsquark

Heute bleibt die Küche kalt, es gibt Matjes mit Kartoffeln und Frühlingsquark frei nach meiner Art. Als Kind war Matjes mit Quark und Pellkartoffeln nicht gerade mein Lieblingsgericht, ich fand es auch nicht schlimm, aber ein Favorit war es sicher nicht. Heute finde ich es im Sommer ganz schön, wenn auch mal etwas Kaltes auf den Tisch kommt. Und das muss ja nicht immer nur ein Salat sein. Damit der Quark eine tolle Sommerstimmung auf den Tisch bringen kann braucht es auch nicht viel, ein bisschen Apfel, Gurke, Radieschen und Zwiebel – vielleicht noch eine Frühlingszwiebel – und schon ist er fertig. Das ist übrigens eine gute Möglichkeit, um die übrig gebliebenen Folienkartoffeln von der letzten Grillparty aufzubrauchen!

Matjes_Mit_Kartoffeln_und_Frühlingsquark_ (3)

Zutaten für 2 Personen:

4 Matjes Filets

250g Quark, hier 40% Fett

1/2 süßer Apfel

10cm Salatgurke

4-5 Radieschen

1 Frühlingszwiebel

1/4 rote Zwiebel

Pfeffer & Salz

1 TL Leinsamenöl

8 kleine, vorgegarte und abgekühlte Kartoffeln

Zubereitung:

Falls ihr keine Kartoffeln habt solltet ihr diese rechtzeitig kochen und vollständig abkühlen lassen. Ist die Schale dünn und sauber darf sie bei mir dran bleiben, ist sie nicht so schön solltet ihr die Kartoffeln pellen.

Für den Quark die Gurke, den Apfel, die Radieschen und die Frühlingszwiebel waschen. Gurke und Apfel vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Radieschen und die Zwiebel ebenfalls fein würfeln, die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

Das vorbereitete Gemüse mit dem Quark in eine Schüssel geben und gut verrühren. Mit dem Leinsamenöl, Pfeffer und Salz abschmecken.

Matjes_Mit_Kartoffeln_und_Frühlingsquark_ (1)

Quark, Matjesfilets und Kartoffeln gemeinsam anrichten und kalt servieren.

Ging doch ganz flott!

Matjes_Mit_Kartoffeln_und_Frühlingsquark_ (6)




Schneller frischer Matjessalat

Schneller frischer Matjessalat

Bessere Hälfte liebt Matjessalat. Ich finde die Varianten mit Sahne und Gewürzgurken aber bei knapp 30°C nicht so richtig optimal, also habe ich mir eine frische Alternative überlegt. Ein knackig frischer Matjessalat mit Radieschen, Salatgurke, Zwiebel und Ysop. Dazu etwas frisches Brot und schon hat man ein schnelles, sommerliches Abendessen.

Knackig_frischer_Matjessalat_ (7)

Zutaten für 2-3 Personen:

300g Matjesfilet

1/2 Salatgurke

10 Radieschen

1 Zwiebel

Pfeffer

1 kleines Bund Ysop

Zubereitung:

Die Gurke und die Radieschen in kleine Würfel schneiden. Sie sollten in etwa die gleiche Größe haben. Die Matjesfilets der Länge nach halbieren und dann klein schneiden. Die Zwiebel fein würfeln. Das Öl von den Matjesfilets über den Salat geben und das Ganze mit Pfeffer würzen. Den Ysop sehr fein hacken und untermengen.

Schon fertig!

Knackig_frischer_Matjessalat_ (10)




Matjessalat mit roter Bete und Apfel

Matjessalat mit roter Bete und Apfel

Matjessalat mit roter Bete und Apfel ist eine leckere Sache – oft hat man ja noch Gewürzgurken dabei, die habe ich hier aber weggelassen weil ich zum Abendbrot noch eingelegte Gurken nach polnischer Art auf dem Tisch hatte. Dazu ein paar Scheiben vom Karottenbrot und schon hat man ein schönes Abendbrot!

Matjessalat_mit_roter_bete_und_Apfel_ (5)

Zutaten für 2 Personen:

300g Matjesfilets

1 große Kugel rote Bete

2 Äpfel

1 TL Dill

1 rote Zwiebel

150g saure Sahne

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Die rote Bete Kugel halbieren und mit der Schnittfläche nach unten 45 Minuten im Ofen backen. Vollständig abkühlen lassen und pellen. Die Matjesfilets in 1-2cm breite Streifen schneiden. Die rote Bete und die Äpfel würfeln. Die Zwiebel sehr klein schneiden. Alles mit der sauren Sahne vermengen und mit Pfeffer, Salz und Dill würzen.

Ein leckeres Abendessen!

Matjessalat_mit_roter_bete_und_Apfel_ (1)




Knackig frischer Matjessalat

Knackig frischer Matjessalat

Ganz schnell im Sommer nach der Arbeit – es soll nicht lange dauern, frisch sein und ein bissl Biss haben. Da ist Matjessalat vielleicht nicht der erste Gedanke, aber dieser hier erfüllt alle Kriterien!

knackig_frischer_Matjessalat

Zutaten für 2 Personen:

4 Matjesfilets in Öl

1 Salatgurke

1/2 Zwiebel

1/2 Bund Dill

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Die Gurke längst vierteln und vom Kerngehäuse befreien. In kleine Würfel schneiden. Den Dill fein hacken, die Zwiebel sehr klein würfeln und die Matjesfilets erst längst halbieren und dann in Streifen schneiden. Mit 4-5 EL Öl vom Matjesfilet (alternativ Dillöl) anmachen und mit Pfeffer und wenig Salz abschmecken. 5-10 Minuten ziehen lassen.

Mit etwas Baguette servieren.

Fertig!




Paprika-Matjes Salat

Paprika-Matjes Salat

Matjessalat ist schnell gemacht. Den Fisch dafür hatte ich im Kühlschrank, jetzt musste nur noch geschaut werden womit er sich am besten kombinieren lässt. Klassisch oder fruchtig wie hier und hier hätte mir natürlich gut gefallen, aber da hat der Inhalt vom Kühlschrank nicht mitgespielt – dann halt mit Paprika. Dazu etwas aufgebackenes Buttermilch Brot. Ein schönes Abendessen.

Matjes_Paprika_Salat_3

Zutaten für 2 Personen:

300g Matjesfilets

3 rote Spitzpaprika

50g Schlagsahne

2 Frühlingszwiebeln

½ Zwiebel

1 Prise scharfes Paprikapulver

1 Prise Zucker

Pfeffer & Salz

Beilage:

etwas Brot & Butter

Zubereitung:

Ich schneide die Matjesfilets in Streifen und gebe sie in eine kleine Schüssel. Die Paprika entkernen und ebenso wie die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, die Frühlingszwiebel wird in dünne Ringe aufgeschnitten. Das Gemüse zum Fisch geben und gut vermischen.

Die Sahne mit Pfeffer, Salz, Paprikapulver und Zucker verrühren und als Dressing über den Fischsalat geben. Einige Minuten ziehen lassen und den Salat mit getoastetem Brot und etwas Butter servieren.

Guten Appetit!

Matjes_Paprika_Salat_2




Matjessalat mit Birne und Pflaume

Matjessalat mit Birne und Pflaume

Bessere Hälfte hat sich mal wieder Matjessalat gewünscht. Da sage ich nicht nein – aber ich überlege mir eine Version die zur Saison passt. Da bieten sich Birne und Pflaumen, kombiniert mit roter Beete und frischem Dill an. So ist mein Matjessalat mit Birne und Pflaumen entstanden. Sehr lecker kann ich nur sagen. Besonders die Pflaumen haben dem Ganzen eine völlig andere Note gegeben.

Matjessalat mit Birne und Pflaumen

Zutaten für 2-3 Personen:

400g Matjesfilets

1 rote Bete Knolle

1/2 Zwiebel

1/2 Bund Dill

Pfeffer & Salz

3 Pflaumen

1 Birne

70g Joghurt

3-5 EL Schlagsahne

etwas Brot

Zubereitung:

Die rote Bete waschen, halbieren und ungeschält in eine kleine Auflaufform geben. Den Backofen auf 200°C vorheizen und die rote Bete 45 Minuten darin garen. Wenn es schnell gehen muss könnt ihr auch vorgegarte rote Bete nehmen, Die rote Bete auskühlen lassen und dann die Schale abziehen.

Die Matjesfilets in schmale Streifen schneiden. Die Zwiebel fein würfeln. Den Dill fein hacken. Die Birne und die rote Bete in etwa gleichgroße Stücken schneiden. Die Pflaumen halbieren, entsteinen und ebenfalls klein würfeln. Alles zusammen in eine Schüssel geben, mit Pfeffer würzen und den Joghurt und die Sahne untermengen. Jetzt nochmal mit Pfeffer und auch etwas Salz abschmecken.

Den Matjessalat mindestens 15 Minuten bei Zimmertemperatur ziehen lassen und dann mit etwas Brot servieren.

Matjessalat mit Birne und Pflaumen

Greift zu!

Matjessalat mit Birne und Pflaumen




Klassischer Matjessalat mit Pellkartoffeln

Klassischer Matjessalat mit Pellkartoffeln

Ich habe ja schon die eine oder andere Variante vom Matjessalat mit euch geteilt, diesmal habe ich den Salat ganz „klassisch“ zubereitet und dazu Pellkartoffeln gemacht. Perfekt für ein kleines Mittag- oder Abendessen.

Matjessalat mit Pellkartoffeln

Zutaten für 2-3 Personen:

400g Matjesfilets nordischer Art

1/2 Zwiebel

1 kleiner Apfel

6-7 Gewürzgurken

4-5 EL vom Gurkenessig (Flüssigkeit aus dem Glas)

1/2 TL getrockneter Dill

Pfeffer & Salz

150g Joghurt, hier fettarm

1 Prise Zucker

300g Kartoffeln

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit einer Prise Salz in einen Topf geben und knapp mit Wasser bedecken. Zum kochen bringen und je nach Größe der Kartoffeln ca. 15 Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind.

In dieser Zeit die Zwiebel und den Apfel schälen. Die Zwiebel fein würfeln, den Apfel in kleine Stücke schneiden. Die Matjesfilets in Streifen schneiden und die Gewürzgurken ebenfalls klein würfeln. Alles in einer ausreichend großen Schüssel vermengen.

Aus Joghurt, Gurkenessig, Dill, Zucker, Pfeffer und wenig Salz das Dressing anrühren. Das Joghurtdressing mit den restlichen Zutaten vermengen und den Salat kurz ziehen lassen.

Die Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und pellen. Zusammen mit dem Matjessalat servieren.

Guten Appetit!

Matjessalat mit Pellkartoffeln




Matjessalat mit Curry und Mandarinen

Matjessalat mit Curry und Mandarinen

Wenn wir einen größeren Mädelsabend mit allen Mädels machen wird es mit dem Essen immer etwas schwierig. Die Eine mag dies nicht, die Nächste isst das nicht so gerne. Ich hatte ein 3-Gänge Menü versprochen und wollte, dass am Ende alle zufrieden sind. Es sollte aber auch nicht wie schon so oft Spaghetti mit Spinat-Käse Sauce geben. Ich erinnere mich aber noch aus „alten Mittagspause-Zeiten“ daran, dass alle Matjeshappen mögen. Damit kann ich für die Vorspeise arbeiten. Kurz eine Telefonrunde gestartet – Mandarinen und Curry sind auch ok. Super, ich habe einen Plan! Leider ist an dem Abend das Foto nix geworden und so „musste“ Bessere Hälfte kurz darauf auch für diesen Salat herhalten. Ich brauche schließlich mein Foto! Als absoluten Matjes-Fan hat ihn das allerdings nicht besonders hart getroffen…

Matjessalat mit Curry und Mandarinen

Zutaten als Vorspeise für 4 Personen:

4-5 Matjesfilets in Öl (300g)

100g Joghurt

3-4 Zweige Dill

1 Dose Mandarinen, möglichst ungezuckert

1/2 kleine Zwiebel

Pfeffer & Salz

1 TL Currypulver (hier etwas schärfer)

1 Prise Kurkuma (optional)

1 Packung Feldsalat (200g)

1 EL Olivenöl

1 EL Balsamicoessig

Zubereitung:

Das Öl aus der Matjesfilet Packung vollständig abtropfen lassen. Die Filets kurz auf etwas Küchenpapier legen damit das überschüssige Fett aufgesaugt wird. Die Filets in mundgerechte, ca. 2cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und sehr fein würfeln, den Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken.

Die Mandarinenstückchen abtropfen lassen und zusammen mit dem Fisch und der Zwiebel in eine kleine Schüssel geben.

Joghurt, Pfeffer, ein wenig Salz, Kurkuma und Currypulver dazu geben und alles gut vermengen. Das Dressing einige Minuten bei Zimmertemperatur ziehen lassen.

Den Feldsalat waschen und trocken schütteln. Mit einem schnellen Dressing aus Essig, Öl, Pfeffer und Salz anmachen und auf passende Teller oder Schälchen verteilen.

Den Matjessalat mit Curry und Mandarinen darauf oder daneben anrichten und den Salat sofort servieren.

Dann ist die Vorspeise auch schon fertig. Und wer das Ganze als Hauptgericht für zwei Personen zaubert kann dazu noch etwas Schwarzbrot (mit Butter) auf den Tisch stellen.

Essen ist fertig!

Matjessalat mit Curry und Mandarinen

MatjessalatMitCurryUndMandarinen4




Deutsche Tapas – Matjes mit Kartoffelsalat

Deutsche Tapas – Matjes mit Kartoffelsalat

Als kleines Gegenstück zu den Würstchen mit Kartoffelsalat ist dies hier die eher nordische Variante. Nach Kassler und eben genannten Würstchen schmeckt man die Berliner Einflüsse sonst ein bissl zu sehr raus. Ich persönlich mochte die Tapas mit Matjes extrem gerne – sowohl auf der Bratkartoffel, als auch hier auf dem Pumpernickel.

Zutaten:

3-4 Matjesfilets

20 Pumpernickeltaler

1 EL Butter

Für den Kartoffelsalat:

1 große Kartoffel (ca. 150g)

2 Gewürzgurken + 3 EL Flüssigkeit aus dem Gurkenglas

1 Ei

1/4 Glas Mayonaise (100g)

Pfeffer & Salz

1/2 kleines Bund Petersilie

1/2 kleines Bund Schnittlauch

1/4 Zwiebel

(oder die Mengenangaben von hier und den Rest extra auf das Buffet stellen)

Zubereitung:

Das Prinzip ist das Gleiche wie schon im Rezept vom Kartoffelsalat und bei den Würstchen-Tapas beschrieben.

Die Kartoffeln und die Eier werden gar gekocht und zum Abkühlen beiseite gestellt. Dann wird beides gepellt und in Würfel geschnitten. Die Würfel sollten etwas kleiner sein als sonst, es kommt später nämlich nur 1 TL Kartoffelsalat auf jeden Pumpernickeltaler und da sollte nicht nur 1 Kartoffelwürfel drauf sein.

Kartoffeln und Eier kommen in eine ausreichend große Schüssel. Die Zwiebel und die Gewürzgurken schneide ich fein. Beides kommt zu den Kartoffeln. Jetzt hebe ich vorsichtig die Mayonaise unter. Ei und Kartoffeln sollten noch als solche zu erkennen sein. Damit die Mayo etwas geschmeidiger wird gebe ich Flüssigkeit aus dem Gurkenglas hinzu. Das Ganze würze ich mit Pfeffer und Salz.

Dann werden Petersilie und Schnittlauch fein gehackt und untergehoben. Vor dem Abschmecken lasse ich den Salat jetzt wenigstens eine halbe Stunde ziehen. In dieser Zeit schneide ich die Matjesfilets in ca 1-2cm breite Streifen.

Dann lege ich die Pumpernickeltaler auf einem großen Teller aus. Jeder wird hauchdünn mit Butter bestrichen. Jetzt wird der Kartoffelsalat abgeschmeckt. Wenn alles passt kommen auf jeden Taler 1 guter TL Kartoffelsalat und ein Streifen Matjesfilet.

Der Fisch wird mit einem Fähnchen auf dem Taler befestigt. Das ist nicht zwingend nötig, sieht aber niedlicher aus als ohne Fähnchen.

Schon ist das Nächste Tapas-Leckerchen fertig.

Greift zu!