Garteneinblick – April 2016

Garteneinblick – April 2016

Auf den letzten Drücker, aber gerade noch rechtzeitig gibt es heute einen Garteneinblick für den April. In den letzten Wochen waren wir schon super fleißig – wir haben zwei neue Komposthaufen angelegt. Die sollten jetzt mit 1,20m x 1,20m endlich auch groß genug sein um unseren ganzen Rasenschnitt zu fassen. Dafür habe ich fleißig Holz lasiert, Bessere Hälfte hat die Pfeiler einbetoniert (der alte Kompost war am Ende ganz schön windschief, das kann jetzt nicht mehr passieren) und dann haben wir das „Monstrum“ zusammengeschraubt. Mein Estragon ist kaum zu bremsen und ich habe mich riesig gefreut, dass die Johannisbeer- und Stachelbeersträucher es alle über den Winter geschafft haben. Hinter dem Kompost sieht man schon die Bodenplatte für unser Gartenhäuschen – die haben wir am letzten Wochenende gegossen.

Garteneinblick_April_2016_3

Vor zwei Wochen habe ich auch den Rhabarber aus seinem Eimerchen befreit – der gibt jetzt schon ordentlich Gas und wächst und gedeiht. Da gibt es in den nächsten Tagen ganz sicher schon das erste Kompott mit Milchreis! Dahinter seht ihr schon kleine, grüne Rankgitter – die sind dieses Jahr für meine Zuckererbsen gedacht – mal sehen ob das gut klappt. Am großen Rankgitter habe ich letztes Wochenende schon Bohnen gesteckt. Aber bei den Temperaturen in den letzten Tagen ist da natürlich noch lange nichts zu sehen.

Garteneinblick_April_2016 (9)

Auch der STeingarten scheint den Winter so weit überstanden zu haben. Der große Rosmarin hat sich von den Minusgraden in diesem Jahr nicht aus der Ruhe bringen lassen, der Oregano und der Thymian treiben fleißig aus. Den Salbei habe ich letztes Jahr recht radikal zurück geschnitten, ich hoffe das hat er verkraftet. Der Hintere hat schon wieder die ersten Blättlein, dem vorderen muss ich wohl noch ein paar Tage geben bevor ich mein Urteil fälle. Das Gleiche gilt für den kriechenden Rosmarin. Der hat am Ende ein bissl schlapp gemacht, treibt aber langsam an einigen Stellen wieder aus. Unser Kirschbaum steht dieses Jahr das erste Mal in voller Blüte – ich bin mal gespannt, was da am Ende ‚rum kommt. Drückt mir die Daumen!

Garteneinblick_April_2016_1

Und nicht zuletzt haben auch der Ysop, die Zitronenmelisse und sämtliche Sorten Minze den Winter überstanden und treiben fleißig wieder aus. Besonders die Minze… die kommt gefühlt überall zum Vorschein. Deshalb haben wir heute im Baumarkt Rasenkantsteine geholt – die werden dann morgen gesetzt und verhindern hoffentlich, dass die Minze sich weiter breit macht.

Garteneinblick_April_2016_2

Mein Gemüsebeet muss noch vom restlichen Unkraut befreit werden, dann kann ich hier auch die ersten Reihen aussäen. Auf dem Plan stehen für dieses Jahr auf jeden Fall schon Radieschen, Karotten, bunte Bete, Pastinaken, Mangold, Salate, Zwiebeln… und in kleinen Töpfen habe ich bereits Gurken, Zucchini und Kürbisse vorgezogen. Mein Vater hat sich wieder um die Tomaten und Chilis gekümmert – da steht einem erfolgreichen Gartenjahr doch eigentlich nichts mehr im Wege!

Ich halte euch auf jeden Fall noch mit dem einen oder anderen Einblick hier auf dem Laufenden!