Katha-kocht!

Für alle, die Spaß am Kochen haben…

Katha-kocht! - Für alle, die Spaß am Kochen haben…

In Folie gebackener Spargel mit Steak

In Folie gebackener Spargel mit Steak

Ich liebe die Spargelsaison. In den letzten zwei Jahren haben wir uns ja vor allem zu Fans von grünem Spargel entwickelt, aber auch der klassische weiße Spargel ist super lecker… wenn er nicht zu Tode gekocht wird. Das gelingt mir eigentlich immer ganz gut, trotzdem hat mich die Neugierde zu dieser Variante mit in Folie gebackenem Spargel getrieben. Dazu Kartoffeln und ein Steak – da bleiben keine Wünsche offen!

In_Folie_gebackener_Spargel_mit_Steak_ (3)Zutaten für 2 Personen:

ca. 500g Spargel

2 EL Butter

Pfeffer & Salz

frische Petersilie

2 Steaks (je 200-250g) , hier Rumpsteak

Olivenöl

4 mittelgroße Kartoffeln

1 Zwiebel

Zubereitung:

Die Kartoffeln brauchen am längsten und werden deshalb zuerst geviertelt, mit Öl beträufelt und mit Pfeffer und Salz gewürzt. Die Zwiebel schälen und ebenfalls vierteln. Alles zusammen in eine kleine Auflaufform geben und bei 180°C für insgesamt 45 Minuten in den Backofen schieben.

Den Spargel schälen. Eine Bahn Alufolie flach auslegen, den Spargel mittig darauf platzieren und an den Kanten aufstellen. Die Butter darauf setzen und alles mit Pfeffer und Salz würzen.

In_Folie_gebackener_Spargel_mit_Steak_ (1)

Einschlagen und auf einen zweiten Bogen Alufolie legen. Diesen um das erste Päckchen falten – es sollte jetzt einigermaßen dicht sein. Den Spargel für 30 Minuten mit in den Ofen schieben.

Nach 15 Minuten die Steaks mit Olivenöl einreiben. Eine schwere Steakpfanne erhitzen und das Fleisch salzen. Von jeder Seite ungefähr 4-5 Minuten braten, dann ist das Fleisch bei mir medium. Das hängt aber auch von der Dicke des Steaks ab!

Die Kartoffeln und den Spargel aus dem Ofen holen. Die Petersilie fein hacken.

In_Folie_gebackener_Spargel_mit_Steak_ (2)

Steak, Kartoffeln und Spargel auf die Teller verteilen und die gehackte Petersilie über dem Spargel verteilen. Die Steaks mit Pfeffer würzen und sofort servieren.

Der Spargel hat durch das Backen in der Folie ein super intensives, nussiges Aroma. Das wird es bei mir in Zukunft öfter geben.

Lasst es euch schmecken!

In_Folie_gebackener_Spargel_mit_Steak_ (5)

Überbackene Bolognese Kartoffel

Überbackene Bolognese Kartoffel

Es ist ein hin und her – warm, kalt, sonnig, grau… das Wetter ist noch nicht ganz im Sommer angekommen. Trotzdem habe ich keine Lust mehr auf deftige Schmorgerichte, also muss ein Übergangsgericht her. Deshalb gibt es bei mir diese, mit tomatiger Bolognese gefüllte, Ofenkartoffel. Mit Käse überbacken und mit einem frischen Salat auf den Tisch gebracht. Da verzeihe ich dem Wetter auch mal den einen oder anderen kühleren Tag.

Überbackene_Bolognese_Kartoffel_ (5)

Zutaten für 4 Personen:

4 große Backkartoffeln

300g Rinderhackfleisch

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

5 getrocknete Tomaten

1 Zweig Rosmarin

100ml Rotwein

400g gehackte Tomaten

Pfeffer & Salz

2 TL scharfes Paprikapulver

4 Scheiben Raclettekäse

Für den Salat:

200g würziger Salatmix (Rucola, rote Bete, Feldsalat)

Pfeffer & Salz

Olivenöl & Passionsfruchtessig

Zubereitung:

Für die Bolognese die Zwiebel und den Knoblauch klein würfeln und in Olivenöl in einem ofenfesten Topf anschwitzen. Das Hackfleisch und den fein gehackten Rosmarin dazu geben und das Fleisch krümelig anbraten. Mit Rotwein ablöschen.

Die getrockneten Tomaten klein würfeln und zusammen mit den gehackten Tomaten aus der Dose in den Topf geben. Den Topf schließen und für 90 Minuten bis 2 Stunden bei 160°C in den Backofen schieben. Die Kartoffeln in Alufolie wickeln und daneben in den Ofen legen.

Die eingekochte Bolognesesauce aus dem Ofen holen und die Kartoffeln ein wenig auspacken. Die Kartoffeln spalten und die Tomatensauce in die Kartoffelpäckchen füllen. Mit dem Käse belegen und im Ofen für 10 Minuten bei 200°C unter den Grill legen.

Überbackene_Bolognese_Kartoffel_ (3)

Den Salat mit einem schnellen Essig-Öl Dressing anmachen und mit Pfeffer und Salz würzen.

Kartoffeln und Salat sofort servieren.

Super lecker!

Überbackene_Bolognese_Kartoffel_ (7)

Zarte Lammkeule mit Spargel

Zarte Lammkeule mit Spargel

Die Lammkeule ist ein typisches Ostergericht. Klassisch mit Speckbohnen und Kartoffeln, dazu vielleicht eine Rotweinsauce. Wenn es das ist wonach ihr sucht, dann könnt ihr direkt zu diesem Rezept weiter klicken. Wenn ihr aber mal etwas Neues, garantiert gelingsicheres und ganz, ganz einfaches ausprobieren wollt, dann ist diese Variante mit grünem Spargel vielleicht genau das Richtige für euch! Bei mir gab es diese Lammkeule mit Spargel zu Ostern – 4 Stunden geschmort und ich musste in dieser Zeit nichts machen. Perfekt!

Lammkeule_mit_Spargel_ (15)

Zutaten für 4 Personen:

1 Lammkeule, ca. 1,6kg

1 Bund Salbei

1 Zitrone

4-5 Schalotten (je nach Geschmack mehr)

4 große Knoblauchzehen

100ml trockener Sherry

Pfeffer & Salz

Olivenöl

Beilagen:

500g grüner Spargel

Olivenöl

Pfeffer & Salz

300g Drillinge (oder andere kleine Frühkartoffeln)

Zubereitung:

Die Lammkeule rundum mit Salz einreiben und das Fett leicht einschneiden. In einem Bräter oder Schmortopf (hier mein gusseiserner Le Creuset Bräter) das Olivenöl erhitzen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen. Den Ofen auf 150°C vorheizen. Das Fleisch zusammen mit der Schalotten in den Topf geben und rundum anbraten.

Lammkeule_mit_Spargel_ (2)

Knoblauch und Salbei dazu geben. Die Zitronenschale über das Fleisch reiben. Schnell mit dem Sherry ablöschen – hier geht es nur um das Aroma, nicht um die Flüssigkeit. Wer möchte kann ihn auch weglassen.

Lammkeule_mit_Spargel_ (4)

Deckel drauf und den Bräter in den Ofen schieben. In den nächsten 3,5 Stunden gibt es hier nichts zu tun.

Dann sollte eure Lammkeule in etwa so aussehen:

Lammkeule_mit_Spargel_ (6)

Die Kartoffeln für die letzten 30 Minuten mit in den Bräter geben.

Lammkeule_mit_Spargel_ (7)

Den Spargel im unteren Drittel schälen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den Spargel ungefähr 12-15 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Den Bräter aus dem Ofen holen.

Lammkeule_mit_Spargel_ (10)

Den Salbei entfernen. Die Keule kurz ruhen lassen und dann den Knochen auslösen. Das Fleisch ist super zart und lässt sich ganz einfach in Scheiben aufschneiden. Die Kartoffeln drücke ich etwas platt, so nehmen sie die Sauce noch besser auf. Den Spargel mit auf den Teller legen und über alles etwas Sauce geben. Die restliche Sauce unbedingt mit auf den Tisch stellen. So kann sich jeder nach Lust und Laune noch etwas nehmen.

Osterlamm mal anders – und ausgesprochen lecker!

Lammkeule_mit_Spargel_ (19)