Pfirsich Curry Ketchup

Pfirsich Curry Ketchup

Manchmal sieht man ein Rezept und denkt sich: das muss ich unbedingt auch mal probieren! Manchmal dauert es dann eine ganze Weile bis man diesen Gedanken in die Tat umsetzt und manchmal geht es ganz schnell. So wie in diesem Fall, als die Rettungstruppe mal wieder ausgerückt ist um die Grillmarinaden und -saucen zu retten… erinnert ihr euch? Da habe ich auf jeden Fall den Aprikosen Ketchup von Cuisine Violette entdeckt und der hat mich neugierig gemacht. Beim Einkaufen haben mich dann die Pfirsiche angelacht und während ich dann so mit dem köcheln angefangen habe war mir nach Curry. Warum nicht, das passt alles ganz wunderbar zusammen und so ist diese leckere Grillsauce entstanden. Und die passt – ganz schlicht und unkompliziert – am besten zu Bratwürstchen!

Pfirsich_Curry_Ketchup_ (21)

Zutaten für 4-5 Gläschen:

1,6 kg Pfirsiche

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 großes Stück Ingwer, ca. 20g

2 recht scharfe, grüne Chilis

etwas Aprikosenkernöl (oder ein neutrales Pflanzenöl)

30g Rohrzucker (im Original 180g)

2 Lorbeerblätter

100ml weißer Portwein (oder halbtrockener Weißwein + etwas mehr Zucker)

2 EL Tomatenmark

90ml Apfelessig

300ml Wasser

1 gehäufter EL würziges Currypulver

Zubereitung:

Fleißarbeit – alle Pfirsiche halbieren und die Steine entfernen. Die Pfirsiche würfeln, die Zwiebel, den Ingwer, die Chilis und den Knoblauch klein hacken.

Alles außer die Pfirsiche zusammen bei kleiner Hitze in einer unbeschichteten Pfanne anschwitzen. Dann die Pfirsiche dazu geben. Die Lorbeerblätter dazu geben und das Ganze mit Essig, Portwein und Wasser aufgießen. Das Tomatenmark, den Zucker und das Currypulver einrühren.

Pfirsich_Curry_Ketchup_ (3)

Alles bei mittlerer Hitze 10 Minuten abgedeckt und weitere 30-40 Minuten in der offenen Pfanne köcheln lassen. Dabei ab und an umrühren damit nichts anbrennt. Am Ende die Lorbeerblätter entfernen.

Die weichen Pfirsiche und die stark eingekochte Sauce in den Standmixer geben und zu einer feinen, glatten Sauce pürieren.

Pfirsich_Curry_Ketchup

Abschmecken und bei Bedarf noch etwas nachwürzen. Am Besten schmeckt sie jetzt ganz einfach warm serviert mit ein paar guten, leckeren Bratwürsten…

Pfirsich_Curry_Ketchup_ (12)

Das restliche Pfirsich Curry Ketchup in ausgekochte Gläser abfüllen, auf den Kopf stellen und vollständig abkühlen lassen. Im Kühlschrank gelagert ist die Sauce einige Wochen haltbar.

Wer möchte mal naschen?

Pfirsich_Curry_Ketchup_ (24)

image_pdfimage_print

Die Rezepte der letzten Tage