Kaki-Banane Smoothie mit Heidelbeeren

Kaki-Banane Smoothie mit Heidelbeeren

Wenn ich Smoothies mixe verwende ich meistens das was da ist – da wandern auch einfach mal die Reste aus der Obstschale in den Mixer. Dabei wäre es so schön auf dem Foto noch ein paar Beeren, Bananen oder Kakis zu haben, nur extra dafür mehr kaufen als man braucht oder etwas übrig zu lassen was im Glas landen könnte ist nicht so mein Ding. Also müsst ihr mit diesem relativ schmucklosen Foto vorlieb nehmen und mir glauben, dass der Kaki-Banane Smoothie mit Heidelbeeren wirklich gut geschmeckt hat!

 

Zutaten für 2 Gläser:

1 Banane

2 Kakis

125g Heidelbeeren

250ml Orangensaft

6 Eiswürfel

Zubereitung:

Die Kakis vierteln und schälen, die Heidelbeeren waschen, die Banane schälen. Alles zusammen mit dem Orangensaft und den Eiswürfeln in den Mixer geben und mixen bis keine Stücken mehr zu sehen sind.

Auf zwei passende Gläser verteilen und mit Strohhalmen servieren.

Frisch und lecker!

Kaki-Banane Smoothie mit Heidelbeeren

Kaki-Banane Smoothie mit Heidelbeeren




Kaki-Himbeer Smoothie

Kaki-Himbeer Smoothie

Zum Jahresende haben Kakis Saison – ich liebe sie frisch, pur oder im Obstsalat, als Tapas oder in Smoothies und Buttermilch Drinks. So hat man zwischen all den leckeren Plätzchen in der (Vor-) Weihnachtszeit auch noch ein paar Vitamine zum naschen. In diesem Fall gab es nach vielen, vielen Schälchen vom winterlichen Obstsalat einen super leckeren Kaki-Himbeer Smoothie. Bei den Himbeeren habe ich zur Tiefkühlvariante gegriffen, Kaki, Banane und Orange haben gerade Saison. Frisch, fruchtig und genau das Richtige um bei kaltem und grauem Wetter der Erkältung vorzubeugen!

Kaki-Himbeer Smoothie

Zutaten für 2 Gläser Kaki-Himbeer Smoothie:

2 Kakis

1 Banane

200g Tiefkühl Himbeeren

2 Orangen (200ml Orangensaft)

Zubereitung:

Die Kakis schälen, vierteln und in den Mixer geben. Die Banane schälen und die Orangen auspressen. Banane, Himbeeren und Orangensaft dazu geben und alles zu einem glatten, fruchtigen Smoothie mixen.

Kaki-Himbeer Smoothie

Wer frische Himbeeren nimmt sollte noch ein paar Eiswürfel zufügen damit der Kaki-Himbeer Smoothie schön kalt ist.

Den Smoothie auf zwei Gläser verteilen und Strohhalme ins Glas stecken.

Gesund und lecker!

Kaki-Himbeer Smoothie

Kaki-Himbeer Smoothie

 




Tapas – Persimon Kaki mit Ziegenfrischkäse und Serranoschinken

Dieser Beitrag enthält Werbung

Tapas – Persimon Kaki mit Ziegenfrischkäse und Serranoschinken – Kooperation

Es ist mal wieder so weit – uns hat die Lust auf Tapas gepackt. Die sollten gut vorzubereiten sein damit das Essen dann schnell auf den Tisch kommt wenn es so weit ist. Passende Kandidaten waren dafür gebratene Chorizo und das Honig-Hähnchen mit Pinienkernen. Als dritte Leckerei wollte ich gerne etwas mit Persimon Kaki** zaubern. Ich wurde nämlich gefragt ob ich Lust hätte die Persimon Bouquet** zu testen und da ja derzeit einige Blogger von den leckeren Früchtchen schwärmen war ich natürlich auch neugierig. Dazu muss man wissen, dass die Bezeichnung Persimon® ein bisschen wie Champagner ist – nur Kakis die aus der Region Ribera del Xúquer im spanischen Valencia kommen dürfen diese Bezeichnung tragen. Und das Schöne – sie sind auch in reifem Zustand noch fest und trotzdem super süß und aromatisch, damit eignen sie sich perfekt für dieses Rezept! Denn die Kaki wird hier in feine Scheiben aufgeschnitten, mit der Ziegenfrischkäsecreme bestrichen und in den salzigen Schinken gewickelt. Das Ganze ist im Prinzip eine weiterentwickelte Variante meiner Kaki in Parmaschinken (die bei uns im Winter regelmäßig die Melone in Parmaschinken ersetzt). Die Kombination süß und salzig war wieder mal super lecker und die kleinen Häppchen toll vorzubereiten. Damit eignen sie sich nicht nur als Tapas, sondern auch für ein buntes Party- / Silvester Buffet!

Tapas - Persimon Kaki mit Ziegenfrischkäse und Serranoschinken

Zutaten für 8 Röllchen:

1 Persimon Kaki

150g Ziegenfrischkäse

Pfeffer

1/2 Bund Schnittlauch

4 Scheiben Serranoschinken

Holzspießchen

Zubereitung:

Die Persimon Kaki schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Den Ziegenfrischkäse in eine kleine Schüssel geben und mit einer Gabel cremig rühren. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und zusammen mit dem Pfeffer untermengen.

Die Kakischeiben bis zur Hälfte mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen.

Tapas - Persimon Kaki mit Ziegenfrischkäse und Serranoschinken

Die Serranoschinkenscheiben halbieren und längst falten. Die Kakischeiben aufrollen und mit dem Schinkenstreifen mittig umwickeln. Den Schinken und die Kaki mit einem Holzspießchen fixieren.

Die Kaki mit Ziegenfrischkäse und Serranoschinken auf einem passenden Teller oder Schälchen anrichten.

Tapas - Persimon Kaki mit Ziegenfrischkäse und Serranoschinken

Bis ca. 15 Minuten vor dem Servieren im Kühlschrank kalt stellen oder sofort auf den Tisch stellen.

Lasst es euch schmecken!

Tapas - Persimon Kaki mit Ziegenfrischkäse und Serranoschinken

Und da ich eine ganze Kiste von den leckeren Persimon Kakis bekommen habe gibt es in den nächsten Tagen sicher noch das eine oder andere Rezept für euch… wobei sie auch pur super lecker sind!

Tapas - Persimon Kaki mit Ziegenfrischkäse und Serranoschinken

**Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Persimon® Bouquet entstanden. Eine Kiste Persimon Kakis wurde mir zum Testen zur Verfügung gestellt. Meine Meinung zum Produkt ist davon unabhängig und entspricht ausschließlich meinem persönlichen Geschmack.




Marokkanische Kürbissuppe mit Hähnchenspießen

Marokkanische Kürbissuppe mit Hähnchenspießen

Der Herbst ist da – kalt, grau und ungemütlich. Was gibt es da schöneres als zumindest kulinarisch in die Ferne zu schweifen? Diese Kürbissuppe mit Hähnchenspießen bringt uns in das ferne und warme Marokko mit seinen wunderbaren orientalischen Gewürzen. Ras el Hanout bringt eine tolle Würze ins Spiel, während die Khaki für eine fruchtige Note sorgt. Dazu gibt es zarte Hähnchenbrustfilets!

Marokkanische_Kürbissuppe_mit_Hähnchenspieß_ (4)

Zutaten für 4 Personen:

1 Hokkaido Kürbis

300g Zucchini (ohne Kerne)

2 Khakis

2 Karotten

2 kleine Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 Chili

etwas Rapsöl

1L Wasser

Salz

1 1/2 TL Ras El Hanout

1 Orange

Für die Spieße:

2 Hähnchenbrustfilets

3 EL Rapsöl

2 TL marokkanisches Hähnchengewürz, oder 1 TL Kurkuma, 1/2 TL Cumin, 1/2 TL Paprikapulver edelsüß

Salz

Optional:

1/2 Bund frischer Koriander

Zubereitung:

Die Zwiebeln, die Karotten und den Knoblauch schälen und zusammen mit der Chili grob klein hacken. Den Kürbis und die Zucchini vierteln, entkernen und ebenfalls in grobe Stücken schneiden. In einem großen Topf etwas Rapsöl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Chili und Karotte darin anschwitzen.

Marokkanische_Kürbissuppe_mit_Hähnchenspieß_ (6)

Sobald das Gemüse etwas Farbe bekommt mit dem Wasser ablöschen und die Kürbis- und Zucchiniwürfel dazu geben. Das Ganze mit einer Prise Salz würzen und 15-20 Minuten köcheln lassen. In dieser Zeit die Khaki schälen und würfeln und die Hähnchenbrustfilets in grobe Stücken schneiden und auf passende Holzspieße stecken. Dabei sollte das Fleisch nicht zu dicht zusammen geschoben werden, sonst gart es in der Mitte zu langsam durch. Das marokkanische Hähnchengewürz, etwas Salz und das Rapsöl zu einem Würzöl anrühren und die Spieße damit einpinseln.

Marokkanische_Kürbissuppe_mit_Hähnchenspieß_ (7)

Die Khakiwürfel zur Suppe geben und weitere 5 Minuten leise köcheln lassen. Dann wird die Suppe mit dem Stabmixer fein püriert bis keine Stücken mehr zu sehen sind. Die Suppe mit Ras El Hanout, dem Saft aus der Orange und etwas Salz abschmecken. Auf kleinster Stufe warm halten.

Marokkanische_Kürbissuppe_mit_Hähnchenspieß_ (1)

In einer großen Pfanne etwas Rapsöl erhitzen und die Spieße rundum bei hoher Hitze scharf anbraten.

Marokkanische_Kürbissuppe_mit_Hähnchenspieß_ (2)

Dann die Hitze leicht reduzieren und die Spieße in etwa 8 Minuten von allen Seiten fertig braten.

Marokkanische_Kürbissuppe_mit_Hähnchenspieß_ (3)

Die Suppe auf tiefe Teller verteilen. Auf jedem Teller einen Hähnchenspieß platzieren und etwas fein gehackten Koriander darüber geben.

Heiß servieren – so lasse ich mir den Herbst schmecken!

Marokkanische_Kürbissuppe_mit_Hähnchenspieß_ (5)




Pulled Pork Brot mit Khaki-Gurken Topping

Pulled Pork Brot mit Khaki-Gurken Topping

Zorra hat einmal geschrieben „Pulled Pork – was für ein saugeiles Zeug“ und ich finde schöner kann man es kaum formulieren! Vor einiger Zeit wurde ja per Twitter synchron Pulled Pork geschmort und ich habe von meiner Version einige Portionen eingefroren. So kann man aus einem 10-Stunden Projekt mal eben eine schnelle Mahlzeit machen. In diesem Fall ein schnelles Abendbrot auf selbstgebackenem Brot – eben ein Pulled Pork Brot. Und um eine frische Note ins Spiel zu bringen wurde das Ganze dann noch mit Khaki und Gurke getoppt – saulecker kann ich da nur sagen…

Pulled_Pork_Brot_Mit_Khaki_Gurken_Topping_ (5)

Zutaten für 2 Personen:

3 Scheiben Brot

250g Pulled Pork

etwas Butter

3 EL süßer Senf (oder scharfer Senf, je nach Geschmack)

1 Khaki (alternativ passen auch Mango oder Apfel)

1/4 Salatgurke

1 milde, rote Chili

Pfeffer & Salz

2 TL fruchtiger Essig – z.B. Cranberry oder hier Kirsche-Mandel

2 TL gutes Olivenöl

Zubereitung:

Das Brot in Scheiben schneiden und im Ofen einige Minuten knusprig backen. Das Pulled Pork bei mittlerer Hitze in der Pfanne erwärmen.

Pulled_Pork_Brot_Mit_Khaki_Gurken_Topping_ (2)

Die Khaki schälen, bei der Chili und der Gurke die Kerne entfernen. Die Chili sehr fein hacken, 2/3 der Khaki und die Gurke in gleichmäßige, kleine Würfel schneiden. Mit wenige Pfeffer und Salz würzen und mit Essig und Öl abschmecken.

Pulled_Pork_Brot_Mit_Khaki_Gurken_Topping_ (1)

Das Brot erst mit Butter und dann mit Senfbestreichen. Ich hatte hier etwas weniger Senf als oben angegeben und es hätte ruhig etwas mehr sein dürfen. Deshalb meine Empfehlung ruhig großzügig mit Senf bestreichen.

Pulled_Pork_Brot_Mit_Khaki_Gurken_Topping_ (3)

Das Fleisch auf dem Brot platzieren und mit Pfeffer und Salz würzen.

Pulled_Pork_Brot_Mit_Khaki_Gurken_Topping_ (4)

Die Brote halbieren und das Khaki-Gurken Topping darauf verteilen.

Pulled_Pork_Brot_Mit_Khaki_Gurken_Topping_ (7)

Die restliche Khaki und etwas Gurke dekorativ aufschneiden und mit auf dem Teller anrichten. Das Pulled Pork Brot sofort servieren, damit das Fleisch noch warm ist.

Greift zu!

Pulled_Pork_Brot_Mit_Khaki_Gurken_Topping_ (6)




Süße Blätterteig-Burger mit Kaki und Mascarpone

Süße Blätterteig-Burger mit Kaki und Mascarpone

Als ich den Event Aufruf zum Burger Battle bei Zorra gesehen habe war ich hin und weg – Uwe sucht Burger! Juhu! Aber nein… lesen wir das Kleingedruckte… Uwe sucht süße Burger. Aber warum das denn? Wo doch herzhafte Burger so lecker sind. Nun gut, was wäre das Leben ohne Herausforderungen… vermutlich nur halb so spaßig. Also wird gegrübelt, geplant und dann einfach drauf los gebastelt. Als Burger-Bun entscheide ich mich für die einfachste Lösung und nehme Blätterteig. Das Patty wird, passend zur Saison, eine leckere Kaki-Scheibe, eine weitere Einlage werden Bananenscheibchen und um das Ganze schön crémig zu machen kommt dazwischen einiges an Mascarpone. Leider hatte ich keinen Puderzucker mehr, sonst hätte ich die Burger auf jeden Fall noch damit bestäubt.

Süße_Blätterteig_Burger_mit_Kaki_und_Mascarpone_4

Zutaten für 2 Dessert-Burger:

ein Stück Blätterteig (20x20cm)

1 Ei

100g Mascarpone

4-6 EL Milch

1 Prise Zimt

1 Prise gemahlene Vanille

2 TL Honig

1/4 Zitrone

1/2 Kaki

1/2 Banane

Optional:

frische Feigen

Zubereitung:

Ich lege ein Backblech mit Backpapier aus und steche aus dem Blätterteig runde Plätzchen mit 7cm Durchmesser aus. Dabei hilft mir ein Servierring. Die Taler mit verquirltem Ei bestreichen und 10 Minuten bei 200°C in den vorgeheizten Backofen schieben. Die „Burger-Buns“ abkühlen lassen. Die haben sich leider ein wenig verzogen, das ist aber nicht weiter schlimm.

Süße_Blätterteig_Burger_mit_Kaki_und_Mascarpone_1

In dieser Zeit vermenge ich Mascarpone, Milch, Zitronensaft und Honig zu einer glatten Créme. Etwas Zimt fein reiben, mit der Microplane geht das ganz wunderbar, und den Zimt und die gemahlene Vanille untermengen.

Je einen TL Créme auf die Burger Böden setzen.

Süße_Blätterteig_Burger_mit_Kaki_und_Mascarpone_2

Die Kaki schälen und in dicke Scheiben schneiden. Dann mit dem Servierring ein schönes Patty ausstechen. Das kommt auf den Burger und darauf wieder ein Klecks Mascarpone. Darauf dann die fein aufgeschnittene Banane und wieder ein Klecks Mascarponecréme.

Süße_Blätterteig_Burger_mit_Kaki_und_Mascarpone_3

Deckel drauf – schon ist der Burger fertig. Eine Prise Puderzucker wäre jetzt hübsch gewesen, es geht aber auch ohne.

Süße_Blätterteig_Burger_mit_Kaki_und_Mascarpone_6

Die Feigen und die restliche Kaki schneide ich in Stücken. Beides kommt als „Beilage“ mit auf den Teller.

Restlos vernaschen!

Süße_Blätterteig_Burger_mit_Kaki_und_Mascarpone_5

Eingereicht für das Event:

Blog-Event XCIV - Sweet Burger Battle




Buttermilch mit Kaki und Orange

Buttermilch mit Kaki und Orange

Auf Tomateninsel sucht die Melli unsere Vitaminbomben. Die brauchen wir bei dem Wetter alle, die Frage ist nur: in welcher Form können wir uns für Obst begeistern? Manch einer möchte gerne herzhaft in seinen Apfel beißen, andere – so wie wir – möchten ihr Obst am liebsten geschält und in mundgerechten Häppchen auf dem Tellerchen finden. Was bei uns in jedem Fall immer geht sind außerdem Drinks und Shakes. Und da heute der letzte Tag für dieses schöne Event ist wurde mit einem Blick ins Obstkörbchen improvisiert – und das Ergebnis ist super lecker und steht gerade noch im Glas vor mir… Vitamine erfordern schließlich frische Rezepte 😉

Buttermilch-Kaki-Orange_8

Zutaten für 2 große Gläser:

1 große Kaki

2 Orangen

3 TL Honig

500g Buttermilch

Zubereitung:

Blick ins Obstkörbchen – die Entscheidung fällt auf 2 Orangen und 1 Kaki.

Buttermilch-Kaki-Orange_1

Die Kaki wird geschält, geviertelt und in Stücken geschnitten. Die Orangen werden halbiert und der Saft ausgepresst.

Buttermilch-Kaki-Orange_2

Kaki, Orangensaft und Honig wandern zusammen in den Mixer.

Buttermilch-Kaki-Orange_3

Einmal ordentlich durchmixen bis keine Stücken mehr zu sehen sind.

Buttermilch-Kaki-Orange_4

Die Buttermilch dazu geben und ganz kurz nochmal aufmixen.

Buttermilch-Kaki-Orange_5

Auf zwei Gläser verteilen und mit Strohhalmen servieren.

Buttermilch-Kaki-Orange_7

Eine leckere und schnelle Vitaminbombe!

Eingereicht für das Event:

Vitaminbomben (Einsendeschluss: 24.11.2013)

Buttermilch-Kaki-Orange_6




Obstsalat im Winter

Obstsalat im Winter

Während ich sonst gerne stundenlang in der Küche stehe und koche ist Obst klein schneiden für mich irgendwie eine Strafarbeit. Das steht ziemlich genau auf einer Stufe mit Kartoffeln schälen. Aber es ist wie es ist – wenn es nicht in mundgerechte Häppchen zerlegt ist wird es bei uns auch kaum gegessen. Also habe ich mich im morgendlichen Elan in die Küche gestellt und mit allem was gerade so in meinem Obstkörbchen vor sich hin vegetiert ist einen Obstsalat gezaubert der zumindest zu 90% aus Obst der Saison besteht. Die Heidelbeeren wollten aber auch so gerne mit hinein… das Ganze mit einer Prise Zimt und Vanille – so schmeckt sogar der Winter!

Obstsalat im Winter

Zutaten für 2 Personen:

1 Kaki

1 Banane

3 (Blut-)orangen

1 Nashi-Birne

1 Hand voll Heidelbeeren

40 ml Orangensaft

1 Prise Zimt

1 Prise gemahlene Vanille

Optional:

etwas Honig

Zubereitung:

Ich schäle die Orangen, die Kaki und die Banane. Die Banane wird in Scheiben geschnitten, die Orangen werden grob filetiert und die Filets halbiert und die Kaki schäle ich (auch wenn man das nicht muss), viertel sie und schneide die Viertel in Scheiben.

Die Nashi-Birne wird geviertelt, das Kerngehäuse entfernt und der Rest in Scheiben geschnitten. Die Heidelbeeren werden nur abgewaschen, kurz abgetrocknet und kommen dann so wie sie sind mit in den Salat.

Ich gebe in das Dressing keinen zusätzlichen Zucker. Kann man natürlich auch machen wenn man möchte, dann würde ich Honig empfehlen. Da Birne und Kaki aber schon recht süß sind verzichte ich aber diesmal darauf.

Für das Dressing gebe ich den Orangensaft in eine kleine Tasse, gebe den Zimt und die gemahlene Vanille dazu und rühre das Ganze mit einer kleinen Gabel gut durch damit die Vanille nicht klumpt.

Dann kommt das Dressing zum Obstsalat und der Obstsalat auf den Tisch.

Obstsalat im Winter

Orange und Heidelbeeren bringen eine leichte Säure ins Spiel, die aber durch Banane, Kaki und Birne schön aufgefangen wird.

Obstsalat im Winter

Kommt her und greift zu!

Obstsalat im Winter




Tapas – Kaki mit Parmaschinken

Tapas – Kaki mit Parmaschinken

Wie so oft gab es mal wieder ein kleines Tapas-Experiment. Eigentlich keins mit großem Risiko, ich habe mit Kakis experimentiert. In der Kombination süße Kaki, salziger Parmaschinken ist diese Tapas-Variante der Melone im Parmaschinken sehr ähnlich. Im Winter hat die Kaki aber eher Saison als die Melone und auch die festere Konsistenz gibt dem Ganzen ein gewisses Etwas.

TapasKhakiMitParmaschinken2

Zutaten:

1 Kaki (hier Sharon Kaki)

3 Scheiben Parmaschinken

Holzspießchen

Basilikum (optional)

Zubereitung:

Man kann bei Kakis zwar die Schale mitessen, aber ich persönlich mag das nicht. Also teile ich die Kaki in 6 gleichgroße Spalten und schäle sie.

Die Parmaschinkenscheiben werden halbiert und in der Mitte gefaltet. Dann wickle ich sie um die Kakispalten und befestige sie mit einem Holzspießchen.

Das hilft beim Essen und ist hier noch wichtiger als bei der Melone weil die Kakispalten deutlich kürzer sind und der Parmaschinken nichts unversucht lässt nach vorne oder hinten weg zu rutschen.

Das Basilikum sieht nicht nur als Dekoration nett aus sondern gibt auch geschmacklich einen schönen Kontrast.

Fertig!

TapasKhakiMitParmaschinken1