Zusammenfassung Tapas-Buffet

Zusammenfassung Tapas-Buffet

Ich wurde schon wieder danach gefragt – also gibt es jetzt hier die Zusammenfassung was im April auf unserem Tapas-Buffet für rund 20 Gäste gelandet ist.

Ich hatte wie immer eine Suppe – in diesem Fall passend zum Thema:

Andalusische Salmorejo

Salmorejo_2

Dann gab es verschiedene Tapas-Schnittchen – die lassen sich perfekt vorbereiten, so hat man am Ende nicht zu viel Streß:

Tapas – Tomaten-Parmaschinken Schnittchen

Tapas_Parma_Tomaten_Schnittchen_1

Tapas – Paprika-Pancetta Schnittchen

Tapas_Pancetta_Paprika_Schnittchen_1

Tapas – Avocado-Krabben Schnittchen

Tapas_Avocado_Krabben_Schnittchen_2

Was sich auch sehr gut vorbereiten lässt sind diese kleinen

Tomate-Mozzarella Spießchen

Wenn ich die für wenige Leute mache, dann lege ich immer ein paar Stiele Basilikum auf den Teller und jeder kann sich ein paar Blättchen dazu nehmen, hier habe ich direkt auf jeden Spieß ein Basilikumblatt mit aufgesteckt.

Tapas_BDay_3

Eine ziemliche Fummellei, aber super lecker und sofort aufgegessen waren

Tapas – gefüllte Datteln im Speckmantel

Das Rezept wie es verlinkt ist wurde mit Parmaschinken gemacht, ich habe mich hier für Bacon entschieden, so wie ich ihn immer für die Pflaumen im Speckmantel nehme. Gerollt habe ich etwas über 50 Spieße.

Tapas_BDay_1

Was natürlich auf keinen Fall fehlen darf und sich außerdem noch gut vorbereiten lässt ist

Melone mit Parmaschinken

Davon gab es etwas über 30 Spalten, die lassen sich den ganzen Abend lang bestens vernaschen.

TapasHonigmeloneInParmaschinken

Einen Nudelsalat gab es auch – und wie immer gab es bei diesem Salat keine Reste…

Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Schafskäse

NudelsalatMitGetrocknetenTomaten

Da ich es zeitlich nicht geschafft habe gefüllte Tomaten zu machen wurden 1,5kg Tomaten kurzerhand zu einem großen Tomatensalat verarbeitet. Ganz schlicht und schnell mit etwas Zwiebel, Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamico.

Bei den Fleischspießen sieht es genau anders herum aus – ich habe 2 Sorten Fleischspieße (je 15 Stück) gemacht, mit Huhn, Paprika und Tomaten und mit Schwein, Tomaten und Champignons. Leider war ich am Ende nicht ganz bei der Sache, so dass es keine Fotos gibt… nur einen Zwischenstand aus der Pfanne.

Pfannentest

Außerdem haben grüne Oliven, schwarze Oliven, Peperoni und Weißbrot ihren Weg auf das Buffet gefunden. Was soll ich weiter sagen – es ist soweit ich es mitbekommen habe keine hungrig nach Hause gegangen und ich hatte keine nennenswerten Reste.

Ich hoffe ich konnte euch ein bissl inspirieren!

Tapas_Buffette