Cremige Pasta mit Brokkoli und Hähnchen

Die Kombination Nudeln, Hähnchen und Brokkoli ist einfach großartig. Mit einem Löffelchen Senf und einer cremigen Sauce steht in kürzester Zeit ein leckeres Abendessen auf dem Tisch. Im Vergleich zu meiner Pasta mit Hähnchen und Brokkoli in Senf-Sahnesauce habe ich diesmal allerdings nicht mit einer Mehlschwitze gearbeitet und die Sauce mit leichtem Frischkäse und etwas Skyr angerührt. Damit ist meine cremige Pasta mit Brokkoli und Hähnchen zwar immer noch kein wirklich leichtes Abendessen, aber eine schöne Variante um dieses cremige Soulfood etwas zu entschärfen. 



Cremige Pasta mit Brokkoli und Hähnchen

Zutaten für 3 Personen:

250g Fusili

Salz & Pfeffer

300g Hähnchenbrustfilet

1 TL Olivenöl

1 kleine Zwiebel

1 TL Senf, scharf

250g Brokkoli

75g Frischkäse, hier light

150g Skyr

1/2 Zitrone

Zubereitung:

Das Hähnchen in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Brokkoliröschen vom Strunk schneiden.

Einen Topf Salzwasser für die Nudeln zum kochen bringen. Die Nudeln in das Kochwasser geben und al dente kochen. Für die letzten 5 Minuten den Brokkoli dazu geben.

Zeitgleich das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Fleisch rundum scharf anbraten. 3-4 Minuten unter rühren braten bis das Hähnchen gar ist. Mit Pfeffer und Salz würzen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und kurz beiseite stellen. Jetzt die Zwiebeln in die Pfanne geben, die Hitze reduzieren und die Zwiebeln glasig anschwitzen. Den Frischkäse mit dem Skyr und dem Senf verrühren. Die Hitze auf kleinste Stufe reduzieren und die Zwiebeln mit der Senf-Skyr-Mischung verrühren. Eine Tasse vom Nudelwasser abschöpfen. Die Nudeln samt Brokkoli abgießen und zurück in den Topf geben. Das vorher abgeschöpfte Nudelwasser und die Senf-Skyr-Mischung einrühren. 

Die Pasta mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken. 

Die Nudeln auf tiefe Teller verteilen und das Hähnchen auf der Pasta platzieren. 

Lasst es euch schmecken!

Cremige Pasta mit Brokkoli und Hähnchen




Pulled Beef Wrap mit knackigem Salat und Senfdressing

Pulled Beef Wrap mit knackigem Salat und Senfdressing

Kennt ihr das, wenn man mal wieder größere Mengen Pulled Pork oder Pulled Beef gemacht hat und dieses in passenden kleinen Portionen im Tiefkühlschrank auf seinen Einsatz wartet? Da das Fleisch für beide Varianten mehrere Stunden im Ofen ist mache ich immer größere Mengen – sonst lohnt sich das Ganze kaum. Nun haben wir aber keine Lust immer nur klassische Sandwichs damit zu machen… und ihr sicher auch nicht, oder? In meiner Experimentierfreude habe ich ja schon einige Rezepte für euch ausgetüfftelt und diesmal ist es ein Pulled Beef Wrap mit knackigem Salat und Senfdressing geworden. Sommerlich frisch und das verhältnismäßig etwas fettere Fleisch wird gut durch den Wrap und den vielen Salat „abgefedert“. Also los, wrap it! 

Pulled Beef Wrap mit knackigem Salat und Senfdressing

Zutaten für 2 Wraps:

2 große Weizenmehltortillas (mit Leinsamen)

300g Pulled Beef, hier im Ropa Vieja Style

3-4 Karotten

3 Römersalatherzen

4 EL Mais (aus der Konserve)

100g (fettarmer) Joghurt

1-2 TL scharfer Senf

3-4 Stiele frische Petersilie

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Die Karotten schälen und von Hand oder mit der Küchenmaschine fein raspeln. Den Salat waschen und in sehr feine Streifen schneiden.

Die Petersilie sehr fein hacken und mit Senf, Joghurt, Pfeffer und Salz zu einem würzigen Dressing verrühren.

Eine kleine Pfanne ohne zusätzliches Öl erhitzen und das gezupfte Fleisch darin anbraten bis es warm ist. In dieser Zeit die Weizenmehltortilla im Ofen oder in der Mikrowelle kurz erwärmen.

Die Salatstreifen mit der Hälfte vom Dressing vermengen und nochmal mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das restliche Dressing auf die aufgewärmten Tortillas streichen. Den Salat und den Mais darauf verteilen und die Karottenraspel dazu geben.

Das warme Fleisch auf dem Salat platzieren und das Ganze zu dicken Wraps aufrollen. Die Pulled Beef Wraps mit zwei Holzspießchen fixieren und in der Mitte halbieren.

Sofort (lau)warm servieren.

Greift zu!

Pulled Beef Wrap mit knackigem Salat und Senfdressing




Grillmarinade – Lammrücken in Kräuter-Senf Marinade

Grillmarinade – Lammrücken in Kräuter-Senf Marinade

Ich glaube es ist so in etwa zwei oder drei Jahre her, dass wir unsere Liebe zu Lamm vom Grill entdeckt haben. Das Fleisch ist zart und wenn die Qualität stimmt schmeckt es einfach großartig. In den meisten Fällen reibe ich es dann nur mit einem Hauch von Öl ein bevor es auf den Grill hüpft und medium gegrillt wird. Dann kommt auf dem Teller nur noch ein wenig gutes Salz ans Fleisch und ich bin glücklich. Diesmal habe ich das Fleisch aber mariniert – und so durfte der Lammrücken in Kräuter-Senf Marinade ziehen bevor es weiter auf den Grill ging. Mit Senf, Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie ist die Marinade übrigens ganz schnell gezaubert. Probiert es aus und verratet mir wie es euch geschmeckt hat!

Grillmarinade - Lammrücken in Kräuter-Senf Marinade

Zutaten für 4 Lammlachse:

4 Lammlachse

Für die Marinade:

1/2 Zwiebel

1 TL Olivenöl

1 große Knoblauchzehe

4-5 Zweige Petersilie

Pfeffer & Salz

1 gehäufter TL Senf

1/2 TL Cumin

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und grob würfeln, den Knoblauch schälen, die Petersilie waschen und etwas klein zupfen. Alles zusammen in einen kleinen Mixer oder einen passenden Behälter für den Stabmixer* geben.

Olivenöl, Pfeffer, Salz, Cumin und Senf zufügen und alles zu einer dicken Paste mixen. Es sollten keine großen Stücke mehr zu sehen sein.

Das Lamm rundum mit der Marinade einreiben und abgedeckt im Kühlschrank für mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, marinieren lassen.

Das Fleisch rechtzeitig (ca. 20-30 Minuten) vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen damit es auf Raumtemperatur kommt, sonst bekommt ihr mit der Kerntemperatur Probleme.

Viel Spaß beim Grillen!

Grillmarinade - Lammrücken in Kräuter-Senf Marinade




Grillmarinade – Honig-Senf Marinade mit Estragon als Geflügelmarinade

Grillmarinade – Honig-Senf Marinade mit Estragon als Geflügelmarinade

Im Moment wird an den Wochenenden viel bei uns gegrillt. Da gibt es dann oft Lamm, Hähnchenspieße und für den kleinen Mann Bratwürstchen. Dazu eine leichte Variante vom Tsatziki, einen Bohnen- oder Kichererbsensalat und natürlich darf auch Kräuterbutter nicht fehlen. Für die Hähnchenspieße habe ich diesmal eine Honig-Senf Marinade mit Estragon als Geflügelmarinade gemixt. Mit meinem kleinen Mixer geht das ja immer ganz flott und schmeckt uns so viel besser als fertig mariniertes Fleisch. Außerdem weiß man ganz genau was drin ist, so macht das Grillen Spaß! 

Grillmarinade - Geflügelmarinade - Honig-Senf Marinade mit Estragon

Zutaten für 7-8 Geflügelspieße in Honig-Senf Marinade mit Estragon:

1/4 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 sehr großer Zweig Estragon

1 TL Honig

2 TL Senf

2 EL Orangensaft

Pfeffer & Salz

1 Prise milde Chiliflocken

Außerdem:

3 große Hähnchenbrustfilets

1/3 Zucchini

1/2 rote Paprika

Holzspieße

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und grob hacken. Die Estragonblätter vom Zweig streifen. Alles zusammen mit dem Honig, dem Senf und dem Orangensaft in einen kleinen Mixer* geben. Kräftig mit Pfeffer, Salz und einer Prise Chiliflocken würzen und mixen bis keine Stücke mehr zu sehen sind.

Fleisch und Gemüse in Stücke schneiden und abwechselnd auf die Holzspieße stecken. Alles rundum mit der Marinade einreiben und für mindestens 2 Stunden, besser über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Heizt den Grill an, es kann losgehen!

Grillmarinade - Geflügelmarinade - Honig-Senf Marinade mit Estragon




Pasta mit Hähnchen und Brokkoli in Senf-Sahnesauce

Pasta mit Hähnchen und Brokkoli in Senf-Sahnesauce

Hähnchen und Brokkoli sind so einfach so ein absoluter all-time-favorite wenn es mal ein ganz unkompliziertes Abendessen geben soll – in dieser Variante sind die beiden in einer super leckeren Senf-Sahne Sauce gebadet worden und am Ende in einen großen Topf Pasta gesprungen. Eine absolut geniale Kombination, die Sauce ist der von Chelsea Winters Hackbällchen in Homemade Happiness* ganz ähnlich und ein cremiger Traum. Erfreulicherweise ist diese Pasta mit Hähnchen und Brokkoli in Senf-Sahnesauce auch noch relativ schnell gemacht, Herz was willst du mehr?! 

Pasta mit Hähnchen und Brokkoli in Senf-Sahnesauce

Zutaten für 2-3 Personen:

200g Hähnchenbrustfilet

1 kleine, rote Zwiebel

Rapsöl

Pfeffer & Salz

150g Brokkoli

200g Spirelli Nudeln

25g Butter

1 EL Mehl

2 Knoblauchzehen

500ml Hühnerbrühe

100g Schlagsahne

2 TL Dijonsenf

Abrieb von 1 Zitrone + 1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:

Das Hähnchen in mundgerechte Stücke würfeln. Die Zwiebel schälen und in sehr feine Würfel schneiden. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Hähnchenwürfel rundum scharf anbraten. Die Zwiebelwürfel dazu geben und die Hitze reduzieren um die Zwiebel sanft anzuschwitzen. Mit Pfeffer und Salz würzen und das Fleisch auf einem extra Teller beiseite stellen.

Die Butter in der Pfanne schmelzen und den Knoblauch darin anschwitzen. Das Mehl dazu geben und gold-gelb anrösten. Langsam die Hühnerbrühe einrühren damit keine Klumpen entstehen. Die Sahne und den Zitronenabrieb dazu geben, alles kurz aufkochen und dann die Sauce auf die Hälfte reduzieren. Die Brokkoliröschen dazu geben, den Deckel auf die Pfanne legen und den Brokkoli gar köcheln.  Einen Topf Salzwasser für die Pasta zum kochen bringen und die Spirelli darin al dente garen.

Pasta mit Hähnchen und Brokkoli in Senf-Sahnesauce

Die Nudeln abgießen und zurück in den Topf geben. Das Fleisch zurück in die Pfanne geben und alles mit Senf, einem Spritzer Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken.

Pasta mit Hähnchen und Brokkoli in Senf-Sahnesauce

Die Hälfte der Sauce mit den Nudeln vermischen und auf passende Teller verteilen. Die restliche Sauce über den Nudeln verteilen und die Pasta mit Hähnchen und Brokkoli in Senf-Sahnesauce sofort servieren.

Pasta mit Hähnchen und Brokkoli in Senf-Sahnesauce

Diese Pasta schmeckt sowohl im Sommer als auch im Winter.

Lasst es euch schmecken!

Pasta mit Hähnchen und Brokkoli in Senf-Sahnesauce




Sanft gegarter Lachs mit Spinatsalat

Sanft gegarter Lachs mit Spinatsalat

Nach dem Lachs Sandwich mit Chili Mayonnaise und dem gebeizten Lachs mit Rosmarin und Zitrone hatte ich noch ein Stückchen vom feinen schottischen Label Rouge Lachs übrig. Da war ganz schnell klar was ich damit zaubern werde – der Lachs wurde so wie dieser hier sanft gegart und kam dann mit Reis und einem frischen Spinatsalat auf den Teller. Und weil Lachs und Honig-Senf so eine Evergreen Kombination ist hat der Spinat ein passendes Dressing bekommen. Allerdings nicht mit Honig, sondern mit süßem Senf. Super lecker und absolut unkompliziert! Der einzige absolute Anfängerfehler der mit hier passiert ist war, dass ich den Fisch nicht vor dem Garen in zwei Stücke geteilt habe sondern erst danach – sieht natürlich nicht ganz so elegant aus, habe ich euch aber im Rezept unten entsprechend vermerkt. So ist mein Lachs mit Spinatsalat eine feine und leichte Abwechslung zur Feiertagsküche.

Sanft gegarter Lachs mit Spinat Salat

Zutaten für 2 Personen:

300g Lachs

1 EL Butter, zimmerwarm

Pfeffer & Salz

Für den Reis:

120g Reis

Salz

Für den Salat:

150g Baby Spinat

2 TL süßer Senf

4 EL Rapsöl

etwas Zitronensaft

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Den Backofen auf 80°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für den Reis einen Topf Salzwasser zum kochen brigen. Den Lachs in zwei Stücke schneiden. Dann den Lachs und die Auflaufform mit der weichen Butter einpinseln und den Fisch leicht salzen. Die Form mit einem Stück Klarsichtfolie abdecken.

Sanft gegarter Lachs mit Spinat Salat

Für 15-20 Minuten weit unten in den Ofen schieben. Den Reis in den kleinen Topf geben und nach Packungsanleitung garen. In dieser Zeit den Spinat waschen und trocken schütteln. Aus Senf, Öl, Pfeffer, Salz und einem kleinen Spritzer Zitronensaft ein Dressing anrühren.

Sanft gegarter Lachs mit Spinat Salat

Den Lachs nach 15-20 Minuten aus dem Ofen holen und noch 1-2 Minuten in der Auflaufform ziehen lassen.

Sanft gegarter Lachs mit Spinat Salat

In dieser Zeit den Spinat-Salat mit dem Dressing anmachen, den Reis abgießen und beides zusammen mit dem Fisch anrichten. Den sanft gegarten Lachs mit einer Prise Pfeffer würzen.

Sanft gegarter Lachs mit Spinat Salat

Vom ersten bis zum letzten Bissen genießen!

Sanft gegarter Lachs mit Spinat Salat




Lachs vom Grill mit Honig-Senf Marinade und Dill

Lachs vom Grill mit Honig-Senf Marinade und Dill

Ab und an kann ich Bessere Hälfte dafür begeistern Fisch zu grillen. Dann gibt es öfters mal den Lachs in Honig-Senf Marinade, der wird mit Petersilie gemacht und kommt schon seit Jahren immer wieder mal auf den Grill. Diesmal habe ich den Fisch ein wenig anders zubereitet, es gab Lachs vom Grill mit Honig-Senf Marinade und Dill. Super lecker, super einfach gemacht – genau das Richtige um spontan zu Grillen!

Lachs vom Grill mit Honig-Senf Marinade und Dill

Zutaten für 2 Personen:

2 Lachsfilets, je 200g

1 EL mittelscharfer Senf

2 EL Honig

50ml neutrales Pflanzenöl, z.B. Rapsöl

1/2 Bund frischer Dill

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Den Lachs trocken tupfen und mit der Hautseite nach unten je auf ein Stück Alufolie legen. Die Alufolie an den Seiten umschlagen und an den Enden eindrehen so das kleine Schiffchen entstehen.

Für die Marinade den frischen Dill grob zerpflücken und zusammen mit dem Senf, Honig und Rapsöl in einen kleinen Mixer geben. Jeweils eine gute Prise Pfeffer und Salz in den Mixer* geben. Mixen bis keine Stücke mehr zu sehen sind.

Lachs vom Grill mit Honig-Senf Marinade und Dill

Die Marinade über den Lachs geben und die Päckchen 2-3 Stunden lang im Kühlschrank ziehen lassen.

Viel Spaß beim Grillen!

Lachs vom Grill mit Honig-Senf Marinade und Dill

 




Grillmarinade – Honig-Senf Marinade mit Rosmarin

Grillmarinade – Honig-Senf Marinade mit Rosmarin

Wenn man an Honig-Senf Marinade denkt, dann hat man in der Regel auch Dill und Fisch im Kopf. Ich wollte diesmal aber in die „fleischige“ Richtung gehen und habe der Honig-Senf Marinade mit Rosmarin den richtigen Touch gegeben um mit ein paar Scheibchen Schweinenacken zu harmonieren. Wie immer war die Marinade super schnell und unkompliziert gemixt, das Fleisch durfte dann paar Stündchen im Kühlschrank die Zeit vertrödeln bevor es dann auf den Grill gehüpft ist. Schweinenacken in Honig-Senf Marinade mit Rosmarin

http://

Zutaten für 6 Scheiben Fleisch:

1 EL Senf

1 EL flüssiger Honig

3 Zweige Rosmarin

1 Schalotte

Pfeffer & Salz

6-7 EL Olivenöl

Zubereitung:

Die Schalotte schälen und vierteln, die Rosmarin Nadeln von den Zweigen streifen. Beides zusammen mit dem Olivenöl, Honig, Senf, Pfeffer und Salz in den Mixer geben und mixen.

Grillmarinade - Honig-Senf Marinade mit Rosmarin

Das Fleisch rundum mit der Honig-Senf Marinade mit Rosmarin einreiben und in eine Schüssel geben. Abgedeckt für mindestens 3-4 Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

Das Fleisch rechtzeitig vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen damit es nicht kalt auf den Grill kommt.

Dazu passen Folienkartoffeln, Baguette oder Salat.

Viel Spaß beim BBQ!

Grillmarinade - Honig-Senf Marinade mit Rosmarin




Wraps mit Rucola – meine Top 3

Wraps mit Rucola – meine Top 3

Wraps sind immer eine schöne Idee wenn es mal etwas Leichtes geben soll. Diesen Sommer standen bei mir Rucola Wraps ganz hoch im Kurs und da die sich ja doch immer ein bisschen ähnlich sind gibt es heute diese Top 3 meiner liebsten Wraps mit Rucola. Schweinebraten oder Parmaschinken, Avocado- oder Senfcreme, darf es außerdem noch etwas Käse sein? Mit kleinen Variationen kommt Abwechslung auf den Teller!

Rucola Wraps mit Parmaschinken

rucola_wrap_mit_parmaschinken_-6

Zutaten für 2 Personen:

2 große Weizenmehltortillas

150g Rucola

80g Parmaschinken

100g Mozzarella

Für die Sauce:

1/2 Avocado

100g Schmand

Pfeffer & Salz

1/2 Limette

Zubereitung:

Den Rucola waschen, trocken schütteln und die Blätter halbieren – so sind sie etwas kürzer und das Ganze lässt sich später besser essen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden.

Die Avocado mit dem Löffel aus der Schale lösen und zusammen mit Schmand, Zitronensaft, Pfeffer und Salz zu einer dicken Creme zerdrücken. Das geht am besten mit der Gabel.

rucola_wrap_mit_parmaschinken_-1

Die Tortillas kurz im Ofen oder in der Mikrowelle erwärmen, flach auslegen und komplett mit der Creme bestreichen.

Den Rucola, den Schinken und die Mozzarellascheiben darauf auslegen.

rucola_wrap_mit_parmaschinken_-2

Den Wrap eng um Käse und Schinken klappen und fest aufwickeln. Mit dem Schluss nach unten auf den Teller legen und halbieren. Ich fixiere sie dabei gerne noch mit einem Holzspießchen.

rucola_wrap_mit_parmaschinken_-10

Wraps mit Schweinebraten und Rucola

wraps_mit_schweinebraten_und_rucola_-8

Zutaten für 2 Personen:

2 große Weizenmehltortillas

6 Scheiben Aufschnitt vom Schweinekrustenbraten

100g Rucola

100g Schafskäse

Für die Creme:

150g Schmand

2 EL scharfer Senf

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Die Tortillas kurz im Ofen oder in der Mikrowelle erwärmen. In dieser Zeit aus Schmand, Senf, Pfeffer und Salz die Creme anrühren.

Die Tortillas mit der Senfcreme bestreichen und auf jede Tortilla drei Scheiben vom Schweinebraten legen.

wraps_mit_schweinebraten_und_rucola_-3

Den Rucola waschen, trocken schütteln und auf dem Bratenaufschnitt platzieren.

wraps_mit_schweinebraten_und_rucola_-1

Als letztes noch den klein gebröselten Schafskäse darauf verteilen.

wraps_mit_schweinebraten_und_rucola_-4

Die Tortilla eng um die Füllung schlagen und fest aufrollen. Den Wrap mit dem Schluss nach unten auf den Teller legen, mit zwei Holzspießchen fixieren und mittig halbieren.

wraps_mit_schweinebraten_und_rucola_-6

Das Ganze mit dem zweiten Wrap wiederholen.

wraps_mit_schweinebraten_und_rucola_-12

Rucola Wrap mit Parmaschinken und California Dressing

Die einfachste Füllung, dafür das ultimative Dressing – und mit dem solltet ihr nicht zu sparsam sein!

wraps_mit_schweinebraten_und_rucola_-18

Zutaten für 2 Personen:

2 große Weizenmehltortillas

150g Rucola

100g Parmaschinken

Für das Dressing:

120g Joghurt

2 EL Mayonnaise

2 TL süß-scharfe Chilisauce

2 TL Worcestershiresauce

1 Spritzer Limettensaft

Pfeffer & Salz

1 TL Honig oder Ahornsirup

Zubereitung:

Alle Zutaten für das California Dressing verrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Tortillas kurz im Ofen oder in der Mikrowelle erwärmen und großzügig mit dem Dressing bestreichen. Den Rucola waschen und trocken schütteln. Den Parmaschinken ähnlich wie beim Wrap mit Schweinebraten flach auf der Tortilla auslegen. Den Rucola darauf platzieren, das restliche Dressing über den Salat geben und die Tortilla fest einschlagen und aufrollen.

Den Wrap mit dem Schluss nach unten auf den Teller legen, mit Spießchen fixieren und in der Mitte halbieren.

Fertig – ich hoffe ich konnte euch mit dem einen oder anderen Rezept begeistern.

 




Schweinefilet mit Senf-Paprika Marinade vom Grill

Schweinefilet mit Senf-Paprika Marinade vom Grill

Wenn man an Schweinefleisch vom Grill denkt hat man sofort Schweinenacken, Schweinebauch oder auch mal den Rücken vor Augen. Aber wie wäre es mal mit einem saftigen Medaillon vom Grill? Ich habe in diesem Fall ein paar Stücken Schweinefilet mit Senf-Paprika Marinade vorbereitet – dazu gab es einen frischen, grünen Salat und leckere Folienkartoffeln mit Kräuterbutter. Natürlich könnt ihr bei den Beilagen auch variieren, das Fleisch solltet ihr aber unbedingt mal ausprobieren!

Schweinefilet_mit_Senf-Paprikamarinade_vom_Grill_ (2)

Zutaten für 2 Personen:

300g Schweinefilet (4 Medaillons)

1 EL scharfer Senf

2 EL Rapsöl

2 TL Paprikamark

1 TL geräuchertes Paprikapulver, bei mir dieses hier*

etwas Salz

Beilagen:

2 große Kartoffeln

2 EL Kräuterbutter

1 Lolo-Salat

3-4 Tomaten

1/2 Salatgurke

Pfeffer & Salz

Essig & Öl

4 große Champignons

1 Knoblauchzehe

etwas Olivenöl

Zubereitung:

Das Schweinefilet in vier Medaillons schneiden. Öl, Senf, Paprikamark, Salz und das geräucherte Paprikapulver zu einer kräftigen Marinade verrühren und die Medaillons rundum darin wenden. Mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) mit Frischhaltefolie abgedeckt in den Kühlschrank stellen. 30 Minuten bevor das Fleisch auf den Grill soll hole ich es wieder heraus.

In dieser Zeit die Champignons putzen und die Knoblauchzehe in etwas Olivenöl pressen. Pfeffer und Salz dazu geben und die Pilze mit dem Knoblauchöl einreiben. Bis zum Grillen beiseite stellen.

Die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen und dann in Alufolie wickeln. So müssen sie später auf dem Grill nur noch erwärmt werden.

Die Kräuterbutter vorbereiten und etwas ziehen lassen.

Kurz bevor das Fleisch auf den Grill kommt den Salat klein pflücken, die Tomaten vierteln oder achteln und die Gurke klein würfeln. Den Salat mit Pfeffer, Salz, Essig und Öl anmachen.

Die Schweinemedaillons aus der Marinade nehmen und überschüssige Marinade etwas abstreichen. Das Fleisch von jeder Seite eine Minute bei direkter Hitze grillen und dann am Rand des Grills noch 5-6 Minuten bei indirekter Hitze garen lassen. Wie lange es genau dauert hängt natürlich davon ab wie heiß euer Grill ist.  Die Kartoffeln und die Pilze ebenfalls auf den Grill legen.

Die Schweinemedaillons zusammen mit den Folienkartoffeln und den Pilzen vom Grill nehmen. Salat und Kräuterbutter stelle ich einfach auf den Tisch – das kann sich dann jeder nach Lust und Laune selber nehmen.

Greift zu!

Schweinefilet_mit_Senf-Paprikamarinade_vom_Grill_ (3)