Winterlicher rote Bete Eintopf mit Bratenresten

Am Wochenende habe ich die restlichen Karotten, Kohlrabi, Petersilie und rote Bete Knollen im Gemüsebeet geerntet. Die waren die perfekte Grundlage für einen leckeren Eintopf. Und da in ein paar Tagen Weihnachten ist und man im Winter ohnehin ab und an Braten isst habe ich hier auch gleich die passende Idee was ihr mit den Resten zaubern könnt – mein winterlicher rote Bete Eintopf mit Bratenresten eignet sich nämlich ganz wunderbar um nach einem herzhaften Essen mit allem drum und dran einen etwas leichteren Tag einzulegen.



Winterlicher rote Bete Eintopf mit Bratenresten

Zutaten für 2-3 Personen:

4 größere Kartoffeln

4 Knollen rote Bete

4 Karotten

2 Kohlrabi

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

Pfeffer & Salz

2 Lorbeerblätter

4 Pimentkörner

200g Bratenreste (z.B. Gans, Pulled Pork, Schweinebraten, Rinderbraten oder Lammkeule)

etwas Weißweinessig

3-4 Stängel Petersilie

2 Stängel Dill

etwas Schmand

Zubereitung:

Die Kartoffeln, den Kohlrabi, die Karotten, die rote Bete, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. 

Alles zusammen in einen Topf geben und mit 1L Wasser aufgießen. Eine gute Prise Salz, Pfeffer, die Lorbeerblätter und die im Mörser* zerstoßenen Pimentkörner zufügen und alles zum kochen bringen. 15 Minuten köcheln lassen.

Die Bratenreste, die fein gehackte Petersilie und den Dill untermengen und alles kurz ziehen lassen. Mit Essig, Pfeffer und Salz abschmecken.

Jetzt kann euer winterlicher rote Bete Eintopf mit Bratenresten auf tiefe Teller verteilt werden. Den Schmand im Becher cremig rühren. In jede Portion einen Teelöffel Schmand geben und sofort servieren.

Guten Appetit!

Winterlicher rote Bete Eintopf mit Bratenresten




Radieschen-Thunfischsalat mit weißen Bohnen

Ich würde euch jetzt gerne davon erzählen wie ich diesen wunderbar frischen und knackigen Radieschen-Thunfischsalat mit weißen Bohnen mit Radieschen aus eigener Ernte gezaubert habe… aber leider waren meine Radieschen von Würmern zerfressen und somit musste ich welche kaufen. Es ist wie es ist, manchmal soll es einfach nicht sein. Der Salat ist leicht, lecker und perfekt mit einer Scheibe Brot und einem Gläschen Weißwein abends auf der Terrasse. Habe ich schon erwähnt, dass er ganz flott gemacht ist…?



Außerdem ist er eine schöne Abwechslung zu meinen klassischen Thunfischsalaten wie diesem mit Aubergine und Ei oder diesem hier.

Radieschen-Thunfischsalat mit weißen Bohnen

Zutaten für 3-4 Personen:

1 Bund Radieschen

1 Salatgurke

1 kleine Zwiebel

1 Dose Thunfisch im eigenen Saft

1 Dose weiße Bohnen, Abtropfgewicht 265g

Pfeffer & Salz

1 EL Olivenöl

2 EL Balsamicoessig

etwas frischer Dill

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen. Die Hälfte in feine Würfel hacken, die andere Hälfte in den Mixer geben. Olivenöl, Pfeffer, Salz, den Saft aus der Thunfischdose und den grob gehackten Dill ebenfalls in den Mixer* geben und alles fein mixen – das wird das Dressing.

Die Bohnen in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abspülen. DIe Gurke und die Radieschen klein würfeln. Alles zusammen und eine ausreichend große Schüssel geben und mit dem Dressing vermengen. 

Den Radieschen-Thunfischsalat mit weißen Bohnen einige Minuten ziehen lassen, mit Pfeffer und Salz abschmecken und dann mit etwas frisch geröstetem Brot servieren.

Schnell und einfach! 

Radieschen-Thunfischsalat mit weißen Bohnen




Lachs und Gurke als schnelle Vorspeise

Heute habe ich eine super unkomplizierte und schnelle Vorspeisenidee für euch. Ich habe diese Kombination aus Lachs und Gurke in der letzten Woche gleich zwei Mal gemacht – einmal  als Vorspeise für einen Abend mit Freunden an dem wir gemütlich beisammen gesessen und Gänsebraten gegessen haben und einmal als Vorspeise für dreizehn Personen an Heiligabend. Das Gute an diesem Rezept ist einfach, dass sich Lachs und Gurke als schnelle Vorspeise wunderbar vorbereiten lassen. Die Gurke klein zu würfeln dauert auch nicht lange und zu guter Letzt ist auch die Zutatenliste sehr übersichtlich. Habe ich außerdem erwähnt, dass das Rezept eine leichte Frische hat und somit auch vor Braten, Raclette oder Fondue nicht schwer im Magen liegt? Falls ihr also noch Inspiration für Silvester sucht: hier kommt das Rezept!



Lachs und Gurke als schnelle Vorspeise

Zutaten für 4 Personen:

1/2 Salatgurke

150g Creme fraîche oder Creme legère

2-3 Zweige Dill

1-2cl Gin, hier Tanqueray*

Salz

2 TL rosa Pfefferbeeren

2 Scheiben Räucherlachs

Zubereitung:

Die Gurke der Länge nach vierteln und die Kerne entfernen. Den Rest in kleine Würfel schneiden, in ein Sieb geben, etwas salzen und einige Minuten abtropfen lassen. 

In dieser Zeit aus Gin, Creme fraîche, im Mörser zerstoßenen rosa Pfefferbeeren und fein gehacktem Dill die Creme anrühren.

Die Gurke unter die Creme fraîche heben und alles nochmal abschmecken.

Auf Gläser oder passende Schälchen verteilen. Den Lachs aufrollen und dann in kleine Stücke schneiden. Wie kleine Röschen auf dem Gurkensalat platzieren. 

Sofort servieren oder einfach im Kühlschrank kalt stellen.

Und falls ihr die Vorspeise mitnehmen wollt packt den Gurkensalat einfach in eine passende Tupperdose und richtet den Lachs erst vor Ort darauf an.

Lasst es euch schmecken!

Lachs und Gurke als schnelle Vorspeise




Orangen-Kabeljau mit Gurkensalat

Orangen-Kabeljau mit Gurkensalat

Ich mag leichte und sommerliche Fischgerichte – und dieser Orangen-Kabeljau mit Gurkensalat ist definitiv eines davon. Der Kabeljau wird ähnlich wie dieser Lachs hier bei kleiner Hitze im Ofen gegart und anschließend mit Salzkartoffeln und einem super schnellen Gurkensalat serviert. Perfekt für die letzten warmen Abende in diesem Jahr!

Orangen-Kabeljau mit Gurkensalat

Zutaten für 2 Personen:

400g Kabeljaufilet

1/2 Bund Dill

2 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

Pfeffer & Salz

1/2 Zwiebel

1 Orange

Für die Salzkartoffeln:

400g Kartoffeln

Salz

Für den Gurkensalat:

1 Gurke

1 EL Olivenöl

Pfeffer & Salz

1 EL Weißweinessig

Zubereitung:

Den Dill, die Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, das Olivenöl, den Abrieb und den Saft der Orange in den Mixer geben und zu einer feinen Kräutermarinade mixen. Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen und den Fisch rundum mit der Kräutermarinade einreiben. Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen und den Fisch hinein legen. Für 25-30 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben.

Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Die Kartoffelstücke in einen Topf mit kaltem Salzwasser legen und gar kochen.

Die Gurke waschen und in dünne Scheiben reiben. Den Gurkensalat mit Salz, Pfeffer, Öl und Essig anmachen.

Orangen-Kabeljau mit Gurkensalat

Den fertig gegarten Fisch aus dem Ofen holen…

Orangen-Kabeljau mit Gurkensalat

… und mit den Kartoffeln und dem Gurkensalat anrichten.

Guten Appetit!

Orangen-Kabeljau mit Gurkensalat




Matjessalat mit Joghurt – die leichte Variante

Matjessalat mit Joghurt – die leichte Variante

Erinnert ihr euch noch an den leichten Eiersalat den ich hier vor einiger Zeit mit euch geteilt habe? Danach hat mich die Frage einer Leserin erreicht. ob man das nicht auch irgendwie mit Matjessalat machen könnte? Na klar kann man – und irgendwie ist mir die Idee für das Rezept nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Also habe ich diesen Matjessalat mit Joghurt und Apfel als leichte Variante gezaubert. Der leckere Fischsalat ist auch ruck-zuck gemacht und eignet sich damit perfekt für ein schnelles, kleines Abendbrot! 

Matjessalat mit Joghurt - die leichte Variante

Zutaten für 4 Personen:

250g Matjesfilet (im Sud, nicht in Öl)

50g Gewürzgurken

1 Apfel

150g (fettarmer) Joghurt

1/2 Zwiebel

1/4 Bund Dill

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden, die Zwiebel fein würfeln und den Dill fein hacken. Den Apfel schälen, vierteln, entkernen und klein schneiden, die Gewürzgurken klein würfeln.

Alles zusammen in eine Schüssel geben und mit dem Joghurt vermengen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Den Matjessalat mit etwas Brot servieren.

Schnell und lecker!

Matjessalat mit Joghurt - die leichte Variante




Lachs vom Grill mit Honig-Senf Marinade und Dill

Lachs vom Grill mit Honig-Senf Marinade und Dill

Ab und an kann ich Bessere Hälfte dafür begeistern Fisch zu grillen. Dann gibt es öfters mal den Lachs in Honig-Senf Marinade, der wird mit Petersilie gemacht und kommt schon seit Jahren immer wieder mal auf den Grill. Diesmal habe ich den Fisch ein wenig anders zubereitet, es gab Lachs vom Grill mit Honig-Senf Marinade und Dill. Super lecker, super einfach gemacht – genau das Richtige um spontan zu Grillen!

Lachs vom Grill mit Honig-Senf Marinade und Dill

Zutaten für 2 Personen:

2 Lachsfilets, je 200g

1 EL mittelscharfer Senf

2 EL Honig

50ml neutrales Pflanzenöl, z.B. Rapsöl

1/2 Bund frischer Dill

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Den Lachs trocken tupfen und mit der Hautseite nach unten je auf ein Stück Alufolie legen. Die Alufolie an den Seiten umschlagen und an den Enden eindrehen so das kleine Schiffchen entstehen.

Für die Marinade den frischen Dill grob zerpflücken und zusammen mit dem Senf, Honig und Rapsöl in einen kleinen Mixer geben. Jeweils eine gute Prise Pfeffer und Salz in den Mixer* geben. Mixen bis keine Stücke mehr zu sehen sind.

Lachs vom Grill mit Honig-Senf Marinade und Dill

Die Marinade über den Lachs geben und die Päckchen 2-3 Stunden lang im Kühlschrank ziehen lassen.

Viel Spaß beim Grillen!

Lachs vom Grill mit Honig-Senf Marinade und Dill

 




Sandwich mit Lachscreme und Gurke

Sandwich mit Lachscreme und Gurke

Auch wenn Sandwichs am Ende ja meistens schnell gemacht sind gibt es für dieses hier einiges vorzubereiten. Der Lachs will sanft im Ofen gegart werden, kühlt dann ein wenig ab und wird mit etwas Mayonnaise und frischen Kräutern zu einem leckeren Aufstrich verarbeitet. Wenn das aber erledigt ist, dann landet die Creme ganz einfach mit ein paar Scheibchen Gurke zwischen zwei Scheiben frisch gebackenem Brot. Und dann könnt ihr ein leckeres Sandwich mit Lachscreme und Gurke genießen!

Sandwich mit Lachscreme und Gurke

Zutaten für 2 Sandwichs:

2 große Scheiben Brot

1/3 Salatgurke

Für die Creme:

300g Lachs

etwas Olivenöl

Pfeffer & Salz

1/2 Zitrone

150g Mayonnaise

2 EL Ajvar

1/2 Bund Dill

Zubereitung:

Ofen auf 120°C vorheizen. Den Lachs rundum mit Olivenöl einreiben und leicht salzen. In eine kleine Auflaufform legen, mit dünn aufgeschnittenen Zitronenscheiben belegen und für 20 Minuten in den Ofen schieben.

Den fertig gegarten Lachs aus dem Ofen holen, die Haut abziehen und den Lachs klein zupfen. Mit Pfeffer, Salz, Ajvar und fein gehacktem Dill vermengen. Etwas abkühlen lassen und dann mit der Mayonnaise verrühren.

Sandwich mit Lachscreme und Gurke

Das Brot rösten und die Scheiben halbieren. Die Gurke sehr dünn aufschneiden. Beide Scheiben Brot dick mit der Lachscreme bestreichen und die Gurkenscheiben je auf eine Scheibe davon legen.

Sandwich mit Lachscreme und Gurke

Den Deckel auf den Boden setzen und die Sandwichs sofort servieren.

Sandwich mit Lachscreme und Gurke

Greift zu und lasst es euch schmecken!

Sandwich mit Lachscreme und Gurke




Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree

Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree

Kennt ihr das, wenn ihr beim gemütlichen lesen und stöbern in den unendlichen Weiten des WWWs auf einen Artikel stoßt der euch vom Thema interessiert und dann aber leider so unsympathisch und eigentlich einfach nur blöde geschrieben ist, dass ihr euch danach noch stundenlang ärgert den Mist überhaupt gelesen zu haben? So ging es mir mit einem Artikel über das Stillen und den Gewichtsverlauf der Stillmuttis. Grundsätzlich ein gutes Thema, aber wirklich so unglaublich blöde geschrieben, dass ich mich nur geärgert habe. Könnt ihr euch vorstellen, es gibt doch glatt Muttis die zum Frühstück ein Wurstbrot anstelle von Karottensticks essen!? Und Essen das pro 100g mehr als 100 Kalorien hat!? Skandalös – und dann halten sich auch noch so absurde Gerüchte wie Malzbier und weiße Speisen würden die Milchproduktion fördern. Ich denke ja, dass der Placeboeffekt bei solchen Themen die halbe Miete ist, aber mich fragt ja keiner. Egal, genug geschimpft… am Ende des Tages habe ich – quasi aus Protest –  voller Genuss und Freude ein weißes Gericht auf den Teller gezaubert: Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree. Ich habe nicht nachgerechnet, aber ich denke die 100 Kalorien auf 100g können wir dank der Sahne in Sauce und Püree getrost vergessen. Und wisst ihr was – das darf auch mal so sein!

Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree

Zutaten für 2 Personen:

350g Kabeljau

20g Butter

Pfeffer & Salz

1 kleiner Blumenkohl

Für die Sauce:

150g Schlagsahne

1 kleine Schalotte

1/2 Bund frischer Dill

Pfeffer & Salz

1 EL Mehl

2 EL Butter

1/4 Zitrone

Für das Kartoffelpüree:

300g mehlig kochende Kartoffeln

20g Butter

50ml Schlagsahne

150ml Milch

Pfeffer & Salz

1 Prise Muskat

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, in einen Topf mit Salzwasser geben und gar kochen. Die Blumenkohlröschen vom Strunk schneiden, in mundgerechte Stücke teilen und ebenfalls in einen Topf mit kaltem Salzwasser geben. Noch nicht kochen.

Etwas Butter in der Pfanne schmelzen und den Fisch von beiden Seiten anbraten. Dann die Hitze reduzieren und den Kabeljau 6-7 Minuten fertig garen. Mit Pfeffer und Salz würzen und auf einem kleinen Teller abgedeckt beiseite stellen.

Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree

Die Butter für die Sauce in der Pfanne schmelzen, die fein gehackte Schalotte kurz mit anschwitzen und das Mehl einrühren. Bei mittlerer Hitze warten bis das Mehl gold-braun wird. Dann langsam die Schlagsahne einrühren und den fein gehackten Dill untermengen. Mit einem Spritzer Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken.

Das Wasser im Blumenkohltopf aufkochen und den Blumenkohl einige Minuten köcheln lassen bis er gar ist.

Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree

Den Fisch zum warm halten in die Sauce legen. Die Hitze ausschalten.

Die Kartoffeln flott abgießen, stampfen und mit Butter, Sahne und Milch zu einem cremigen Püree rühren. Das geht am Besten mit dem Schneebesen. Mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.

Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree

Den Blumenkohl in ein Sieb abgießen. Den Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree anrichten und etwas von der Dillsauce darüber geben.

Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree

Viel Spaß beim Genießen!

Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree




Salat vom gebeizten Lachs mit Apfel und Gurke

Salat vom gebeizten Lachs mit Apfel und Gurke

Juhu – nach nur 3 Rezepten sind wir bei der Vorspeise zu meinem Weihnachtsmenü angekommen. Nachdem wir die Gäste mit dem Apfel-Holunder Sekt begrüßt haben und die Kalbsleber Praline vernascht war war es an der Zeit für die Vorspeise. Hierfür hatte ich schon drei Tage vorher den Lachs zur Beize in den Kühlschrank gelegt und habe mich bei diesem Rezept dafür entschieden sowohl den Fisch, als auch Äpfel und Gurke in kleine Würfel zu schneiden. Angemacht mit etwas Essig und Öl, dazu ein wenig frischer Dill. Serviert habe ich den Lachs mit Apfel und Gurke in kleinen Gläsern. Das war unter anderem der Tatsache geschuldet, dass meine großen, weißen Löffelschälchen schon für die Creme Brûllée reserviert waren. Dazu gab es das bekannte Laugen Brot Konfekt und zwei Sorten leckere Butter, die ich schon am Vortag zubereitet habe.

Gebeizter_Lachs_mit_Apfel_und_Gurke_ (21)

Zutaten für 8-10 Gläser:

200g gebeizter Lachs

2 Boskop Äpfel

1 Salatgurke

1 EL Olivenöl

2 TL guter Balsamico, hier 25 Jahre

Pfeffer

1 Limette

1/4 Bund Dill

Zubereitung:

Die Haut vom Lachs schneiden und den Fisch in kleine Würfel schneiden. Die Äpfel schälen, entkernen und klein schneiden, die Gurke ebenfalls schälen, längst vierteln, das Kerngehäuse entfernen und den Rest in passende kleine Würfel schneiden. Fisch, Gurke und Apfel sollten jetzt die gleiche Größe haben. Den Abrieb von der Limettenschale dazu geben.

Gebeizter_Lachs_mit_Apfel_und_Gurke_ (13)

Den Fisch unter die Gurken- und Apfelwürfel mengen und den Salat mit etwas Öl und Balsamico anmachen. Den Dill fein hacken und zusammen mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer untermengen. Den Salat 10 Minuten ziehen lassen und nochmals abschmecken. Dann wird er auf die Gläser verteilt.

Gebeizter_Lachs_mit_Apfel_und_Gurke_1

So habe ich ihn nochmal ca. 20-30 Minuten in den Kühlschrank gestellt und erst 5 Minuten vor dem Servieren heraus genommen.

Gebeizter_Lachs_mit_Apfel_und_Gurke_ (25)

Dazu würde anstelle des Laugengebäcks auch gut etwas Baguette mit einer feinen Butter passen.

Wie auch immer ihr diese kleine Vorspeise anrichtet und mit was ihr sie serviert…

Lasst es euch schmecken!

Gebeizter_Lachs_mit_Apfel_und_Gurke_ (18)




Gebeizter Lachs mit Dill und Zitrone

Gebeizter Lachs mit Dill und Zitrone

Wer sich die Fragen stellt „wie beizt man Lachs?“ und „ist das schwierig?“ kann erst einmal ganz entspannt durchatmen – das ist total einfach. Ihr braucht dafür nur ein gutes Stück Lachs, Salz, etwas Pfeffer, Zucker, Zitrone und Dill – und natürlich etwas Zeit. Der Lachs will nämlich 48-72 Stunden im Kühlschrank beizen. Ansonsten kann aber nichts schief gehen und das Ergebnis ist super lecker – also keine Angst, probiert es einfach aus! Die Hälfte von meinem gebeizten Lachs habe ich für die Vorspeise im Weihnachtsmenü verwendet, den Rest für ein leckeres Abendbrot mit etwas Toast und der Honig-Dill Sauce mit Senf und Whiskey.

Gebeizter_Lachs_ (4)

Zutaten für 400g gebeizten Lachs:

400g frischer Lachs – Filet, idealerweise vom Mittelstück

1 EL Meersalz

1/2 EL Zucker

Abrieb von 1 Zitrone

1/2 Bund Dill

etwas frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Den Lachs mit der Haut nach unten legen und auf Gräten überprüfen. Ich nehme nur das Mittelstück vom Filet, weil hier die Dicke schön gleichmäßig ist – das Schwanzstück habe ich zum Abendessen gebraten. Den Dill sehr fein hacken und die Schale von der Zitrone reiben. Beides zusammen mit Salz, Zucker und Pfeffer zur Beize vermengen.

Gebeizter_Lachs_mit_Apfel_und_Gurke_ (2)

Den Lachs mit der Beize einreiben. Dabei auch die Kanten nicht vergessen.

Gebeizter_Lachs_mit_Apfel_und_Gurke_ (7)

Ihr könnt den Lachs jetzt fest in Frischhaltefolie einschlagen, ich habe ihn kurzerhand in einen Sous vide Beutel gesteckt und vakuumiert.

Gebeizter_Lachs_mit_Apfel_und_Gurke_ (10)

Wenn der Lachs jetzt für 48-72 Stunden in den Kühlschrank wandert soll er unbedingt beschwert werden. Dazu eignet sich ein schwerer Topf oder vielleicht etwas anderes was ohnehin im Kühlschrank ist – bei mir war das die Weihnachtsgans die mit 5,5kg bestens ihren Zweck erfüllt hat.

Nach der Beize darf der Lachs ausgepackt werden.

Gebeizter_Lachs_ (1)

Für meinen Vorspeisensalat habe ich ihn in kleine Würfel geschnitten, für das Abendbrot habe ich ihn mit einem Messer fein aufgeschnitten.

Gebeizter_Lachs_ (2)

Ihr seht – so ein gebeizter Lachs ist kinderleicht gemacht. Und er schmeckt einfach köstlich!

Gebeizter_Lachs_ (9)

Der passt übrigens auch wunderbar für Silvester!

Gebeizter_Lachs_ (11)