Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick 2016

Als ich Anfang 2016 den Jahresrückblick für 2015 geschrieben habe fing es mit den Worten „Ist es zu fassen – schon wieder ist ein Jahr vorüber gezogen.“ an und endete mit den Worten „Am 31.12.2015 sind 1521 Beiträge auf dem Blog online und ich freue mich schon jetzt auf alles was das neue Jahr bringen mag!“. Nun, langsam sollte ich mich wohl daran gewöhnt haben – aber: auch dieses Jahr ist unglaublich schnell verflogen. Tage verfliegen zu Wochen und Wochen zu Monaten – Anfang 2016 haben wir uns entschlossen mit der Familienplanung zu starten und schon Ende November hat sich „Der kleine Mann“ zu uns gesellt. In der Zwischenzeit war es auf dem Blog für meine Verhältnisse phasenweise eher ruhiger, die eine oder andere von euch wird es kennen: man ist schon froh wenn man etwas gefunden hat was man essen kann / will. Es dann auch noch zu fotografieren und darüber zu schreiben war dann manchmal einfach nicht mehr drin. Und überhaupt über Essen nachzudenken – brrrr…. lieber etwas einfaches vom Blog nehmen und bei der Gelegenheit dann gleich ein schönes neues Foto machen!

Wollt ihr mal ein paar davon sehen? Da wäre der schnelle Avocadosalat

Jahresrückblick 2016 - avocadosalat

… die Zitronenbutter

Jahresrückblick 2016 - zitronenbutter

… die Süßkartoffel Erdnusscreme Suppe

Jahresrückblick 2016 - erdnusscremesuppe

… der California Dip

Jahresrückblick 2016 - California Dip

… das Kräuterbrot

Jahresrückblick 2016 - kräuterbrot

… und der BBQ Dip.

Jahresrückblick 2016 - bbq dip

Ansonsten hatte ich im Januar parallel zur Grünen Woche in Berlin auch eine grüne Woche hier auf dem Blog. Da waren vom Smoothie mit Avocado und Kiwi

Grüner Smoothie mit Avocado und Kiwi

… zum Duo vom Tartar, zur grünen Käsesuppe mit Wirsing, zum Salat mit Steinbeißer, zu meinem Favoriten dem grünen Avocado Hummus

Avocado Hummus

… zur Kräuterbutter mit Zitronenmelisse,  zu den super saftigen Avocado Brownies

Avocado Brownies

… bis zum grünen Curry mit Kichererbsen einige grüne Leckereien dabei!

Im Februar gab es mein alljährliches Valentinstags Menü mit gebratener Garnele auf Mango-Gurke Salat, Rinderfilet auf Wildkräutern und Papayasorbet mit Crêpes.

Garnele auf Mango-Gurken Salat

Außerdem habe ich es endlich geschafft Laugencroissants zu machen…

Laugen Croissants

… und die super leckeren Spaghetti Vongole von Jamie Oliver von meiner to-cook Liste gestrichen.

Spaghetti Vongole nach Jamie Oliver

Außerdem waren wir in Hamburg und haben bei Cornelia Poletto super lecker gegessen.

Restaurent Cornelia Poletto in Hamburg

Der März stand im Zeichen der Osterbäckerei. Es gab Eierlikörkuchen

Eierlikör Kuchen zu Ostern

Osterhasenkuchen

Osterhasen Kuchen

… und Schokoladenkuchen mit Joghurette.

Schokoladenkuchen mit Joghurette zu Ostern

Dann waren wir in Dubai und haben die Sonne genossen.

Jahresrückblick 2016 - Dubai

Der April wurde geprägt von Gerichten die ich in der Warteschleife hatte. Gekocht, verbloggt und fertig für den Klick auf „Veröffentlichen“.

Trotzdem gab es ein paar Leckereien wie die Pizza mit Spinat und Gorgonzola und die Tortellini mit Frischkäsesauce. Nur täglich bloggen hat leider nicht mehr geklappt.

Spinat-Gorgonzola Pizza

Der Mai stand im Zeichen der einfachen Gerichte – da muss man auch mal zu stehen, dann gibt es halt Matjes mit Kartoffeln und Quark.

Matjes mit Kartoffeln und Frühlingsquark

Im Juni gab es den einzigen Garteneinblick in diesem Jahr. Meine Beete sahen aber auch aus wie Kraut und Rüben… 2017 wird das anders, versprochen!

Garteneinblick

Außerdem waren wir über unseren Hochzeitstag in Rom – eine tolle Stadt, auch wenn mir bei der einen oder anderen Gelegenheit so ein Gläschen Wein schon ein bisschen gefehlt hat.

Mein Highlight im Juli waren die flauschigsten Burger Buns aller Zeiten…

Flauschige Burger Buns

… während im August ziemlich Mascarpone-lastig gekocht habe. Der Rotbarsch in Mascarponesauce hat es mir dabei besonders angetan.

Rotbarsch in Tomaten-Mascarpone Sauce

Das Highlight im September war der Nutella Kuchen. Überhaupt war ich im Backwahn – Brot, Kuchen, Muffins – es gab alles!

Nutella Kuchen

Im Oktober habe ich die Kürbisse im Garten geerntet und es gab fortan alles in orange – Kürbismus, Pumpikin Pie Spice, Kürbiskuchen und noch so vieles mehr.

Kürbis Marmorkuchen

Und natürlich die Halloween Spielereien mit Muffins und Donuts.

Mango-Kürbis Muffins

Erste weihnachtliche Ideen hatte ich im November – zum Beispiel den Buttermilch Spekulatius Drink.

Buttermilch Drink mit Birne und Spekulatius

Außerdem habe ich für den Dezember die Plätzchendose aufgefüllt – denn Ende November kam Der kleine Mann und ich konnte ja nicht ahnen, dass er mir die erste Zeit so viel Zeit zum Backen lässt. Wohlbemerkt – die erste Zeit! 😉

Es gab Frosty Plätzchen, schmelzende Schneemänner

schmelzende schneemann plätzchen - schmelzender frosty plätzchen

Marzipan Schneeflocken, Grinch Cookies und noch einiges mehr.

Marzipan Schneeflocken-Plätzchen

Das war mein Jahr und nicht nur das ist jetzt um, sondern auch meine Zeit zum Bloggen – zumindest für heute Abend! Denn jetzt fordert Der kleine Mann meine Aufmerksamkeit und das ist auch sein gutes Recht.

Ich bin gespannt was das Jahr 2017 für uns bereit hält und werde versuchen euch so gut wie möglich auf dem Laufenden zu halten!