Ein Bärlauch-Roggen Burger für Lieferheld

Dieses Rezept enthält Werbung

Ein Bärlauch-Roggen Burger für Lieferheld – Kooperation

Kennt ihr sie – diese langen Tage an denen man so spät nach Hause kommt, dass Einkaufen oder Kochen einfach keine Optionen mehr sind? Wenn dann keine Reste vom Vortag im Kühlschrank schlummern, sind andere Maßnahmen gefordert. Da wir keine Fans von TK-Pizza sind gibt es keine Notfallration in dieser Richtung, auch andere Fertiggerichte sucht man in der Speisekammer vergebens. Was wir aber drei- oder viermal im Jahr machen ist Pizza bestellen. Meist sitzen wir dann noch gemeinsam im Auto, einige Minuten von Zuhause entfernt und bestellen per App. Ich lese Bessere Hälfte vor was es gibt und dann wird so geordert, dass der Pizza-Mann wenige Minuten nach uns eintrifft. Da hat man dann vielleicht schon die Schlumpi-Hose an, aber was soll’s – der Fahrer kommt ja auch nicht mit weißem Hemd und schwarzer Hose…

Als mich jetzt das Team von Lieferheld gefragt hat ob ich Lust hätte ein Rezept nach Wahl für Ihren Blog bei zusteuern war mir also ganz klar – keine Pizza. Sushi war mir auch keine Alternative, das essen wir meistens auswärts und ich bin auf dem Gebiet nicht so sonderlich versiert. Aber was ist mit Burgern? Kann man natürlich auch bestellen, aber es gibt für mich nichts Schöneres als einen Burger selbst zu bauen. Ein würziges Patty, vielleicht noch hausgemachte Burger-Buns? Das passt! Und weil wir auf den Frühling zugehen, junge Kräuter sprießen und der Winterspeck von der Hüfte purzeln soll gibt es hier einen wunderbaren, gesunden Bärlauch Burger im luftigen Roggen-Bun. Für die Tage an denen man Zeit hat.

Das Rezept findet ihr hier auf dem Blog von Lieferheld** – ich hoffe es gefällt euch!

Roggen_Bärlauch_Burger_ (11)

**Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Lieferheld entstanden.