Vorspeisenplatte mit Straußenschinken

Vorspeisenplatte mit Straußenschinken

Nach langem Überlegen konnte ich mich einfach nicht entscheiden was ich mit meinem geräucherten Straußenschinken zaubern soll. Und wenn man sich nicht entscheiden kann…. dann macht man einfach alles!

Straußenschinken mit Frischkäse, mit Schafskäse, mit Frischkäse gefüllten Datteln und gebraten mit Frischkäse in Tomaten. Ich könnte mich vermutlich auch beim nächsten Mal nicht entscheiden.

VorspeisenplatteMitStraußenschinken7

Zutaten:

80g Straußenschinken (14 Scheiben)

40g Schafskäse

60g Frischkäse

getrocknetet Datteln

4 Cocktailstrauchtomaten

etwas Petersilie


Zubereitung:

Es empfihelt sich alle Zutaten bereit zu stellen. Ich habe bereits entsteinte, getrocknetet Datteln verwendet, wenn Datteln mit Stein verwendet werden, dann sollten diese zuerst entsteint werden.

VorspeisenplatteMitStraußenschinken1

Den Schafskäse in kleine rechteckige Würfel schneiden und in eine Scheibe Schinken wickeln. Die Datteln mit Frischkäse füllen. Die Tomaten aushöhlen.

VorspeisenplatteMitStraußenschinken2

Schafskäse und gefüllte Datteln in Schinken wickeln und mit einem Zahnstocher fixieren. Einen Klecks Frischkäse auf den Schinken setzen, mit viel Feingefühl zu Röllchen wickeln und ebenfalls mit Zahnstochern sichern. Aufpassen dass die Röllchen dabei nicht platt gedrückt werden.

VorspeisenplatteMitStraußenschinken3

Den verbliebenen Schinken ohne Fett in der Pfanne von beiden Seiten ganz kurz anbraten.

VorspeisenplatteMitStraußenschinken4

Den gebratenen Schinken in kleine Stücke schneiden. Die Tomaten mit gebratenem Schinken auslegen und mit Frischkäse füllen. Ein Stückchen Schinken als Deckelchen auflegen.

VorspeisenplatteMitStraußenschinken5

Ich konnte mich vorher nicht entscheiden ob ich den Schinken bei den Häppchen anbraten sollte oder nicht, also wurden kurzerhand 2 von jeder Sorte gebraten und 2 nicht. Es wurde jedoch Alles als kalte Vorspeisenplatte serviert.

VorspeisenplatteMitStraußenschinken6

Die Tomaten und die Dattelröllchen bei 200°C in den Ofen geben. Die Datteln nach ca. 10 Minuten rausholen, die Tomaten 20-25 Minuten im Ofen backen.

Die Tomaten abkühlen lassen und mit einem Stückchen frische Petersilie garnieren.

Mein Fazit:

Schinken und Datteln sollten unbedingt im Ofen gebacken werden – die Kombination aus süßlichen und salzig-rauchigen Aromen ist unglaublich.

Die Frischkäseröllchen und Schafskäseröllchen sind so oder so lecker. Ich würde vermutlich wieder die eine Hälfte braten und die andere Hälfte nicht.

Ein absoluter Knüller sind auch die Tomaten. Lauwarm oder kalt – immer lecker!

Viel Spaß beim Ausprobieren!