Chia-Rote-Bete-Melonen Smoothie und das OTTO Shopping Festival – Werbung

Chia-Rote-Bete-Melonen Smoothie und das OTTO Shopping Festival – Werbung

Wie sieht es bei euch im Kühlschrank aus? Habt ihr ein ausgeklügeltes System das ihr diszipliniert beibehaltet und von dem ihr nie abweicht? Oder seid ihr eher ein bisschen chaotisch-praktisch veranlagt und eure Einkäufe landen da wo gerade Platz ist? Ich bin wohl irgendwo dazwischen zu finden. Nachdem unser Kühlschrank im Sommer ja den Geist aufgegeben hatte herrscht im Tiefkühlfach tatsächlich größte Disziplin – alles ist gut sortiert, eingefrorenes Fleisch wird zeitnah verbraucht und auch das Brotfach wird nicht mehr hoffnungslos überfüllt. Ich würde sagen ich mache Fortschritte… Im Kühlschrankbereich ist noch Spielraum für Verbesserungen. Alle paar Tage durchforste ich die Fächer und Schubladen und versuche das System aufrecht zu erhalten. Es nervt mich nämlich total, wenn mir irgendwo das Haltbarkeitsdatum abläuft nur weil ich Sachen aus den Augen verloren habe – da zauber ich lieber spontan ein unkompliziertes Abendessen mit dem was der Kühlschrank gerade hergibt. Aber da man solche ungeliebten Fleißarbeiten ja auch nicht endlos vor sich herschieben sollte habe ich diesmal einfach einen Frühstückssmoothie gezaubert. Gut, bei ein paar Stücken gebackener roter Bete denkt man vielleicht nicht als erstes an einen Smoothie, aber vertraut mir: das passt! Nämlich dann, wenn ihr sie mit Wassermelone und Birne kombiniert. Dazu noch ein paar Chia Samen und schon steht ein super schneller Chia-Rote-Bete-Melonen Smoothie auf dem Tisch.

OTTO Shopping Festival und mein Chia-Rote-Bete-Melonen Smoothie

Gut für euch, so bleibt nämlich mehr Zeit um den Kühlschrank wieder ordentlich aufzuräumen… und vielleicht räumt ihr euren Kühlschrank nach dem nächsten Wochenendeinkauf ja mit so abgedrehten Trickshots ein wie diese zwei Jungs ihren Hanseatic Kühlschrank zum OTTO Shopping Festival**.

Zutaten für 2 Gläser:

500g Wassermelone

2 Birnen

2 Knollen rote Bete, gebacken und geschält

kaltes Mineralwasser

2 TL Chia Samen

Zubereitung:

Die Melone aufschneiden und aus der Schale lösen. Die Melone unbedingt zuerst in den Mixer geben. Die Birnen schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Birnen zusammen mit der roten Bete in den Mixer geben. Alles mixen bis keine Stücke mehr zu sehen sind. Dabei Schluck für Schluck das Mineralwasser dazu geben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

OTTO Shopping Festival und mein Chia-Rote-Bete-Melonen Smoothie

In jedes Glas 1 TL Chia Samen geben…

OTTO Shopping Festival und mein Chia-Rote-Bete-Melonen Smoothie

… und die Gläser mit dem Smoothie auffüllen. Gut umrühren und die Chia Samen 2-3 Minuten quellen lassen.

Mit großen Strohhalmen trinkt sich der Chia-Rote-Bete-Melonen Smoothie am Besten.

OTTO Shopping Festival und mein Chia-Rote-Bete-Melonen Smoothie

Habt einen schönen Tag!

OTTO Shopping Festival und mein Chia-Rote-Bete-Melonen Smoothie

**Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit OTTO entstanden. Meine Meinung zum Thema „Ordnung im Kühlschrank“ und das Rezept sind davon nicht beeinflusst.

 




Chia Pudding mit Melone

Chia Pudding mit Melone

Ich habe euch ja mit den Chia Overnight Oats mit Banane schon ein erstes gesundes Frühstücksrezept aus meinem aktuellen Repertoire gezeigt. Momentan gibt es bei mir fast täglich ein overnight Frühstück, das ist gesund, lässt sich toll vorbereiten und macht vor allem lange satt. Dieser Chia Pudding mit Melone ist ganz spontan entstanden und ich habe das genommen was ich gerade im Kühlschrank gefunden habe. Manche machen ihren Chia Pudding ja mit Magerquark, aber das ist nicht so mein Ding – ich habe einen Mix aus Milch und Joghurt verwendet, einen Schluck Ahornsirup dazu gegeben und einige süße Melonenwürfel darüber gegeben. Ein feines Frühstück!

Chia Pudding mit Melone

Zutaten für 1 Glas:

20g Chiasamen

150g Joghurt, 3,5% Fett

100ml Milch, hier fettarm

10g Ahornsirup

1/4 Guadeloupe Melone

Zubereitung:

Die Chiasamen abwiegen und in ein Glas oder ein Schälchen geben. Joghurt, Milch und Ahornsirup dazu geben und gut umrühren. Das Glas mit den Chiasamen über Nacht zum Quellen in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen nur schnell die Melone aufschneiden, die Kerne entfernen, die Melone aus der Schale schneiden und in kleine Stücke schneiden.

Die Melonenwürfel auf den Chia Pudding geben.

Chia Pudding mit Melone

Frühstück ist fertig!

Chia Pudding mit Melone




Papaya-Orange Smoothie mit Honigmelone

Papaya-Orange Smoothie mit Honigmelone

Passen Papaya und Honigmelone zusammen? Im Obstsalat auf jeden Fall, also spricht aus meiner Sicht auch nichts gegen ein Smoothie Experiment. Weniger ist mehr – ich kombiniere das Ganze in einem frischen und leichten Papaya-Orange Smoothie mit Honigmelone. Im Vergleich zu den anderen Smoothies die ich mir in letzter Zeit zum Frühstück gemixt habe ist dieser hier deutlich leichter weil keine Banane mit in den Mixer wandert. Dafür ist er exotisch leicht und bringt glatt ein bisschen Sommerfeeling in das kalte Berliner Grau!

Papaya-Orange Smoothie mit Honigmelone

Zutaten für 2-3 Gläser Smoothie:

1/2 Papaya

1/2 Honigmelone

3 Orangen (250ml Orangensaft)

´6-7 Eiswürfel

Zubereitung:

Die Papaya und die Melone aufschneiden, schälen und die Kerne entfernen. Die Orangen halbieren und den Saft auspressen. Papaya, Melone, Orangensaft und Eiswürfel in den Mixer geben und mixen bis keine Stücken mehr zu sehen sind.

Den Papaya-Orangen Smoothie mit Honigmelone auf passende Gläser verteilen und mit Strohhalmen anrichten.

Papaya-Orange Smoothie mit Honigmelone

Frisch und lecker!

Papaya-Orange Smoothie mit Honigmelone




Orange-Banane Smoothie mit Melone

Orange-Banane Smoothie mit Melone

Bei Smoothie und Melone denkt man ja immer ein bisschen an den Sommer. Vielleicht ein schönes Frühstück auf der Terrasse oder dem Balkon während man die Morgensonne genießt. Dieser Orange-Banane Smoothie mit Melone ist aber auch wunderbar für den Winter geeignet. Die Orange ist frisch, die Banane ist süß und macht satt und die Honigmelone ist super für die Süße und Konsistenz. Der Smoothie ist gleichzeitig frisch und macht satt – ein schönes Frühstückchen das schnell gemixt ist.

Orange-Banane Smoothie mit Melone

Zutaten für 3 Gläser:

1 Banane

2 Orangen

1/2 Honigmelone

einige Eiswürfel

150ml Mineralwasser

Zubereitung:

Die Melone, die Banane und die Orangen schälen. Alles Obst gemeinsam mit den Eiswürfeln und dem Mineralwasser in den Mixer geben und mixen bis keine Stücken mehr zu sehen sind.

Den Smoothie auf passende Gläser verteilen und mit Strohhalmen servieren.

Orange-Banane Smoothie mit Melone

Frisch und kühl genießen!

Orange-Banane Smoothie mit Melone

 




Melone Smoothie mit Zitronenmelisse

Melone Smoothie mit Zitronenmelisse

Nachdem ich meine Zitronenmelisse für den Herbst und den Sirup eigentlich schon komplett zurück gestutzt habe dachte sie sich wohl – „na dann kann ich ja nochmal für eine zweite Runde austreiben.“ Also wächst sie wieder munter fröhlich vor sich hin und ich pflücke mir noch das eine oder andere Blättchen für Salat oder eben für diesen Smoothie. Der ist übrigens ganz flott gemacht und schmeckt wunderbar sommerlich!

melonen_smoothie_mit_zitronenmelisse_-8

Zutaten für 3 Gläser:

1 Galia Melone

2 Orangen (200ml Orangensaft)

1 Limette (ca.4-5 EL Limettensaft)

1 kleines Bund Zitronenmelisse, ca. 15 Blättchen

4-5 Eiswürfel

Zubereitung:

Die Melone halbieren, entkernen, aus der Schale schneiden und klein würfeln. Die Limette und die zwei Orangen auspressen und den Saft zusammen mit den Melonenwürfeln und der fein gehackten Zitronenmelisse in den Standmixer* geben. Die Eiswürfel zufügen und alles zusammen mixen bis keine Stücken mehr zu sehen sind.

melonen_smoothie_mit_zitronenmelisse_-1

Den fertigen Smoothie auf passende Gläser verteilen und mit Strohhalmen servieren.

Frisch und fruchtig!

melonen_smoothie_mit_zitronenmelisse_-4




Nektarinen-Melone Smoothie

Nektarinen-Melone Smoothie

Es ist mal wieder Zeit für einen Smoothie! Den letzten Smoothie gab es hier ja mit den schwarzen Johannisbeeren aus eigener Ernte, heute wurde der Obstkorb aufgeräumt. Ich habe nämlich einen großen Schwung Nektarinen gekauft – die essen wir im Moment super gerne mit zum Frühstück – und von den Letzten waren dann drei Stück so reif und saftig, dass sie praktisch nach einem Smoothie geschrien haben. Eine Guadeloupe Melone lacht mich noch aus dem Obstkorb an und das war es dann auch schon. Der Nektarinen-Melone Smoothie ist super fruchtig und lecker geworden, so gefällt mir der Start in den Tag!

Nektarinen_Melone_Smoothie_ (9)

Zutaten für 3 Gläser:

1 Guadeloupe Melone

3 Nektarinen

100ml Mineralwasser

einige Eiswürfel

Zubereitung:

Die Nektarinen halbieren und den Stein entfernen. Die Melone halbieren, die Kerne auslöffeln und das Fruchtfleisch aus der Schale schneiden. Die Melone würfeln und zusammen mit den Nektarinen in den Mixer geben. Mineralwasser und Eiswürfel hinzufügen und alles mixen bis keine Stücken mehr zu sehen sind.

Nektarinen_Melone_Smoothie_1

Den fertigen Nektarinen-Melone Smoothie auf passende Gläser verteilen und mit einem Strohhalm servieren.

Lasst es euch schmecken!

Nektarinen_Melone_Smoothie_ (7)




Sommerliche Melone-Limette Marmelade

Sommerliche Melone-Limette Marmelade

Die Rettungstruppe unter der Leitung von Sina vom giftigeblonde Blog und Susi vom Prostmahlzeit Blog ist wieder unterwegs! Und passend zum Sommer, zu all den leckeren Sachen die man gerade im Garten erntet oder auf dem Markt findet und natürlich zum tollen Wetter und der Grillsaison ist das Thema diesmal „Marmeladen & Chutneys“.

Im letzten Jahr habe ich ja schon fleißig Marmeladen gekocht und bin definitiv auf den Geschmack gekommen. Für meinen absoluten, ultimativen Favoriten ist es aber noch zu früh – das ist nämlich die Mango-Kürbis Marmelade gewesen und bis zur Kürbisernte muss ich noch ein wenig Geduld haben. Auch die Tomatenernte lässt noch ein wenig auf sich warten, somit waren neue Kreationen neben der Zwetschgen-Tomaten Marmelade oder der Feigen-Tomaten Marmelade auch außen vor. Wäre ja auch langweilig euch das Gleiche wie im letzten Jahr auf’s Brot zu schmieren, also habe ich fleißig gegrübelt bis mir eine Variante eingefallen ist die ich so noch nie zu kaufen gesehen habe. Eine Melone-Limette Marmelade! Sommer, Sonne und Sonnenschein streichfertig im Glas – und das Schönste: sie ist super einfach gemacht…

Melone_Limette_Marmelade_ (17)

Zutaten für 2 Gläser (ca. 550ml):

500g Fruchtfleisch von der Wassermelone, kernarm

1 Bio-Limette

300g Gelierzucker 2:1

Zubereitung:

Die Melone aus der Schale schneiden, klein würfeln und zusammen mit dem Limettenabrieb und -saft in den Mixer geben. Fein pürieren. 400ml abmessen (den Rest einfach pur trinken) und mit dem Gelierzucker verrühren. In einen kleinen Topf geben und blubbernd aufkochen.

Melone_Limette_Marmelade_ (20)

Nach Packungsanleitung köcheln lassen, bei meinem Zucker sind das mindestens 3 Minuten unter ständigem Rühren, ich mache 5 Minuten daraus.

Melone_Limette_Marmelade_ (21)

Ausreichend Wasser im Wasserkocher erhitzen und in die Einweckgläser* füllen. Den Dichtungsgummi einfach im Glas versenken und die Deckel kurz übergießen. 2-3 Minuten stehen lassen, abgießen und umgedreht auf etwas Haushaltspapier abtropfen lassen.

Die heiße Marmelade in die Gläser füllen. Die Deckel aufsetzen oder aufschrauben und die Gläser mindestens 5 Minuten, besser etwas länger auf dem Kopf stehen lassen.

Melone_Limette_Marmelade_ (2)

Sobald sie etwas abgekühlt sind kommen die Marmeladengläser in den Kühlschrank. Die Melone-Limette Marmelade ist fertig sobald sie vollständig durchgekühlt ist.

So schmeckt mir der Sommer!

Melone_Limette_Marmelade_ (11)

Und hier findet ihr die tollen Kreationen der anderen Retter – Vorbeischauen lohnt sich!
 
Pane-Bistecca – Apfel-Pfirsich Chutney 
Obers trifft Sahne – “Schwarzwälder Kirschtorte” 
Genial Lecker – Kirsch-Erdbeermarmelade 
Barbaras Spielwiese – Apfel-Lavendel-Gelee 
multikulinarisches – Aprikosen-Vogelbeer-Marmelade 
Anna Antonia- Omas Apfelgelee
Brittas Kochbuch – Mango-Chutney klassisch 
Sakriköstlich – Zwiebel-Kirsch-Chutney 
Unser Meating – Kiba-Marmelade 
Was du nicht kennst… – Bacon Jam 
Leberkassemmel und mehr – Zwiebelmarmelade
German Abendbrot – Johannisbeerchutney 
Brotwein – Paprikamarmelade
Leichtigkeit –Tomatenmarmelade
Bonjour Alsace – Pina Colada Marmelade



Melone-Johannisbeere Smoothie

Melone-Johannisbeere Smoothie

Kennt ihr das – die Johannisbeeren sind reif, aber für Kuchen fehlen Zeit und Motivation und sonst fällt euch vielleicht gerade nichts besseres ein? An solchen Tagen könnt ihr die Johannisbeeren natürlich einfach einfrieren und für einen anderen Tag aufheben, oder ihr macht euch ganz flott einen super leckeren Smoothie! Aber was passt zu schwarzen Johannisbeeren? Die haben ja schon ein sehr spezielles Aroma. Ich habe mich für ein Experiment mit Wassermelone entschieden – mehr braucht es dann auch nicht. Die Melone sorgt für die süße Note, die schwarzen Johannisbeeren bringen eine herbe Säure in den kühlen Drink. Perfekt für eine kleine Fruchtbombe zwischendurch!

Melone_Johannisbeer_Smoothie_ (1)

Zutaten für 3-4 Gläser:

1/2 Wassermelone (aus dem Kühlschrank)

250g schwarze Johannisbeeren

Zubereitung:

Die Melone aus der Schale schneiden, klein würfeln und in den Mixer geben. Die schwarzen Johannisbeeren gründlich waschen, falls noch Rispen an den Beeren sind werden diese jetzt entfernt. Die Johannisbeeren zur den Melonenwürfeln in den Mixer geben und alles mixen bis keine Stücken mehr zu sehen sind.

Den Melone-Johannisbeere Smoothie auf passende Gläser verteilen und mit einem Strohhalm servieren.

Ein fruchtig frischer Sommerdrink!

 




Gurke Melone Salat mit Zitronenmelisse

Gurke Melone Salat mit Zitronenmelisse

Dieser Salat ist genau so einfach wie er lecker ist – und er ist so lecker, dass es ihn in nur zwei Wochen gleich zwei Mal als sommerliche Grillbeilage gab. Viel braucht der Salat nicht, Gurke, Melone, Zitronenmelisse, etwas Chiliöl und ein Spritzer Limettensaft. Das war es dann auch schon. Fruchtig und frisch ist er genau das richtige für die warmen Tag!

Gurke_Melone_Salat_ (1)

Zutaten für 6-8 Personen:

2 Salatgurken

1 1/2 Guadeloupe Melonen

1 kleines Bund Zitronenmelisse,ca. 20 Blätter

2 EL Chiliöl

2 Limetten

Salz

Zubereitung:

Die Gurke der Länge nach vierteln und das Kerngehäuse entfernen. In lange Stifte und dann in kleine Würfel schneiden und in eine Salatschüssel geben.

Die Melone halbieren und ebenfalls die Kerne entfernen. In lange Spalten schneiden, die Schale entfernen und auch die Melone klein würfeln. Die Zitronenmelisse fein hacken. Beides zusammen mit der Gurke in die Schüssel geben.

Den Salat erst kurz vor dem Servieren mit dem Dressing anmachen. Bis dahin sollte er auf jeden Fall kühl stehen. Kurz bevor das Dressing dazu kommt die ausgetretene Flüssigkeit abgießen.

Den Gurke Melone Salat mit Chiliöl, dem Saft aus den Limetten und einer guten Prise Salz abschmecken.

So schmeckt der Sommer!

Gurke_Melone_Salat_ (5)

 




Rote Bete Melonen Smoothie

Rote Bete Melonen Smoothie

Wer meinen Bericht von der IFA gelesen hat, der hat sicher auch den leckeren Rote Bete Melonen Smoothie gesehen. Den fand ich so lecker, dass er in ähnlicher Variante noch am gleichen Wochenende Zuhause nachgezaubert wurde. Das gibt mir auch die perfekte Chance meine nagelneue Braun Küchenmaschine, den FP5160 auch mal zum mixen zu nutzen, bisher war er nämlich in erster Linie als Saftpresse im Einsatz.  Die Rezepte vom Bloggerkochen haben wir als kleines Rezeptheftchen im Goodie-Bag gehabt, ich habe das dann ein bisschen an den Inhalt vom Kühlschrank angepasst und das Ergebnis war dieser super leckere Rote Bete Melonen Smoothie mit roter Bete und Basilikum frisch aus dem Garten!

Rote_Bete_Melonen_Smoothie_ (6)

Zutaten für 4 Gläser:

1 große rote Bete Knolle

1,2kg Wassermelone mit Schale

1 großer EL Ricotta (im Original Joghurt)

2 Saftorangen (im Original Zitrone)

1 Hand voll rotes Basilikum (im Original Dill)

1 Prise Salz

pro Glas 3-4 Eiswürfel

Zubereitung:

Die rote Bete waschen, in Scheiben schneiden und bei 180°C im Backofen für 25 Minuten backen. Die Melone aus der Schale lösen und in Stücken schneiden. Die Basilikumblätter waschen, trocken schütteln, klein zupfen und mit der Melone und der Roten Bete in den Mixer geben. Den Saft aus den Orangen, den Ricotta und eine kleine Prise Salz dazu geben und alles mixen bis keine Stücken mehr zu sehen sind.

Rote_Bete_Melonen_Smoothie_1

Die Eiswürfel auf die Gläser verteilen und das Glas mit dem Rote Bete Melonen Smoothie auffüllen. Mit einem großen Strohhalm servieren.

Super lecker!

Rote_Bete_Melonen_Smoothie_ (2)