Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung

Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung

Ich mag es gerne verschiedene Zutaten auf den Tisch zu stellen und zusammen mit meinen Gästen am Tisch das Essen „zusammen zubauen“. Das klappt wunderbar mit Burgern, oder einfach zum Raclette, es geht aber auch super mit Wraps. Als also Der kleine Mann Besuch von seinem Onkel bekommen hat habe ich schon morgens ein großes Stück Schweinenacken für mein Pulled Pork in den Ofen geschoben. Die restlichen Teile meiner Füllung habe ich dann Abends kurz vor dem Essen vorbereitet. Das kam dann alles in kleinen Schälchen auf den Tisch und so so konnte sich jeder nach Lust und Laune seinen Wrap füllen. Damit der Pulled Prok Wrap mit asiatischer Füllung für jeden die richtige Schärfe hat vermische ich das Fleisch erst einmal nur mit wenig Marinade und stelle den Rest extra auf den Tisch. Das könnt ihr aber natürlich so machen wie es euch am liebsten ist.

Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung

Zutaten für 3 Personen / 6 Wraps:

600g Pulled Pork, zum Beispiel nach diesem Rezept

6 große Weizenmehltortillas

Für den Karottensalat:

4 Karotten

1 EL Sesam

2 EL Sesamöl

1/2 Zitrone

Salz

1 Bund Koriander (die Blätter)

Für die Tomaten-Gurken Salsa:

1 Salatgurke

250g Cocktailtomaten

1/2 Zitrone

Salz

Für die scharfe Marinade:

1/2 Zwiebel

1 rote Paprika

3 kleine rote Chilischoten

etwas Erdnussöl

50ml Sojasauce

1 EL Austernsauce

1 Bund Koriander (die Stängel)

Für das Dressing:

200g Creme fraîche

1 EL von der scharfen Marinade

1 TL Honig

Zubereitung:

Die Karotten schälen und von Hand oder in der Küchenmaschine* fein raspeln. Den Sesam in der Pfanne anrösten. Den Karottensalat mit Sesamöl und Zitronensaft anmachen. Den gerösteten Sesam und etwas Salz dazu geben und die fein gehackten Korianderblätter untermengen.

Die Zwiebel, die Chilis und die Paprika fein würfeln und in etwas Öl anschwitzen. Mit Sojasauce, Austernsauce und den Stängeln vom Koriander in den Mixer geben und zu einer scharfen Marinade vermixen.

Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung

Die Gurke waschen, längst vierteln und entkernen. In kleine Stücken würfeln und zusammen mit den klein gewürfelten Tomaten in ein ausreichend großes Sieb geben. Mit Salz vermengen und etwas abtropfen lassen. Den Salat kurz vor dem Servieren in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft abschmecken.

Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung

Die Creme fraîche mit einem Teelöffel Honig und einem Esslöffel scharfer Marinade verrühren.

Die restliche Marinade unter das Pulled Pork mischen und das Ganze bei 80°C im Ofen anwärmen.

Die Tortillas am Ende kurz mit in den Ofen legen. Ich lege vorerst für jeden eine Tortilla in den Ofen, die zweite Tortilla erst dann wenn sie grbaucht wird.

Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung

Alle Zutaten in passenden Schalen auf den Tisch stellen und nach Lust und Laune den Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung befüllen.

Einrollen und restlos verputzen!

Pulled Pork Wrap mit asiatischer Füllung

 




Pulled Lachs Sandwich

Pulled Lachs Sandwich

Ich glaube es gibt kaum etwas aus der Kategorie „Pulled“ das so schnell fertig ist wie dieser Lachs. 25 Minuten im Ofen reichen aus und schon zerfällt er super zart, kann mit einer scharfen Marinade vermixt werden und landet so zum Beispiel in einem tollen Sandwich. Mein Bruder hat zu Weihnachten den Pulled Lachs vom Knusperstübchen auf einer Art Bruschetta gemacht, an dem habe ich mich in der Zubereitung auch orientiert. Ich habe das Ganze asiatisch und von der Liste der Zutaten her etwas einfacher gestaltet. Die Tomaten-Gurken Salsa habe ich mit Sesamöl und geröstetem Sesam angemacht. Da durfte etwas frischer Koriander natürlich nicht fehlen. Und zack – schon ist ein leckeres Pulled Lachs Sandwich fertig!

Pulled Lachs Sandwich

Zutaten für 2 Personen:

Für den Lachs:

500g Lachsfilet

Pfeffer & Salz

Olivenöl

1 Zitrone

2 EL Olivenöl

1/2 rote Paprika

2-3 kleine scharfe rote Chilischoten

1/2 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

50ml Gemüsebrühe

50ml Sojasauce

1 EL Austernsauce

1 Bund Koriander

Für die Salsa:

250g Cocktailtomaten

3/4 Salatgurke

Pfeffer & Salz

1/2 Zitrone

2 EL Sesamöl

2 EL weißer Sesam

Außerdem:

1 Baguette

Zubereitung:

Den Lachs rundum mit Öl einreiben und mit Pfeffer und Salz würzen. Ein Blatt Backpapier auf ein Backblech legen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Lachs auf eine Hälfte vom Backpapier legen, die Zitrone in feine Scheiben schneiden und auf den Lachs legen.

Pulled Lachs Sandwich

Das Backpapier über den Lachs klappen und den Fisch für 10-12 Minuten in den Ofen schieben.

Pulled Lachs Sandwich

In dieser Zeit die Paprika, Chilis, Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. In einer kleinen Pfanne etwas Öl erhitzen und das Gemüse darin anschwitzen.

Pulled Lachs Sandwich

Das Gemüse mit der Brühe ablöschen. Sojasauce, Austernsauce und Korianderstängel in einen kleinen Mixer* geben.

Pulled Lachs Sandwich

Mixen bis keine Stücken mehr zu sehen sind und die Marinade mit etwas Salz abschmecken.

Pulled Lachs Sandwich

Den Fisch kurz aus dem Ofen nehmen, die Zitrone entfernen und den Lachs mit der Gabel etwas zerrupfen – aber nur etwas.

Pulled Lachs Sandwich

Etwas mehr als die Hälfte der Marinade auf den Fisch geben und den Lachs für weitere 15 Minuten zurück in den Ofen schieben.

Pulled Lachs Sandwich

In dieser Zeit die Gurke schälen, längst vierteln und entkernen. Gurke und Tomaten in kleine Würfel schneiden, in ein feines Sieb geben und recht kräftig salzen. Beiseite stellen und abtropfen lassen. Den Sesam anrösten und die Korianderblätter fein hacken. Gurke, Tomaten, Koriander, Sesam und Sesamöl in einer kleinen Schüssel vermengen und mit Zitronensaft,

Pfeffer und Salz abschmecken.

Den Lachs aus dem Ofen holen und das Baguette bei Bedarf kurz aufbacken.

Die Lachsfilets wenden, die Haut abziehen und den Lachs klein zupfen. Mit der restlichen Marinade abschmecken.

Pulled Lachs Sandwich

Das Baguette halbieren, aufschneiden und den Lachs auf den Böden platzieren.

Pulled Lachs Sandwich

Die Salsa auf dem Lachs auftürmen und den Deckel aufsetzen.

Pulled Lachs Sandwich

Das Baguette warm servieren…

Pulled Lachs Sandwich

… wem der Lachs mit der Marinaden nicht scharf genug ist, der kann im Nachhinein noch mit etwas Tabasco tricksen.

Pulled Lachs Sandwich

Mit den Händen oder mit Messer und Gabel verputzen.

Greift zu!

Pulled Lachs Sandwich




Muskatkürbis Suppe mit Garnelen

Muskatkürbis Suppe mit Garnelen

Kürbissuppe und Garnelen sind eine schöne Kombination – wobei ich persönlich ja ohnehin gerne Garnelen als Suppeneinlage verwende. Mit Muskatkürbis und asiatischen Aromen kommen sie dabei besonders gut zur Geltung. Chili, Zitronengras, Fischsauce und Koriander – so ist die Suppe schnell fertig und super lecker an grauen Herbsttagen!

Muskatkürbis Suppe mit Garnelen

Zutaten für 3-4 Personen:

1/4 Muskatkürbis, ca. 1kg

4 Karotten

etwas Rapsöl

800ml Wasser

Salz

1 scharfe, rote Chili

2 Stängel Zitronengras

2 Limetten

1 Zwiebel

3-4 Limettenblätter

1 Daumen großes Stück Ingwer

3-4 EL Fischsauce

1/2 Bund Koriander

250g Garnelen

Zubereitung:

Die Zwiebel, die Karotten, den Ingwer und den Kürbis schälen und klein würfeln. Die Zwiebel in einem ausreichend großen Topf mit etwas Rapsöl anschwitzen. Die Karotten- und Kürbiswürfel dazu geben und alles mit den 800ml Wasser ablöschen. Die Zitronengrasstängel der Länge nach halbieren und zusammen mit den Limettenblättern und der in Ringe geschnittenen Chili in den Topf geben. Mit einer Prise Salz würzen und 30-40 Minuten köcheln lassen.

Die Hitze auf ein Minimum reduzieren. Die Zitronengrasstängel und die Limettenblätter entfernen und Suppe mit dem Stabixer fein pürieren.

Muskatkürbis Suppe mit Garnelen

Die Garnelen dazu geben und 4-5 Minuten in der Suppe gar ziehen lassen. Mit Fischsauce und Limettensaft abschmecken.

Die Muskatkürbis Suppe mit Garnelen auf passende Teller verteilen und etwas fein gehackten Koriander darüber geben.

Soulfood pur!

Muskatkürbis Suppe mit Garnelen




Spaghetti mit Rucola-Sonnenblumenkern Pesto

Spaghetti mit Rucola-Sonnenblumenkern Pesto

Ich habe dieses Jahr keinen Rucola ausgesät, trotzdem wächst er wie verrückt. Genau an der Stelle wo er auch die letzten zwei Jahre gewohnt hat. Also gab es in den letzten Tagen Wraps mit Rucola, Salat mit Tomate, Mozzarella und Rucola und eben diese Spaghetti mit Rucola-Sonnenblumenrkern Pesto. Innerhalb von 15 Minuten steht das Essen auf dem Tisch, genau das Richtige wenn es Abends einfach und schnell gehen soll!

Spaghetti_Mit_Rucola_Sonnenblumenkern_Pesto_ (4)

Zutaten für 2 Personen:

100g Rucola

2 Knoblauchzehen

1 mittelscharfe Chili

80g Sonnenblumenkerne

60g Parmesankäse

50ml Olivenöl

Salz

250g Vollkorn Spaghetti

Zubereitung:

Einen Topf Salzwasser zum kochen bringen und die Spaghetti 10-12 Minuten al dente kochen.

Den Rucola grob klein hacken, den Knoblauch schälen, die Chili in Ringe schneiden. Alles zusammen mit den Sonnenblumenkernen, dem fein geriebenem Parmesan, etwas Salz und Öl in einen kleinen Mixer* geben. Gegen Ende der Kochzeit für die Pasta einen guten Schluck vom Nudelwasser zufügen und alles zu einem feinen Pesto mixen. Ich nehme das Nudelwasser um etwas Öl einzusparen, so wird es etwas leichter. Ihr könnt aber auch Olivenöl dazu geben bis ihr die gewünschte Konsistenz habt.

Spaghetti_Mit_Rucola_Sonnenblumenkern_Pesto_ (1)

Die Spaghetti abgießen und zurück in den Topf geben. Mit dem Pesto vermengen und abschmecken. Bei Bedarf noch etwas Salz dazu geben.

Die Spaghetti mit Rucola-Sonnenblumenkern Pesto auf zwei Teller verteilen und sofort servieren.

Lasst es euch schmecken!

Spaghetti_Mit_Rucola_Sonnenblumenkern_Pesto_ (7)




Chili-Basilikum Kräuterbutter

Chili-Basilikum Kräuterbutter

Am Wochenende habe ich noch ganz flott und in letzter Minute eine leckere Kräuterbutter zum Grillen gezaubert. Also habe ich schnell im Garten gestöbert was sich passendes finden lässt – das Basilikum wächst und gedeiht, dazu eine Chili und schon habe ich eine Basis. Weil ich Knoblauch gerne mag ist dann auch eine Knoblauchzehe in der Butter gelandet, die könntet ihr aber auch durch eine halbe Schalotte ersetzen. Die Chili-Basilikum Kräuterbutter hat sich ganz wunderbar zu Lamm und Maiskolben vom Grill gemacht. Aber überzeugt euch selbst!

Chili_Basilikum_Butter_ (5)

Zutaten für 1 Schälchen:

120g Butter

1 mittelscharfe rot Chili

10 Basilikumblätter

Salz

1 Knoblauchzehe

Zubereitung:

Die Basilikumblätter klein zupfen, die Chili in grobe Ringe schneiden, den Knoblauch schälen und grob teilen. Alles zusammen fein hacken oder mit etwas Salz in den Mixer geben.

Chili_Basilikum_Butter_ (2)

Die fein gemixten Zutaten unter die weiche Butter mengen und mindestens 15 Minuten lang ziehen lassen.

In einem passenden Schälchen anrichten – ich liebe es dazu die kleinen Le Creuset Näpfchen* zu nehmen.

Bis zum Servieren kühl stellen.

Perfekt zum Grillen!

Chili_Basilikum_Butter_ (10)

Bei mir kam die Chili-Basilikum Kräuterbutter dann so auf den Teller… und bei euch?

Chili_Basilikum_Butter_ (1)




Cobia auf rote Linsen Pasta

Cobia auf rote Linsen Pasta

Als Blogger darf man ja immer mal wieder tolle Produkte testen – auf einmal hat man Dinge im Haus, die man sonst vielleicht nie probiert hätte und die finden sich ab diesem Zeitpunkt dann immer wieder auf dem Einkaufszettel. Genau so eine Neuentdeckung waren Goodel für mich. Das sind rote Linsen Nudeln und die waren Teil von meinem Nu3-Insider Paket. Nun bin ich ja immer etwas skeptisch, wenn jemand versucht meine geliebten Nudeln durch irgendetwas zu ersetzen was einfach keine Nudel ist. Besonders fies aus meiner Sicht: Zoodels – auch bekannt als Zucchini-Nudeln. Aber in diesem Fall waren die Linsen Nudeln nicht nur lecker, sondern schmecken und benehmen sich tatsächlich wie „echte“ Pasta. Der Vorteil – sie sind in 3 Minuten fertig gekocht!

Cobia_auf_Rote_Linsen_Pasta_ (12)

Zutaten für 2 Personen:

250g Cobia oder Schwertfischfilet

etwas Olivenöl

Salz

Für die Pasta:

250g rote Linsen Nudeln

2 Knoblauchzehen

1 kleine Zwiebel

Abrieb und Saft von 1 Zitrone

1 gute Prise getrocknete Chilis

1 EL fein gehacktes Basilikum

Salz

Olivenöl

Zubereitung:

Den Fisch auf der Hautseite mit Olivenöl einreiben und in der Pfanne auf der Hautseite anbraten. Er braucht insgesamt 15 Minuten und sollte von allen Seiten gewendet werden.

Cobia_auf_Rote_Linsen_Pasta_ (6)

Wenn der Fisch fertig ist wird er aus der Pfanne genommen und beiseite gelegt. Die Nudeln in Salzwasser 3-4 Minuten lang gar kochen. Den Zitronenabrieb, die fein gehackte Zwiebel, die Knoblauchscheiben und die Chiliflocken in der Pfanne glasig andünsten.

Cobia_auf_Rote_Linsen_Pasta_ (8)

Die Pasta abgießen und zu den Gewürzen in die Pfanne geben. Mit Zitronensaft, Basilikum und etwas Olivenöl anmachen, gut schwenken und mit etwas Salz abschmecken. Den Fisch halbieren und zum aufwärmen in die Pfanne geben.

Cobia_auf_Rote_Linsen_Pasta_ (10)

Die rote Linsen Pasta und den Fisch auf passenden Tellern anrichten und sofort servieren.

Guten Appetit!

Cobia_auf_Rote_Linsen_Pasta_ (16)




Chicken Nuggets mit zwei scharfen Dipps

Chicken Nuggets mit zwei scharfen Dipps

Nuggets sind das ultimative schnelle Hähnchen. Wenn man dann auch noch sicher ist, dass sich ein richtiges Hähnchenbrustfilet im Teigmantel versteckt umso besser. Wir lieben sie als Fingerfood zum Fußball – egal ob beim Public Viewing oder gemütlich zuhause vorm Fernseher. Damit für jeden etwas dabei ist gibt es dazu eine fruchtige Mango-Sauce und eine scharfe rote Sauce.

ChickenNuggets_2Dips

Zutaten für 2 Personen:

4 Hähnchenbrustfilets (je 100g)

100g Schlagsahne oder Buttermilch

1 Tasse Mehl

1 TL Chilipulver

1 TL Paprikapulver edelsüß

1 TL Salz

2 Tassen Paniermehl

700ml Sonnenblumenöl

Für die scharfe rote Sauce:

3-4 EL Ketchup

2 gegrillte, eingelegte Paprika

½ TL Cumin

1 TL Paprikapulver scharf

Für die Mangosauce:

½ Mango

½ kleine, scharfe Chili

1 TL gehackter Koriander

1 TL Sojasauce

1 TL süß-scharfe Chilisauce

Optional:

¼ Zitrone, in Spalten geschnitten

Zubereitung:

Zuerst müssen die Hähnchenbrustfilets gewaschen und trocken getupft werden. In fingerdicke Scheiben schneiden. Für die Panierstraße drei Teller vorbereiten, einen mit dem Mix aus Mehl, Chilipulver, Paprikapulver und Salz, einen mit der Sahne und den letzten mit dem Paniermehl.

Die Hähnchenteile zuerst im Mehl wälzen, dann durch die Sahne ziehen und wieder ins Mehl legen. Wenn alle Teile so weit sind geht es schnell noch einmal durch die Sahne und direkt ins Paniermehl. Dort dürfen die Nuggets kurz ruhen während sich das Öl erhitzt.

Sobald das Öl heiß ist können die Nuggets vorsichtig mit der Zange in die Pfanne gelegt werden. Es muss etwas sprudeln, sonst ist das Öl nicht heiß genug und die Panade löst sich ab. Die Nuggets gelegentlich wenden und aufpassen, dass sie nicht zu braun werden.

Jetzt geht es an die Sauce. Die halbe Mango vom Kern schneiden und aus der Schale lösen. In Stücken schneiden und in einen passenden Behälter für den Stabmixer geben. Die Chili in dünne Ringe schneiden und den Koriander grob hacken. Etwas Sojasauce und etwas süß-scharfe Chilisauce dazu geben und mit dem Stabmixer zu einem feinen Dip pürieren.

Die rote Sauce ist genauso schnell gemacht, den Ketchup zusammen mit den zwei gerösteten und eingelegten Paprika in einen passenden Becher für den Stabmixer geben. Mit Cumin und Paprikapulver würzen und zu einer glatten Sauce mixen.

Die Nuggets kurz auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen und mit frisch aufgeschnittenen Zitronenspalten anrichten. Die zwei Saucen in Schälchen geben und alles zusammen auf den Tisch stellen.

Greift zu!




Kürbissuppe mit indischen Aromen

Kürbissuppe mit indischen Aromen

Suppe wärmt – deshalb passt sie so wunderbar als Abendessen für kalte Tage. Wenn sie dann noch mit indischen Aromen gewürzt wird vergisst man glatt, dass es draußen kalt und nass ist!Einen Topf braucht man für diese Suppe nicht, der Kürbis backt im Ofen und wandert dann direkt in den Standmixer. Ich habe diesmal einen Muskat Kürbis verwendet und viel mehr hat die Suppe auch nicht gebraucht. Super lecker!

Kürbissuppe_mit_indischen_Aromen_ (6)

Zutaten für 2-3 Personen:

1/2 Muskat Kürbis – ca. 750g

1/2 Zwiebel

2-3 TL Chili Paste, zum Beispiel diese hier

1 L Wasser

etwas Salz

1 Limette

Zubereitung:

Den Kürbis halbieren, die Kerne entfernen und den Kürbis mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech legen. Für 45 Minuten bei 180°C in den Backofen schieben. Nach 10 Minuten einige Male mit einer Gabel einstechen. Für die letzten 15 Minuten die geschälte halbe Zwiebel dazu legen. Den weichen Kürbis aus dem Ofen holen und aus der Schale kratzen. In den Standmixer geben und 1L kochendes Wasser zufügen. Die Zwiebel, die Chilipaste und etwas Salz hinein geben und alles zu einer glatten Suppe mixen.

Kürbissuppe_mit_indischen_Aromen_1

Die Suppe mit dem Limettensaft und bei Bedarf noch etwas Salz abschmecken und sofort auf zwei tiefe Teller verteilen. Schon ist eure Kürbissuppe mit indischen Aromen fertig. Wer möchte kann dazu etwas Brot servieren.

Lasst es euch schmecken!

Kürbissuppe_mit_indischen_Aromen_ (9)




Chili Paste mit indischer Note

Chili Paste mit indischer Note

Für mein Chili Öl habe ich 10 große Chilis aus eigener Ernte verwendet, die ihr wunderbares Aroma in das Öl abgegeben haben. Trotzdem waren sie noch scharf und viel zu schade um sie einfach so zu entsorgen. Also habe ich die Chilis mit etwas Tomatenmark, Garam Masala und Salz in einer wunderbare Würzpaste mit indischen Aromen verwandelt. Perfekt für Suppen und Currys! Hübsch verpackt ist sie außerdem eine schöne Geschenkidee.

Chili_Paste_mit_indischen_Aromen_ (25)

Zutaten für 150g Chili Paste:

10 eingelegte Chilis aus dem Öl

1 EL Tomatenmark

1 TL Salz

1 gehäufter EL Garam Masala

Zubereitung:

Sobald das Öl von den Chilis abgegossen und gefiltert ist kommen die Chiliringe in den Mixer. Das Tomatenmark, Garam Masala und Salz dazu geben und alles gut mixen bis keine Stücken mehr zu sehen sind.

Chili_Paste_1

Zwei kleine Gläser mit kochendem Wasser befüllen und ungefähr 5 Minuten stehen lassen. Das Wasser abgießen und die Gläser kopfüber auf ein Stück Haushaltsrolle stellen bis sie trocken sind. Dann die Gewürzpaste hinein füllen und die Gläser gut verschließen.

Im Kühlschrank ist die Chili Paste problemlos mehrere Wochen haltbar. Am besten schmeckt sie wenn ihr sie 24 Stunden ziehen lasst. Das Garam Masala gibt der Paste eine wunderbare indische Note.

Aber Vorsicht – scharf!

Chili_Paste_2




Chili Öl

Chili Öl

Ich habe auch dieses Jahr wieder reichlich Chilis geerntet – so viele, dass ich kaum wusste wohin damit. Also habe ich ein Chili Öl gemacht. Die Idee kam aus dem Buch „Weihnachtsgeschenke aus der Küche“ – ich habe das Öl allerdings erhitzt und dann später gefiltert. In kleine Flaschen abgefüllt ist es auf jeden Fall eine schöne Geschenkidee – aber Vorsicht, es wird wirklich scharf! Aus den Chilis habe ich anschließend eine Gewürzpaste gemacht. Das Rezept dafür verrate ich euch in ein paar Tagen.

Chili_Öl_ (10)

Zutaten für 300ml Öl:

10 große, sehr scharfe Chilis

400ml Olivenöl

Zubereitung:

Die Chilis in Ringe schneiden und in ein ausreichend großes Schraubglas geben. Mit Olivenöl auffüllen und das Glas gut verschließen.

Chili_Öl_1

Das Glas in eine Auflaufform stellen und ca. 5cm hoch mit heißem Wasser füllen. Den Backofen auf 80°C vorheizen und das Glas im Wasserbad für 35 Minuten hinein schieben.

Das Öl ist jetzt trüb, aber das ist nicht weiter schlimm. Das Öl für eine Woche bei Raumtemperatur an einem dunklen Ort stehen lassen.

Nach einer Woche ein sauberes Glas oder einen Messbecher vorbereiten und ein Stück Haushaltspapier als Filter in einen Trichter legen. Das Öl nach und nach hinein gießen. Jetzt ist es klar.

Chili_Öl_2

Die Chilis beiseite stellen für die Gewürzpaste. Das gefilterte Öl in kleine Flaschen füllen. Eine getrocknete Chili mit Geschenkband an der Flasche befestigen.

Viel Spaß beim Verschenken!

Chili_Öl_ (11)