Frischer Salat mit Balsamico-Gemüse

Ich bin ja ein großer Fan von Balsamico-Ofengemüse und habe damit schon das eine oder andere Rezept gezaubert. Diesmal wollte ich das Ganze aber in einer leichten Variante mit Salat kombinieren und habe das Gemüse in der Pfanne zubereitet. Dazu kamen noch Pinienkerne und Feta mit auf den Salat und schon stand ein recht schnelles und unkompliziertes Abendessen auf dem Tisch. Mit einem Gläschen Wein ist dieser Salat mit Balsamico-Gemüse einfach perfekt für warme Sommerabende auf der Terrasse!



Frischer Salat mit Balsamico-Gemüse

Zutaten für 2-3 Personen:

Für den Salat:

150g Schafskäse

3 EL Pinienkerne

150g Rucola

Für das Balsamico-Gemüse:

2 EL Olivenöl

60ml Balsamico

etwas Wasser

Pfeffer & Salz

1/2 Aubergine

1 große Zwiebel

1 rote Paprika

1 gelbe Paprika

1 kleiner Zweig Rosmarin

Optional:

etwas Brot

Zubereitung:

Die Aubergine in mundgerechte Stücke würfeln. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und ebenfalls klein würfeln. 

Die Pinienkerne ohne Öl in einer beschichteten Pfanne* anrösten und anschließend beiseite stellen. 

Das Öl erhitzen und die Aubergine hinein geben. 3-4 Minuten anbraten und dann die Zwiebel und den Rosmarinzweig hinzufügen. Weiter anschwitzen bis die Zwiebel glasig wird. Die Paprika untermengen, kurz mit anrösten und alles mit dem Balsamicoessig ablöschen. Ein klein Wenig Wasser (ca. 40ml) dazugeben und bei kleiner bis mittlerer Hitze langsam einreduzieren lassen. Das Balsamico-Gemüse mit Pfeffer und Salz würzen. 

Den Rucola klein zupfen und in eine große Schüssel geben. Den Schafskäse würfeln und dazu geben. Das Balsamico-Gemüse warm untermengen. Bei Bedarf noch etwas Olivenöl an den Salat geben. Den Salat mit Balsamico-Gemüse auf passende Teller verteilen und die Pinienkerne darüber streuen. 

Schon ist euer Salat fertig!

Frischer Salat mit Balsamico-Gemüse




Balsamico-Rosenkohl mit Speck und Cashewkernen aus dem Backofen

Balsamico-Rosenkohl mit Speck und Cashewkernen aus dem Backofen

Ich habe euch ja versprochen, dass es diese Woche, passend zur Grünen Woche in Berlin, auch auf dem Blog grün wird – und nach dem grünen Joghurt Dip mit Knoblauch von gestern habe ich heute diesen super leckeren Balsamico Rosenkohl mit Speck und Cashewkernen für euch gezaubert. Na gut, genau genommen hat ihn der Backofen gezaubert… aber der hat das verdammt gut gemacht! Dazu braucht ihr maximal etwas Brot und schon habt ihr ein total unkompliziertes Abendessen auf dem Tisch stehen. Wer übrigens keine Zeit oder Lust hat eine Balsamico Reduktion zu machen kann auch auf eine Crema di Balsamico zurückgreifen. In der Variante mit Maronen und als Pfannengericht ist der Rosenkohl übrigens auch sehr fein. Da folgen sicher noch einige Experimente. 

Balsamico-Rosenkohl mit Speck und Cashewkernen aus dem Backofen

Zutaten für 2 Personen:

400g Rosenkohl

Pfeffer & Salz

etwas Olivenöl

50g magere Speckwürfel

1 Hand voll Cashewkerne

ca. 100-120ml Balsamico

1 Prise Zucker

Optional:

etwas Brot

Butter

Zubereitung:

Den Strunk vom Rosenkohl abschneiden und die äußeren Blätter entfernen. Die Röschen abwaschen und halbieren. Alle Rosenkohlröschen in eine Auflaufform geben und den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Etwas Olivenöl über den Rosenkohl träufeln, den Kohl mit Pfeffer und Salz würzen und die Speckwürfel dazu geben. Alles gut vermengen und für ca. 20-25 Minuten in den Backofen schieben. Für die letzten 10 Minuten die Cashewkerne darüber geben.

In dieser Zeit den Balsamico in einen kleinen Topf geben, einmal ganz kurz aufkochen, mit einer Prise Zucker würzen und dann bei kleiner Hitze (hier Stufe 3 von 14) ganz sanft einkochen lassen. Wenn nur noch ca. 2 EL übrig sind wird der Topf vom Herd genommen.

Den gebackenen Rosenkohl aus dem Ofen holen und mit der Balsamico Reduktion vermengen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und sofort heiß auf den Tisch stellen.

Balsamico-Rosenkohl mit Speck und Cashewkernen aus dem Backofen

Wer möchte serviert den Balsamico-Rosenkohl mit Speck und Cashewkernen mit etwas Brot und Butter. Dafür passt sowohl Baguette als auch ein kräftiges Krustenbrot.

Guten Appetit!
Balsamico-Rosenkohl mit Speck und Cashewkernen aus dem Backofen




Hähnchenkeulen mit Balsamico Ofengemüse

Hähnchenkeulen mit Balsamico Ofengemüse

In letzter Zeit gab es bei mir öfter dieses Ofengericht – verschiedenes Gemüse wird einfach klein geschnitten und kommt mit etwas Balsamico und Olivenöl beträufelt in den Backofen. Darauf werden ein paar Hähnchenkeulen platziert und dann macht sich die ganze Geschichte im Prinzip von alleine. Das Gemüse kann wunderbar je nach Jahreszeit variiert werden. Vor ein paar Wochen habe ich noch Pastinaken dazu gegeben, vor ein paar Tagen kam rote Bete mit ins Spiel. Lasst eurer Kreativität freien Lauf – auch Kürbis, Rosenkohl oder Champignons passen ganz wunderbar zu diesen Hähnchenkeulen mit Balsamico Ofengemüse!

Hähnchenkeulen mit Balsamico Ofengemüse

Zutaten für 2-3 Personen:

2 Hähnchenkeulen

50g Butter

60ml Balsamico Essig + 3 EL

Pfeffer & Salz

6 große Kartoffeln

3 Karotten

1 Zwiebel

Variabel:

2 Stangen Staudensellerie

8-10 kleine Champignons

2-3 Pastinaken

2-3 mittelgroße Knollen rote Bete

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Das Gemüse putzen, schälen und in Stücke schneiden. Mit der Butter in die Auflaufform geben…

Hähnchenkeulen mit Balsamico Ofengemüse

… und mit dem Balsamico beträufeln. Mit Pfeffer und Salz würzen und alles gut vermischen.

Hähnchenkeulen mit Balsamico Ofengemüse

Die Hähnchenkeulen rundum mit Salz und je 1 EL Balsamico einreiben und auf dem Gemüse platzieren.

Hähnchenkeulen mit Balsamico Ofengemüse

Die Auflaufform für 50-60 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben und die Keulen von Zeit zu Zeit mit dem Mix aus geschmolzener Butter und Balsamico einpinseln.

Hähnchenkeulen mit Balsamico Ofengemüse

Die fertigen Hähnchenkeulen mit Balsamico Ofengemüse aus dem Ofen holen…

Hähnchenkeulen mit Balsamico Ofengemüse

… und auf zwei große Teller verteilen.

Hähnchenkeulen mit Balsamico Ofengemüse

Absolut unkompliziert…

Hähnchenkeulen mit Balsamico Ofengemüse

… und sehr lecker!

Hähnchenkeulen mit Balsamico Ofengemüse




Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse

Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse

Wenn euch die Pasta mit Ofengemüse gefallen hat, dann werdet ihr dieses Rezept sicher auch mögen. Hier kommt sanft in Butter gegarter Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse auf den Teller. Die Kombination aus Karotten, Pastinaken und Rosenkohl wird dabei noch um Kartoffeln erweitert. Den Balsamico habe ich auch für dieses Rezept reduzieren lassen und dann mit dem Ofengemüse vermengt und über den zarten Fisch gegeben. Total lecker, der Ofen macht die meiste Arbeit und am Ende steht ein leckeres Abendessen auf dem Tisch!

Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse

Zutaten für 2 Personen:

ca. 450g (Winter-) Kabeljau

2-3 Pastinaken

3 große Karotten

20 Rosenkohlröschen

5 mittelgroße Kartoffeln

70g Butter (30g für das Gemüse + 20g für die Balsamico Sauce + 20g für den Fisch)

Pfeffer & Salz

200ml Balsamico Essig

30g Honig (1 großer EL  voll)

Zubereitung:

Die Karotten und Pastinaken schälen und in Stifte schneiden. Die Kartoffeln waschen und vierteln. Den Strunkansatz vom Rosenkohl abschneiden und die Röschen halbieren. Das Gemüse salzen, pfeffern und mit etwas Butter in eine ausreichend große Auflaufform geben. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und das Gemüse für 45 Minuten auf mittlerer Schiene darin verschwinden lassen.

Aus Alufolie eine Wanne falten und den Fisch mit ein paar Butterflöckchen hinein legen. Den Fisch salzen.

Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse

Das Päckchen mit dem Kabeljau beiseite legen. Den Balsamico und den Honig in einen kleinen Topf geben, aufkochen und auf die Hälfte reduzieren lassen. Die kalte Butter einrühren und die Reduktion mit Pfeffer und Salz würzen.

Den Fisch für die letzten 12-15 Minuten mit in den Ofen legen.

Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse

Das gebackene Gemüse mit der Balsamico Reduktion vermengen. Dabei 2-3 EL vom Balsamico aufheben und für den Fisch beiseite stellen.

Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse

Den Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse anrichten und den restlichen Balsamico über den Fisch geben und mit Pfeffer würzen.

Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse

Das gebackene Gemüse und der Fisch passen wunderbar zusammen.

Lasst es euch schmecken!

Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse




Linguine mit Hähnchen und Ofengemüse

Linguine mit Hähnchen und Ofengemüse

Ich kaufe oft verschiedenes Gemüse das zueinander passt ohne eine konkrete Rezeptidee zu haben. Bei Pastinaken und Karotten habe ich direkt an karamellisiertes Wurzelgemüse gedacht, aber in welcher Form war noch offen. Viel Zeit zum Überlegen hatte ich nicht, weil am Abend Besuch eingeladen war – aber passender weise ist mir in der großen weiten Welt der Social Media Yvonnes Pasta mit Ofengemüse über den Weg gelaufen. Eine tolle Idee die ich in leicht abgewandelter Variante ausprobiert habe. Den Brokkoli habe ich weg gelassen, den Balsamico habe ich mit Honig eingekocht und erst nach dem Backen zum Ofengemüse gegeben. Die Pasta hat dadurch ein tolles süßes und kräftiges Aroma – ihr braucht auch keinen besonders guten Balsamico dafür nehmen, ich habe einen ganz Einfachen für solche Zwecke im Schrank stehen. Total unkompliziert und ganz schnell gemacht diese Linguine mit Hähnchen und Ofengemüse!

Spaghetti mit Hähnchen und Ofengemüse

Zutaten für 3-4 Personen:

2-3 Pastinaken

3 große Karotten

20 Rosenkohlröschen

70g Butter (30g für das Gemüse + 20g für die Balsamico Sauce + 20g um das Hähnchen anzubraten)

Pfeffer & Salz

300g Hähnchenbrustfilet

200ml Balsamico Essig

30g Honig (1 große EL  voll)

500g Linguine

Zubereitung:

Karotten und Pastinaken schälen und in Stifte schneiden. Die Rosenkohlröschen waschen, den Strunk entfernen und die Röschen halbieren. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Das Gemüse in eine große Auflaufform gebe, 30g Butter in Stücke schneiden und zum Gemüse geben. Mit Pfeffer und Salz würzen und für 45 Minuten in den Backofen schieben.

Linguine mit Hähnchen und Ofengemüse

Die Hähnchenbrust in Mundgerechte Stücken schneiden. Den Balsamico zusammen mit dem Honig in einen kleinen Topf geben und auf den Herd stellen. So lange kochen bis der Balsamico auf 1/3 reduziert ist.

Linguine mit Hähnchen und Ofengemüse

In dieser Zeit 20g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenwürfel rundum anbraten. Die Hitze reduzieren und das Hähnchen gar ziehen lassen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Linguine mit Hähnchen und Ofengemüse

Für die Pasta einen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen und die Linguine hinein geben.

Gegen Ende der Garzeit das fertige Gemüse aus dem Ofen holen.

Linguine mit Hähnchen und Ofengemüse

Die restliche Butter unter die Balsamico Reduktion rühren…

Linguine mit Hähnchen und Ofengemüse

… und kurz beiseite stellen. Die Pasta abgießen und zurück in den Topf geben. Das Ofengemüse, das Hähnchen und den Balsamico mit der Pasta vermengen und das Ganze mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Linguine mit Hähnchen und Ofengemüse

Die Pasta auf passenden Tellern anrichten und sofort servieren.

Extrem lecker!

Spaghetti mit Hähnchen und Ofengemüse




Karamellisierte Balsamico Zwiebeln – Grundrezept

Karamellisierte Balsamico Zwiebeln – Grundrezept

Es gibt ja so Rezepte die man immer wieder mal macht ohne groß darüber nachzudenken. Bis man dann mal nach dem Rezept gefragt wird und feststellt, dass man es in über 5 Jahren bloggen noch nie zu Papier… oder eben ins www… gebracht hat. Also gibt es heute mal ein ganz einfaches Grundrezept für karamellisierte Balsamico Zwiebeln. Die Zutatenliste ist übersichtlich, die Zubereitungsdauer hält sich in Grenzen, die Zwiebeln halten sich problemlos einige Tage im Kühlschrank. Was gibt es dazu also noch groß zu sagen? Nun, zum Einen habe ich euch unter die reguläre Zutatenliste auch die Menge pro Person gesetzt – das finde ich bei diesem Rezept als Orientierungshilfe einfach super nützlich, gerade wenn man mit Freunden Burger macht oder Steaks grillt. Zum Anderen ein paar Ideen was man mit den karamellisierten Balsamico Zwiebeln alles anstellen kann – sie passen zu: Burgern, Sandwichs, Steaks, Wild, Ente oder auch einfach auf eine richtig kräftige Käseplatte! Ach ja – eins noch: natürlich könnte man den Balsamico auch viel schneller einreduzieren lassen, aber das wird vom Ergebnis nicht das Gleiche. Also nehmt euch die Zeit und macht es gaaaaanz langsam, die Zwiebeln werden es euch danken.

balsamico_zwiebeln_-10

Zutaten für 4 Personen:

4 kleine, rote Zwiebeln

etwas Rapsöl oder ein anderes neutrales Pflanzenöl

100ml Balsamico Essig (muss nicht der Beste im Schrank sein)

2 EL (brauner) Zucker

Pfeffer & Salz

Zutaten pro Person:

1 kleine, rote Zwiebel

etwas Rapsöl oder ein anderes neutrales Pflanzenöl

25ml Balsamico Essig

1/2 EL (brauner Zucker)

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten bereit legen, die Zwiebeln schälen und halbieren, den Balsamico Essig und den Zucker abwiegen. Die Zwiebeln in „Halbringe“ mit 4-5mm Dicke aufschneiden.

balsamico_zwiebeln_-2

Das Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln hinein geben. Kurz scharf anbraten und dann die Hitze sofort etwas reduzieren (hier Stufe 10 von 14).

balsamico_zwiebeln_-3

Mit Pfeffer, Salz und Zucker würzen und unter gelegentlichem Rühren warten bis der Zucker sich gelöst hat und karamellisiert.

balsamico_zwiebeln_-6

Die karamellisierten Zwiebeln mit dem Balsamico ablöschen und die Hitze nochmal deutlich reduzieren (hier Stufe 3 von 14).

balsamico_zwiebeln_-7

Unter gelegentlichem Rühren warten bis der Balsamico einreduziert ist – das dauert in etwa 40-50 Minuten. Die Zwiebeln sollten jetzt dunkel und klebrig sein.

balsamico_zwiebeln_-8

Die karamellisierten Balsamico Zwiebeln in ein passendes Schälchen geben und etwas abkühlen lassen. Dann können sie sofort mit auf den Tisch oder in einem gut verschlossenen Gefäß 5-6 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Viel Spaß damit!

balsamico_zwiebeln_-12




Rinder-Schäufle mit Tomatensalat

Rinder-Schäufle mit Tomatensalat

Es ist ja nicht einfach sich zu outen, aber Ariane hat es mit ihrer Tagliata so mutig vorgemacht. Ja, auch bei uns gibt es geschmortes Fleisch im Sommer. Nicht, dass ich mich da so drum reißen würde, aber Bessere Hälfte freut sich immer riesig darüber. Also habe ich kurzentschlossen zugegriffen, als mich der Rinderschaufelbraten an der Fleischtheke angelacht hat. Der wird mit Senf, Salbei und Balsamico eingerieben und darf dann erstmal über Nacht ruhen. Als Beilage gibt es passend zum Sommer einen frischen Tomatensalat und etwas Brot.

Rinder-Schaufle_mit_Tomatensalat_ (9)

Zutaten für 4 Personen:

1,2 kg Rinderschaufelbraten

1 EL Senf

6 EL Balsamicoessig

4 Blätter Salbei

1 EL brauner Zucker

3 EL Olivenöl

Pfeffer & Salz

Für den Salat:

500g Tomaten

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

Olivenöl

Balsamicoessig

Pfeffer & Salz

1/2 Bund Petersilie

etwas Brot

Zubereitung:

Für die Marinade kommen Senf, Balsamico, Olivenöl, Pfeffer, Salz und Zucker zusammen mit den klein geschnittenen Salbeiblättern in den Mixer.

Rinder-Schaufle_mit_Tomatensalat_ (1)

Mixen, bis keine Stücken mehr zu sehen sind.

Rinder-Schaufle_mit_Tomatensalat_ (3)

Das Fleisch rundum damit einreiben und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Rinder-Schaufle_mit_Tomatensalat_ (5)

Den Bräter mit Alufolie abdecken und bei 150°C für knapp 4 Stunden in den Ofen schieben.

Rinder-Schaufle_mit_Tomatensalat_ (6)

Den Braten kurz ruhen lassen. Die Tomaten klein würfeln, salzen und in einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie fein hacken. Alles zusammen mit den Tomaten in eine Schüssel geben und mit Pfeffer, Salz, Essig und Öl anmachen und abschmecken.

Den Braten aufschneiden…

Rinder-Schaufle_mit_Tomatensalat_ (7)

… und zusammen mit dem Tomatensalat und etwas Brot anrichten.

Lasst es euch schmecken!

Rinder-Schaufle_mit_Tomatensalat_ (14)




Tomaten-Auberginen Suppe

Tomaten-Auberginen Suppe

Ein wunderbar crémiges Süppchen – durch die Aubergine wird das Ganze perfekt geschmeidig und der Thymian verleiht der intensiven Tomatensuppe einen Hauch von Sommer. Wenn jetzt noch der Standmixer mitgespielt hätte – es wäre ein Traum gewesen!

Tomaten_Auberginen_Suppe_5

Zutaten für 2 Personen:

10 große Rispentomaten

4 Knoblauchzehen

1 Aubergine

Pfeffer & Salz

4 EL Olivenöl

1/2 super scharfe kleine Chili

2 EL dunkler Balsamico

4 Zweige Thymian

1/2 Zitrone

Zubereitung:

Ich halbiere alle Tomaten und die Aubergine und lege alles mit der Schnittfläche nach oben auf mein Backblech. Mit Pfeffer & Salz würzen, die Knoblauchzehen ungeschält dazwischen verteilen und alles mit Olivenöl beträufeln. Das Blech bei 180°C Umluft in den vorgheizten Backofen schieben. Dort lasse ich die Tomaten 50 Minuten backen damit sie schön intensiv werden, es reichen aber auch 25-30 Minuten wenn es schnell gehen soll.

Tomaten_Auberginen_Suppe_1

Die gebackenen Tomaten wandern in den Mixer. Die Aubergine wird aus der Schale gelöffelt und dazu gegeben. Dazu gesellen sich die (jetzt) geschälten Knoblauchzehen. Mit Balsamico und frischem Thymian würzen. Die kleine bissige Chili fein würfeln und ebenfalls in den Mixer werfen.

Tomaten_Auberginen_Suppe_2

Was jetzt passiert ist kaum in Worte zu fassen. Ich mixe die Suppe, schmecke sie ab und würze mit etwas Zitronensaft nach. Perfekt. Ich stelle die Suppenteller bereit und nehme den Behälter aus dem Mixer. Leider habe ich nur den Aufsatz und nicht den Boden in der Hand. Der Inhalt ergießt sich über die créme-weiße Küchenfront, Mixer, Arbeitsplatte und Fußboden. Der Ring, der durch sein Schraubgewinde den Mixer mit dem Glas verbindet, ist mittig gebrochen. Gibt es auch nicht nachzubestellen wie ich mittlerweile weiß.

Tomaten_Auberginen_Suppe_3

Ich fluche, ich tobe – ich fülle mir ein Tellerchen Suppe ab und gehe erstmal in die Speisekammer um Fotos zu machen. So, beruhigt. Ein bissl zumindest. Schnell alles wegwischen (unter Einsatz einer knappen Zewa-Rolle), weiter den Mixer beschimpfen und dann können wir uns zum Essen hinsetzen.

Durch die Aubergine ist die Suppe unglaublich crémig, man schmeckt sie aber nur ganz dezent heraus. Ein sehr feines Süppchen von dem jeder von uns wenigstens 1 1/2 Tellerchen bekommt. Zum Glück hatte ich für Bessere Hälfte noch etwas Brot als Beilage.

Sehr lecker!

Tomaten_Auberginen_Suppe_4




Puy-Linsen Suppe mit Karotten und Orangensaft

Puy-Linsen Suppe mit Karotten und Orangensaft

Ich mag mein Süppchen – egal welche Suppe, ab und an ist eine Suppe einfach genau das Richtige. Beim Umzug sind mir im Vorratsschrank ein paar alte Bestände wieder begegnet. Darunter auch eine fast volle Packung Puy-Linsen von diesem Essen. Nun bin ich kein großer Linsenfan, außer sie sind bis zur Unkenntlichkeit püriert. Dann sind sie lecker. Mit ein paar gelben Karotten, O-Saft, Sherry, Essig… für die frische Note ein paar Tomatchen… hätte nur noch ein wenig Petersilie gefehlt – aber was soll’s, es hat auch so sehr gut geschmeckt!

Puy-Linsen_Suppe_6

Zutaten für 2-3 Personen:

1 Glas Puy-Linsen

3 Gläser Wasser

4 gelbe Karotten

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

Olivenöl

400ml Gemüsefond

5 gegrillte, eingelegte Paprika

1 TL Cayennepfeffer (oder weniger, je nach Geschmack)

Pfeffer & Salz

40 ml Sherry

40 ml Balsamico

1 EL Zucker

1 TL Sumach

100 ml Orangensaft

einige Kirschtomaten

optional:

etwas Brot

Zubereitung:

Ich bin bei dieser Suppe ganz unkompliziert – die Zwiebel wird gewürfelt, der Knoblauch auch und die gelben Karotten werden ungeschält in Stücken geschnitten. Ich schwitze erst die Zwiebeln in Olivenöl an bevor ich die Karottenwürfel und dann den Knoblauch dazu gebe.

Puy-Linsen_Suppe_1

Ich habe mich dazu entschieden die Linsen kurz mit anzuschwitzen, ich glaube ich hab das mal irgendwo gelesen… wenn ich nur wüsste wo?!

Puy-Linsen_Suppe_2

3-4 Minuten unter ständigem Umrühren erhitzen…

Puy-Linsen_Suppe_3

… und mit 3 Gläsern Wasser ablöschen. Die Wassermenge sollte immer 3x so viel wie die Linsen sein. Auf kleiner Stufe mit schräg aufgelegtem Deckel 20 Minuten köcheln lassen.

Puy-Linsen_Suppe_4

Die Flüssigkeit ist jetzt fast vollständig verdampft. Ich gebe die gerösteten Paprika, den Fond und 1 Glas Wasser dazu bevor ich das Ganze püriere. Mit Pfeffer, Salz, Cayennepfeffer, Sumach, Zucker, Balsamico, Sherry und Orangensaft abschmecken.

Puy-Linsen_Suppe_5

Die Suppe in Schälchen füllen und die geviertelten Tomatchen als Einlage dazu geben. Jetzt wäre der passende Zeitpunkt für Petersilie… wenn ich denn welche hätte…

Mit Schwarzbrot oder ohne servieren – das ist Geschmackssache. Ich brauche es nicht, Bessere Hälfte kann nicht ohne.

Guten Appetit!

Puy-Linsen_Suppe_7

Eingereicht für das Event:




Frühlingsrolle mit Wildschwein und Steinpilzen

Frühlingsrolle mit Wildschwein und Steinpilzen

An Wildschwein und Steinpilze denkt man sicher nicht als erstes wenn man Frühlingsrollen sieht. Aber was soll’s – ich dachte mir das passt. Und ich kann euch versichern, dass es verdammt gut passt. Ich habe Wildschweinschinken und Steinpilze in diese Röllchen gewickelt und das Ganze anstelle von Soja-Sauce mit einer Rotwein-Balsamico Sauce serviert. Verdammt lecker und der Aufwand hält sich in Grenzen.

Frühlingsrolle_mit_Wildschwein_und_Steinpilzen_5

Zutaten für 2 Personen:

6 Teigblätter für chinesische Frühlingsrollen

9 Scheiben Wildschweinschinken

150g Steinpilze

1/2 Zwiebel

1 kleines Bund Petersilie

Pfeffer & Salz

etwas Öl um die Pilze anzubraten

1L Rapsöl zum frittieren

Für die Sauce:

150ml trockener Rotwein

4 EL einfacher Balsamico

1/2 EL Zucker

Zubereitung:

Ich schneide die Zwiebel und die Steinpilze in kleine Würfel und brate beides im Olivenöl an bis die Pilze etwas Farbe bekommen. Dann wird die Petersilie fein gehackt und untergehoben. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Frühlingsrolle_mit_Wildschwein_und_Steinpilzen_1

Das Öl zum frittieren in einem Topf erhitzen.

Jeweils ein Teigblatt auslegen und 1 – 1,5 Scheiben Wildschweinschinken und 2 EL von den gebratenen Pilzen darauf häufen.

Frühlingsrolle_mit_Wildschwein_und_Steinpilzen_2

Ich habe die Frühlingsrollen diesmal etwas unkonventionell aufgerollt, aber unabhängig von der Technik werden jetzt möglichst feste Röllchen gewickelt.

Frühlingsrolle_mit_Wildschwein_und_Steinpilzen_3

Die setze ich mit der Schaumkelle vorsichtig ins heiße Fett – achtung, spritzt! Die Röllchen nach 1,5 Minuten einmal drehen damit sie rundherum gleichmäßig bräunen. Dann wieder mit der Schaumkelle aus dem Topf heben und kurz etwas abtropfen lassen. In die erste hab ich (wiedermal) ein Loch frittiert…

Frühlingsrolle_mit_Wildschwein_und_Steinpilzen_4

Für die Sauce bringe ich den Wein in einer kleinen Pfanne zum kochen. Den Zucker darin lösen und den Balsamico dazu geben. Auf 1/3 einreduzieren lassen und in einem Schälchen anrichten. Die Sauce schmeckt sehr intensiv und hat durch Wein und Balsamico eine tolle, leicht säuerliche Note. Der Zucker bringt aber wieder eine gewisse Süße in die ganze Geschichte. Als Alternative könnte man sicher auch eine Crema di Balsamico anbieten, aber diese Sauce hier ist ja eigentlich ganz schnell gemacht.

Die Frühlingsrollen halbieren und auf ein Tellerchen stapeln. Mit der Sauce und Stäbchen auf den Tisch stellen.

Wer mit Stäbchen essen kann darf gerne zugreifen! 😉

Frühlingsrolle_mit_Wildschwein_und_Steinpilzen_6

Alle anderen natürlich auch…

Frühlingsrolle_mit_Wildschwein_und_Steinpilzen_7