Omelett mit Tomaten und Zucchini

Omelett mit Tomaten und Zucchini

Ich liebe diese Zeit im Sommer, wenn man einfach morgens die Terrassentür aufmacht, nach links und rechts schaut ob die Nachbarn schon draußen sind und dann im Pyjama ab ins Gemüsebeet hüpft um ein paar Tomaten zu ernten, etwas Rucola zu pflücken und eine Zwiebel zu ziehen. Die Zucchini wurde schon am Vortag geerntet – eigentlich fehlen nur noch ein paar Hühner für die frischen Eier. Na gut, man kann nicht alles haben.
Dieses Jahr habe ich besonders ungeduldig darauf gewartet, dass die Tomaten endlich reif werden. Warum? Weil Melli auf ihrer Tomateninsel ein Blog Event zum Thema Tomaten laufen hat und das endet – ja wann wohl, genau heute! Seit Mitte Mai lief das Event und mir war ganz klar: wenn ich dabei bin, dann mit Tomaten aus eigener Ernte. Ist ja gerade nochmal gut gegangen und deshalb gibt es heute dieses leckere Omelett. Da kommen die Tomaten geschmacklich einfach besonders gut zur Geltung. Und weil es bei mir im Sommer nicht so käsig sein muss gebe ich auch nur geriebenen Pecorino darüber – der passt wunderbar und ist nicht ganz so schwer wie zum Beispiel Gouda oder Mozzarella. Aber das bleibt natürlich euch überlassen. Hier auf jeden Fall mit Omelett mit Tomaten und Zucchini, Rucola und Pecorino!

Omlette_mit_Tomaten_und_Zucchini_ (11)

Zutaten für 2 Personen:

4 Eier

1 Zwiebel

1 Stück Zucchini, ca. 100g

3 mittelgroße Tomaten, hier red zebra

1 Hand voll Rucola

etwas neutrales Pflanzenöl

Pfeffer & Salz

40g Pecorino

Zubereitung:

Die Zucchini und die Zwiebel sehr klein würfeln und in etwas Öl sanft anschwitzen. In dieser Zeit die Eier in einer kleinen Schüssel ordentlich aufschlagen und mit Pfeffer und Salz würzen. Sobald die Zwiebeln glasig sind die Eimasse aufgießen und ganz schnell die Zucchini ein wenig aufrühren damit sie nicht nur am Boden ist.

Omlette_mit_Tomaten_und_Zucchini_ (1)

Die Tomaten vom Inneren befreien und klein würfeln. Den Rucola klein hacken. Das Omelett wenden sobald die Eimasse genug gestockt ist. Dann auf einer Hälfte erst mit den Tomaten…

Omlette_mit_Tomaten_und_Zucchini_ (3)

… und dann mit dem Rucola belegen. Auf die andere, noch warme Seite den Pecorino (oder einen anderen Käse eurer Wahl) reiben. Den Herd ausschalten.

Omlette_mit_Tomaten_und_Zucchini_ (4)

Das Omelett zuklappen und nochmal etwas Pecorino darüber reiben.

Omlette_mit_Tomaten_und_Zucchini_ (7)

Sofort servieren – ich teile es direkt in zwei Portionen, so kann sich jeder ein Stück wegnehmen.

Omlette_mit_Tomaten_und_Zucchini_ (15)

Ein schöner Start in den Tag!

Omlette_mit_Tomaten_und_Zucchini_ (12)

Mit dabei beim Event:

Blogevent - Tomaten