Mr. Hai am Savignyplatz

Mr. Hai am Savignyplatz

Letztens wurde ich wieder gefragt, welches mein liebstes asiatisches Restaurant in Berlin ist. Das ist natürlich recht weit gefächert, wurde aber auch nicht näher eingeschränkt. Es gibt schon einige Adressen für leckeres Sushi und auch die chinesische Küche hat einiges zu bieten – wenn ich aber ganz frei entscheiden muss wähle ich immer, immer, immer und nochmal immer vietnamesisch. Das liegt daran, dass ich Pho Bo liebe. Und wenn man mich jetzt fragt wo es aus meiner Sicht die beste Pho Bo in der Stadt gibt, dann ist das bei Mr.Hai im Friends am Savignyplatz.

Ich finde es schon toll, dass die Küche hier in einem Glaskasten ist und man genau sieht wer was macht – ansonsten ist das Restaurant recht modern und einfach eingerichtet. Vielleicht nicht die perfekte Location für ein romantisches Candle light dinner – aber sonst durchaus zu empfehlen.

Ich war schon ein paar Mal mit den Mädels da und rundum zufrieden. Und auch Bessere Hälfte gefällt es dort gut. Bei unserem letzten Besuch haben wir uns als Vorspeise die super leckeren Röllchen aus wilde Beete Blättern mit Rindfleisch und Zitronengras. Für mich gab es dann die Pho Bo – das Besondere ist wirklich, dass mandie Suppe mit den Nudeln und dem Fleisch bekommt, Sprossen, Thai Basilikum, Chiliringe, Koriander und Europagras werden auf einem extra Teller dazu gestellt und können so ganz frisch nach Lust und Geschmack in die Suppe gegeben werden. Ich liebe das einfach. Bessere Hälfte hat als Hauptgericht knusprig gebratene Ente auf gebratenen Nudeln und Gemüse mit Currysauce. Die hat uns auch sehr gut geschmeckt.

Für ein Dessert war diesmal kein Platz, ich hatte allerdings mit den Mädels schon einiges an gebackener Banane  mit Kokosmilch – nicht außergewöhnlich, aber lecker… wenn man sie denn noch irgendwie schafft.

Wenn ihr also in der Nähe und hungrig seid – probiert es ruhig mal aus!

Mr_Hai