Dinkel Fladen-Brot mit Rucola

Dinkel Fladen-Brot mit Rucola

Ich beginne dieses Rezept mit einer gewagten These. Zorra hat telepathische Fähigkeiten. Nicht, dass sie mit mir in Kontakt stünde, so abgefahren wird das nun auch nicht… nein, Zorra kommuniziert mit meinem Brot.

Das läuft dann in etwa so…

Zorra: Brot, hörst du mich?

Brot: Ja Zorra, ich höre dich!

Zorra: Brot, du wirst ein Fladenbrot.

Brot: Nein, nein Zorra, ich werde ein buntes Dinkelbrot – so wie das Rote Bete Brot!

Zorra: Nein Brot, im aktuellen Event suche ich Fladenbrote, du weist also was zu tun ist.

*langes, bedeutsames Schweigen*

Brot: Okay Zorra, ich weiß was zu tun ist…

So oder so ähnlich muss das gelaufen sein. Eine Verschwörung auf allerhöchster Ebene um sicherzustellen, das Brot und ich beim aktuellen BBD #76 dabei sind. Alternativ habe ich vielleicht vergessen aus der kleinen Knetstufe für 10 Minuten in die Hohe hochzuschalten… dadurch war Brot vielleicht zu weich und ist beim „auf das Blech kippen“ in die Breite zerflossen. Aber nix Genaues weiß man nicht. Eigentlich habe ich das Brot dann nur gebacken weil ich dachte, dass es so leichter vom Blech zu putzen wäre. Aber man sage und staune – das Brot sah nach dem Backen gut aus! Also habe ich ein Stück abgebrochen und in einen Rest Guacamole gedippt. Es erinnert ein bisschen an einen Abend in einem netten Restaurant, wo man zu Beginn etwas grob gebrochenes Brot und eine gute Butter oder einen Dip bekommt. Super lecker, rustikal – aber luftig und irgendwie stylisch mit dem Grünton vom Rucola.

Dinkel_Brot_Mit_Rucola_  (13)

Zutaten für 1 Brot:

Vorteig:

160g Dinkel Vollkornmehl

4g Salz

4g frische Hefe

100g Wasser

20g Sauerteig (recht flüssig)

Hauptteig:

Vorteig

400g Dinkelmehl, Typ 630

200g Rucola

8g frische Hefe

10g Salz

12g Rapsöl

50g Röstzwiebeln

130g Wasser

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Vorteig vermengen und 12-18 Stunden bei Raumtemperatur (max. 20-25°C) gehen lassen.

Dinkel_Brot_Mit_Rucola_ (2)

Den Rucola klein hacken und mit dem Wasser im Mixer zu einer grünen Sauce vermixen.

Dinkel_Brot_Mit_Rucola_  (1)

Alle Zutaten für den Hauptteig in die Knetschüssel der Küchenmaschine geben…

Dinkel_Brot_Mit_Rucola_  (3)

… den Vorteig dazu geben…

Dinkel_Brot_Mit_Rucola_  (5)

… und alles auf kleiner Stufe für 12 Minuten in der Küchenmaschine zu einem klebrigen Teig verkneten.

Dinkel_Brot_Mit_Rucola_  (6)

Den Teig 2 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen und dann für 8 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Dinkel_Brot_Mit_Rucola_  (7)

Auf dem bemehlten Blech zweimal falten und etwas in die Länge ziehen.

Dann für 20 Minuten bei 220°C mit Schwaden (hier im Brotbackmodus) in den Ofen schieben, die Hitze auf 180°C reduzieren und noch 10 Minuten fertig backen.

Dinkel_Brot_Mit_Rucola_  (8)

Das Brot vollständig abkühlen lassen. Dann wird es grob gebrochen und im Korb auf den Tisch gestellt. So kann sich jeder ein Stück abbrechen und mit Butter oder einem leckeren Dip vernaschen. Die Kruste ist knusprig, die Krume locker.

Ein feiner Gruß aus der Küche!

Dinkel_Brot_Mit_Rucola_  (19)

Ist mit dabei beim Event:

Bread Baking Day #76 – Flatbread/Fladenbrot (Last day of submission August 1, 2015)