Pasta mit Räucherforelle und Brokkoli

Pasta mit Räucherforelle und Brokkoli

Eigentlich hatte ich ein ganz anderes Gericht im Sinn als ich die Räucherforelle geholt habe – es ging in Richtung Salat mit roter Bete, ähnlich wie dieser hier. Aber dann ist es später und später geworden und ich wollte lieber ein richtig schnelles Abendessen machen. Ein Blick in den Kühlschrank und einer in die Vorratskammer und schon habe ich eine passende Idee. Pasta mit Räucherforelle und Brokkoli!

 Pasta mit Räucherforelle und Brokkoli

Zutaten für 2 Personen:

250g Linguine

150g Creme fraîche

1 Brokkoli, ca. 500g

150g geräucherte Forelle

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Für die Pasta einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Linguine hinein geben. Die Brokkoliröschen vom Strunk schneiden, klein zupfen und für die letzten 3 Minuten mit in das Nudelwasser geben. Wenn die Pasta fertig ist alles in ein Sieb abgießen und die Pasta samt Brokkoli zurück in den Topf geben. Die Creme fraîche mit den Nudeln vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 Pasta mit Räucherforelle und Brokkoli

Die Nudeln auf zwei passende Pastateller* verteilen. Die geräucherte Forelle klein zupfen und auf der Pasta platzieren.

Abendessen ist fertig!

 Pasta mit Räucherforelle und Brokkoli




Scharfer Pulled Lachs mit Spinat und Reis

Scharfer Pulled Lachs mit Spinat und Reis

Seit ich Pulled Lachs für mich entdeckt habe gab es damit schon leckere Sandwichs und Wraps. Aber diesmal kam mein scharfer Pulled Lachs mit Spinat und Reis auf den Teller. Gerade die Kombination mit dem Spinat war klasse, der hatte nämlich ein paar Tröpfchen Sesamöl abbekommen. Alles in allem steht das Essen in weniger als 30 Minuten auf dem Tisch – perfekt für ein schnelles Abendessen. Und wenn wir Glück haben wir es bald auch wieder ein bisschen sommerlicher und man kann beim Essen auf der Terrasse oder dem Balkon sitzen!

Scharfer Pulled Lachs mit Spinat und Reis

Zutaten für 2 Personen:

400g Lachsfilet

2 EL scharfer Ajvar, z.B. nach diesem Rezept

Pfeffer & Salz

1 Limette

Olivenöl

Für den Spinat:

200g frischer Blattspinat

1 Schalotte

1 Knoblauch

Salz

1-2 EL Sesamöl

Außerdem:

120g Reis

Salz

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Lachs trocken tupfen, mit Olivenöl einreiben und mit der dünn aufgeschnittenen Limette belegen. Auf einem Stück Backpapier platzieren und für 10 Minuten in den Ofen schieben. In dieser Zeit einen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und den Reis nach Packungsanleitung garen.

Den Lachs mit zwei Kabeln etwas zerpflücken und die Hälfte vom Ajvar darüber geben. Für 15 Minuten zurück in den Ofen schieben.

Etwas Sesamöl in einem kleinen Topf erhitzen und die fein gehackte Schalotte und den fein gewürfelten Knoblauch kurz darin anschwitzen. Den Spinat und 2 EL Wasser dazu geben und den Deckel auflegen. Kurz köcheln lassen bis der Spinat zusammengefallen ist.

Den fertig gegarten Lachs aus dem Ofen holen, zerpflücken und in einer Schale mit dem restlichen Ajvar vermengen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Scharfer Pulled Lachs mit Spinat und Reis

Den Spinat mit Pfeffer, Salz und Sesamöl abschmecken…

Scharfer Pulled Lachs mit Spinat und Reis

… und zusammen mit dem Lachs und dem fertig gegarten Reis auf großen Tellern anrichten.

Scharfer Pulled Lachs mit Spinat und Reis

Lasst es euch schmecken!

Scharfer Pulled Lachs mit Spinat und Reis

 




Kreolischer Seeteufel Eintopf

Kreolischer Seeteufel Eintopf

Seitdem wir in unseren Flitterwochen auf den Seychellen waren bin ich verliebt in die kreolische Küche. In diesem Kochbuch* habe ich viel wunderbare Inspiration gefunden, aber viele Aromen und Zutaten lassen sich auch wunderbar „freestyle“ kombinieren. So ist auch mein kreolischer Seeteufel Eintopf entstanden, mit Reis und Gemüse, Colombo und Tomaten. Der Fisch darf am Ende im Eintopf garen und wird wunderbar zart. Da kommt Urlaubsstimmung auf!

Kreolischer Seeteufel Eintopf

Zutaten für 2-3 Personen:

280g Seeteufel

1/2 Fenchel und das Fenchelgrün

3 Stangen Staudensellerie

2 Karotten

2 Knoblauchzehen

1 Zwiebel

etwas Rapsöl

400g Pizzatomaten

1/2 EL Colombo (kann man auch selber machen, Rezept unter der Rezension)

Salz & Pfeffer

1 Limette

120g Reis

400ml Wasser

Zubereitung:

Den Sellerie, die Zwiebel, den Knoblauch und die Karotten schälen. Das Gemüse sehr klein würfeln. Das Fenchelgrün fein hacken.

Kreolischer Seeteufel Eintopf

Das Öl in einem großen Topf erhitzen, das Gemüse hinein geben und anschwitzen. Nach 4-5 Minuten die Tomaten zufügen, die Dose einmal bis zum Rand mit Wasser füllen und alles damit ablöschen.

Kreolischer Seeteufel Eintopf

Den Eintopf 10 Minuten lang auf mittlerer Hitze köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Colombo würzen und dann den Reis zufügen. Im geschlossenen Topf 16-20 Minuten lang köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.

Kreolischer Seeteufel Eintopf

Den Seeteufel mit in den Eintopf legen und 5 Minuten gar ziehen lassen.

Kreolischer Seeteufel Eintopf

Die Seeteufel Stücke aus dem Eintopf nehmen und das Fleisch von der Mittelgräte ziehen. Den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden und zurück in den Topf geben.

Kreolischer Seeteufel Eintopf

Alles mit Pfeffer, Salz und Limettensaft abschmecken. Den kreolischen Seeteufel Eintopf auf tiefe Teller verteilen und das Fenchelgrün darüber geben.

Kreolischer Seeteufel Eintopf

Urlaub auf dem Teller!

Kreolischer Seeteufel Eintopf




Pizza mit Lachs und Frühlingszwiebeln

Pizza mit Lachs und Frühlingszwiebeln

Mögt ihr Lachs auf der Pizza? Ich für meinen Teil finde das ziemlich lecker. Und diese Variante für eine leckere Pizza mit Lachs und Frühlingszwiebeln, Creme fraîche und Tomaten ist super schnell belegt und wunderbar sommerlich leicht.

Pizza mit Lachs und Frühlingszwiebeln

Zutaten für eine große Pizza:

Für den Teig:

210g Dinkelmehl, Typ 630

160g Wasser

21g frische Hefe

10g Salz

Für den Belag:

100g Creme fraîche

Pfeffer & Salz

150g Lachsfilet

6 Cocktailtomaten

2-3 Frühlingszwiebeln

150g geriebener Gouda

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig in die Küchenmaschine geben und auf mittlerer Stufe 2-3 Minuten zu einem elastischen Teig verkneten. Abgedeckt 30-40 Minuten gehen lassen.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein Pizzablech* ziehen. Den Backofen im Pizzamodus oder mit Umluft auf 200°C vorheizen.

Die Creme fraîche cremig rühren und auf der Pizza verteilen. Mit Pfeffer und Salz würzen. Den Lachs in Streifen schneiden und die Tomaten vierteln.

Pizza mit Lachs und Frühlingszwiebeln

Den geriebenen Käse darüber verteilen. Die Pizza in den Ofen schieben und 20 Minuten lang backen bis sie knusprig ist.

Pizza mit Lachs und Frühlingszwiebeln

Die Frühlingszwiebel fein hacken. Die Pizza aus dem Ofen holen, die Frühlingszwiebelringe darüber geben und die Pizza in Stücke schneiden.

Pizza mit Lachs und Frühlingszwiebeln

Greift zu und probiert ein Stück!

Pizza mit Lachs und Frühlingszwiebeln




Sandwich mit Lachscreme und Gurke

Sandwich mit Lachscreme und Gurke

Auch wenn Sandwichs am Ende ja meistens schnell gemacht sind gibt es für dieses hier einiges vorzubereiten. Der Lachs will sanft im Ofen gegart werden, kühlt dann ein wenig ab und wird mit etwas Mayonnaise und frischen Kräutern zu einem leckeren Aufstrich verarbeitet. Wenn das aber erledigt ist, dann landet die Creme ganz einfach mit ein paar Scheibchen Gurke zwischen zwei Scheiben frisch gebackenem Brot. Und dann könnt ihr ein leckeres Sandwich mit Lachscreme und Gurke genießen!

Sandwich mit Lachscreme und Gurke

Zutaten für 2 Sandwichs:

2 große Scheiben Brot

1/3 Salatgurke

Für die Creme:

300g Lachs

etwas Olivenöl

Pfeffer & Salz

1/2 Zitrone

150g Mayonnaise

2 EL Ajvar

1/2 Bund Dill

Zubereitung:

Ofen auf 120°C vorheizen. Den Lachs rundum mit Olivenöl einreiben und leicht salzen. In eine kleine Auflaufform legen, mit dünn aufgeschnittenen Zitronenscheiben belegen und für 20 Minuten in den Ofen schieben.

Den fertig gegarten Lachs aus dem Ofen holen, die Haut abziehen und den Lachs klein zupfen. Mit Pfeffer, Salz, Ajvar und fein gehacktem Dill vermengen. Etwas abkühlen lassen und dann mit der Mayonnaise verrühren.

Sandwich mit Lachscreme und Gurke

Das Brot rösten und die Scheiben halbieren. Die Gurke sehr dünn aufschneiden. Beide Scheiben Brot dick mit der Lachscreme bestreichen und die Gurkenscheiben je auf eine Scheibe davon legen.

Sandwich mit Lachscreme und Gurke

Den Deckel auf den Boden setzen und die Sandwichs sofort servieren.

Sandwich mit Lachscreme und Gurke

Greift zu und lasst es euch schmecken!

Sandwich mit Lachscreme und Gurke




Penne mit Lachs in Sahnesauce

Penne mit Lachs in Sahnesauce

Lachs und Sahne sind ein tolles Team – besonders wenn es zum Abendessen mal ganz schnell gehen soll. Da kommt so eine flotte Pasta doch wie gerufen. Der Fisch wird gebraten und zerrupft, das Ganze kommt mit den Penne und der Sahne zurück in den Topf und schwups stehen auch schon Penne mit Lachs in Sahnesauce auf dem Tisch!

Penne mit Lachs in Sahnesauce

Zutaten für 2 Personen:

2 Lachsfilets, je ca. 120g

etwas Rapsöl

Pfeffer & Salz

150ml Schlagsahne

1/2 Bund Dill

1/2 Bund Schnittlauch

1/2 Zitrone

Zubereitung:

Für die Penne einen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Nudeln hinein geben. Kochen bis die Pasta al dente ist.

Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und den Lachs zuerst auf der Hautseite anbraten. Nach 6-7 Minuten sollte das Lachsfilet zu 2/3 gar sein, dann kurz wenden und auch von der anderen Seite 1-2 Minuten braten.

Penne mit Lachs in Sahnesauce

Die Pasta abgießen und zurück in den Topf geben. Die Sahne dazu geben und alles gut vermengen. Mit dem Abrieb der Zitrone, einem Spritzer Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken. Den Dill und den Schnittlauch fein hacken, vom Lachs die Haut abziehen und den Fisch klein zupfen. Lachs, Schnittlauch und Dill im Topf unter die Penne mengen.

Penne mit Lachs in Sahnesauce

Sofort auf passende Teller verteilen und verputzen!

Penne mit Lachs in Sahnesauce

 




Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree

Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree

Kennt ihr das, wenn ihr beim gemütlichen lesen und stöbern in den unendlichen Weiten des WWWs auf einen Artikel stoßt der euch vom Thema interessiert und dann aber leider so unsympathisch und eigentlich einfach nur blöde geschrieben ist, dass ihr euch danach noch stundenlang ärgert den Mist überhaupt gelesen zu haben? So ging es mir mit einem Artikel über das Stillen und den Gewichtsverlauf der Stillmuttis. Grundsätzlich ein gutes Thema, aber wirklich so unglaublich blöde geschrieben, dass ich mich nur geärgert habe. Könnt ihr euch vorstellen, es gibt doch glatt Muttis die zum Frühstück ein Wurstbrot anstelle von Karottensticks essen!? Und Essen das pro 100g mehr als 100 Kalorien hat!? Skandalös – und dann halten sich auch noch so absurde Gerüchte wie Malzbier und weiße Speisen würden die Milchproduktion fördern. Ich denke ja, dass der Placeboeffekt bei solchen Themen die halbe Miete ist, aber mich fragt ja keiner. Egal, genug geschimpft… am Ende des Tages habe ich – quasi aus Protest –  voller Genuss und Freude ein weißes Gericht auf den Teller gezaubert: Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree. Ich habe nicht nachgerechnet, aber ich denke die 100 Kalorien auf 100g können wir dank der Sahne in Sauce und Püree getrost vergessen. Und wisst ihr was – das darf auch mal so sein!

Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree

Zutaten für 2 Personen:

350g Kabeljau

20g Butter

Pfeffer & Salz

1 kleiner Blumenkohl

Für die Sauce:

150g Schlagsahne

1 kleine Schalotte

1/2 Bund frischer Dill

Pfeffer & Salz

1 EL Mehl

2 EL Butter

1/4 Zitrone

Für das Kartoffelpüree:

300g mehlig kochende Kartoffeln

20g Butter

50ml Schlagsahne

150ml Milch

Pfeffer & Salz

1 Prise Muskat

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, in einen Topf mit Salzwasser geben und gar kochen. Die Blumenkohlröschen vom Strunk schneiden, in mundgerechte Stücke teilen und ebenfalls in einen Topf mit kaltem Salzwasser geben. Noch nicht kochen.

Etwas Butter in der Pfanne schmelzen und den Fisch von beiden Seiten anbraten. Dann die Hitze reduzieren und den Kabeljau 6-7 Minuten fertig garen. Mit Pfeffer und Salz würzen und auf einem kleinen Teller abgedeckt beiseite stellen.

Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree

Die Butter für die Sauce in der Pfanne schmelzen, die fein gehackte Schalotte kurz mit anschwitzen und das Mehl einrühren. Bei mittlerer Hitze warten bis das Mehl gold-braun wird. Dann langsam die Schlagsahne einrühren und den fein gehackten Dill untermengen. Mit einem Spritzer Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken.

Das Wasser im Blumenkohltopf aufkochen und den Blumenkohl einige Minuten köcheln lassen bis er gar ist.

Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree

Den Fisch zum warm halten in die Sauce legen. Die Hitze ausschalten.

Die Kartoffeln flott abgießen, stampfen und mit Butter, Sahne und Milch zu einem cremigen Püree rühren. Das geht am Besten mit dem Schneebesen. Mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.

Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree

Den Blumenkohl in ein Sieb abgießen. Den Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree anrichten und etwas von der Dillsauce darüber geben.

Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree

Viel Spaß beim Genießen!

Kabeljau mit Blumenkohl und Kartoffelpüree




Blätterteigpizza mit Lachsforelle und Kräuterseitlingen

Blätterteigpizza mit Lachsforelle und Kräuterseitlingen

Was fängt man mit den Resten von der leckeren gebackenen Lachsforelle an die es auf einem schnellen grünen Salat gab? Nun, bei mir ist der restliche Fisch zusammen mit ein paar Kräuterseitlingen und dem restlichen Pesto auf einer Blätterteigpizza gelandet. Ein richtig schnelles Abendessen das man unter der Woche mit wenigen Handgriffen vorbereiten kann und um das sich dann der Ofen kümmert. Ich backe auch gerne „richtige“ Pizza, aber die Blätterteigvariante geht einfach noch um einiges schneller. Natürlich funktioniert das Rezept auch mit Resten vom Lachs oder Saibling – da seid ihr flexibel. Bei mir gibt es jetzt auf jeden Fall diese leckere und einfache Blätterteigpizza mit Lachsforelle und Kräuterseitlingen!

Blätterteigpizza mit Lachsforelle und Kräuterseitlingen

Zutaten für 2 Personen:

1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal

100g Schmand

2 Kräuterseitlinge

1/2 gebackene Lachsforelle, Rezept siehe hier

Pfeffer & Salz

1 Ei

Für das Pesto (ihr braucht ca. 1/3 davon):

1 große Knoblauchzehe

1/2 Bund Kerbel

30g Pinienkerne (25g für das Pesto + 5g für den Salat)

1/2 Zitrone

Pfeffer & Salz

2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Die Lachsforelle wurde bei mir am Vortag mit Zitrone und Kerbel gefüllt und bei niedriger Temperatur im Ofen gegart. Am Ende war der Fisch lauwarm und noch glasig. Die Hälfte der Lachsforelle ist dann für dieses Rezept in den Kühlschrank gewandert. Für das Pesto wurden die Pinienkerne ohne Öl in der Pfanne geröstet und sind dann mit Kerbel, Knoblauch, Zitronensaft, Salz und Pfeffer und dem Olivenöl in den Mixer* gewandert.

Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und direkt auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen. Rundum einen ca. 1cm breiten Rand einschneiden – also den Blätterteig nur bis zur Hälfte und nicht komplett durchschneiden. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Den Schmand mit der Gabel cremig rühren und auf dem Blätterteig verstreichen. Dabei den zuvor eingeschnittenen Rand frei lassen. Die Kräuterseitlinge so dünn wie möglich aufschneiden und auf der Pizza auslegen.

Blätterteigpizza mit Lachsforelle und Kräuterseitlingen

Den klein gezupften Fisch darauf und dazwischen geben und am Ende das Pesto in kleinen Klecksen auf der Blätterteigpizza verteilen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Das Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen und damit den Rand einpinseln.

Blätterteigpizza mit Lachsforelle und Kräuterseitlingen

Die Blätterteigpizza mt Lachsforelle und Kräuterseitlingen für ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben. Ab und an per Sichtkontrolle den Bräunungsgrad prüfen.

Blätterteigpizza mit Lachsforelle und Kräuterseitlingen

Die fertige Pizza in 6-8 Stücke schneiden…

Blätterteigpizza mit Lachsforelle und Kräuterseitlingen

… und sofort servieren.

Blätterteigpizza mit Lachsforelle und Kräuterseitlingen

Greift zu und lasst es euch schmecken!

Blätterteigpizza mit Lachsforelle und Kräuterseitlingen




Kabeljau mit Kräuterseitlingen und Polenta

Kabeljau mit Kräuterseitlingen und Polenta

Ich habe euch ja schon an dieser Stelle über mein neues Kochbuch Querfeldein* von Frank Buchholz berichtet – ein Buch voller schöner Rezepte von denen ich bereits drei Stück ausprobiert habe. Den Anfang hat dieser Kabeljau mit Kräuterseitlingen und Polenta gemacht. Unglaublich lecker, die Polenta ist super cremig, der Fisch zart und die Kräuterseitlinge bringen eine herbstlich-winterliche Note ins Spiel. Außerdem war es das erste Mal das ich Salicorne, auch bekannt als Queller, verwendet habe. Das Ganze war eine ziemlich leckere Geschichte und dank der schönen Tipps zum Anrichten ist es genau so schön wie im Buch geworden. Nur an der Portionsgröße habe ich ein wenig geschraubt – die Angaben im Buch würden mir eher in einem Menü ausreichen, da es aber nur dieses Gericht gab habe ich die Menge ein wenig erhöht. Und da ich keinen Kabeljau mit Haut bekommen habe musste ich hier ein bisschen Tricksen und habe ihn in der Pfanne auf Backpapier gebraten. Das hat wunderbar funktioniert.

Kabeljau mit Kräuterseitlingen und Polenta

Zutaten für 2 Personen:

450g Kabeljau (wenn möglich mit Haut, im Original 150g pro Person)

Salz

Olivenöl

2 EL Butter

1 Knoblauchzehe

2 Zweige Rosmarin (im Original außerdem noch 2 Zweige Thymian)

Für die Polenta:

600ml Geflügelfond (im Original 400ml – das hängt evtl von eurer Polenta ab)

100g feine Polenta

Salz & Pfeffer

50g Schlagsahne

30g Mascarpone

50g Parmesan

Für die Pilze:

200g Kräuterseitlinge

1 EL Butter (im Original Olivenöl)

1 Schalotte

Salz & Pfeffer

1/2 Bund glatte Petersilie

Für den Queller:

100g Queller (Salicorne)

30g Butter

1/2 Limette

Salz

1 Prise Cayennepfeffer

Zubereitung:

Im Buch werden alle Komponenten einzeln beschrieben, ich sortiere hier die einzelnen Schritte chronologisch so wie ich das Rezept gekocht habe.

300ml Fond in einem ausreichend großen Topf aufkochen und die Polenta einrühren. Den restlichen Fond nach und nach dazu geben und das Ganze 20 Minuten köcheln lassen. In dieser Zeit die Schlagsahne aufschlagen und den Parmesan reiben.

Kabeljau mit Kräuterseitlingen und Polenta

Die Kräuterseitlinge in feine Scheiben schneiden, die Petersilie klein hacken und die Schalotte in sehr feine Würfel schneiden.  Alles kurz beiseite stellen und den Backofen auf 70°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Kabeljau in 2-4 Stücke schneiden und rundum salzen. Wer den Fisch mit Haut bekommen hat brät ihn direkt in einer Pfanne mit etwas Olivenöl auf der Hautseite an. Wer Kabeljau ohne Haut hat schneidet etwas Backpapier auf die passende Größe zu, reibt es mit Olivenöl ein, erhitzt es in der Pfanne und legt den Fisch darauf. Braten bis der Fisch in etwas bis zur Hälfte milchig wird.

Kabeljau mit Kräuterseitlingen und Polenta

In einer anderen Pfanne die Butter für die Pilze erhitzen, die Kräuterseitlinge dazu geben und das Ganze anbraten bis die Pilze goldgelb werden. Die Schalotte dazu geben und auf kleinerer Hitze weiter anschwitzen.

Den Rosmarin und den Knoblauch fein hacken und zusammen mit einigen Butterflöckchen auf den Kabeljau geben.

Kabeljau mit Kräuterseitlingen und Polenta

Den Fisch zum Nachziehen für einige Minuten (bei mir ca. 7-8 Minuten) in den vorgeheizten Ofen stellen.

Die Schlagsahne, den Mascarpone und den geriebenen Parmesan unter die Polenta rühren und die Polenta mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf kleinster Stufe abgedeckt warm halten

Kabeljau mit Kräuterseitlingen und Polenta

Die Kräuterseitlinge mit Salz und Pfeffer würzen und die fein gehackte Petersilie untermengen.

Für den Queller die Butter in einer Pfanne aufschäumen und den gewaschenen Queller zwei Minuten darin anbraten. Limettensaft, Limettenabrieb, etwas Salz und den Cayennepfeffer dazu geben und alles abschmecken.

Kabeljau mit Kräuterseitlingen und Polenta

Jetzt geht es ans Anrichten – die Polenta auf zwei passende Tellern geben. Den Fisch darauf platzieren und die Pilze darum verteilen. Am Ende den Queller auf den Fisch setzen…

Kabeljau mit Kräuterseitlingen und Polenta

… sofort servieren, da der Fisch nur bei 70°C im Ofen war kühlt er schnell aus. Wer kann sollte die Teller vorwärmen.

Kabeljau mit Kräuterseitlingen und Polenta

Ein unglaublich gehaltvolles, leckeres Abendessen.

Viel Spaß beim Genießen!

Kabeljau mit Kräuterseitlingen und Polenta

Kabeljau mit Kräuterseitlingen und Polenta




Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse

Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse

Wenn euch die Pasta mit Ofengemüse gefallen hat, dann werdet ihr dieses Rezept sicher auch mögen. Hier kommt sanft in Butter gegarter Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse auf den Teller. Die Kombination aus Karotten, Pastinaken und Rosenkohl wird dabei noch um Kartoffeln erweitert. Den Balsamico habe ich auch für dieses Rezept reduzieren lassen und dann mit dem Ofengemüse vermengt und über den zarten Fisch gegeben. Total lecker, der Ofen macht die meiste Arbeit und am Ende steht ein leckeres Abendessen auf dem Tisch!

Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse

Zutaten für 2 Personen:

ca. 450g (Winter-) Kabeljau

2-3 Pastinaken

3 große Karotten

20 Rosenkohlröschen

5 mittelgroße Kartoffeln

70g Butter (30g für das Gemüse + 20g für die Balsamico Sauce + 20g für den Fisch)

Pfeffer & Salz

200ml Balsamico Essig

30g Honig (1 großer EL  voll)

Zubereitung:

Die Karotten und Pastinaken schälen und in Stifte schneiden. Die Kartoffeln waschen und vierteln. Den Strunkansatz vom Rosenkohl abschneiden und die Röschen halbieren. Das Gemüse salzen, pfeffern und mit etwas Butter in eine ausreichend große Auflaufform geben. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und das Gemüse für 45 Minuten auf mittlerer Schiene darin verschwinden lassen.

Aus Alufolie eine Wanne falten und den Fisch mit ein paar Butterflöckchen hinein legen. Den Fisch salzen.

Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse

Das Päckchen mit dem Kabeljau beiseite legen. Den Balsamico und den Honig in einen kleinen Topf geben, aufkochen und auf die Hälfte reduzieren lassen. Die kalte Butter einrühren und die Reduktion mit Pfeffer und Salz würzen.

Den Fisch für die letzten 12-15 Minuten mit in den Ofen legen.

Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse

Das gebackene Gemüse mit der Balsamico Reduktion vermengen. Dabei 2-3 EL vom Balsamico aufheben und für den Fisch beiseite stellen.

Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse

Den Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse anrichten und den restlichen Balsamico über den Fisch geben und mit Pfeffer würzen.

Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse

Das gebackene Gemüse und der Fisch passen wunderbar zusammen.

Lasst es euch schmecken!

Kabeljau mit Balsamico Ofengemüse