Blutwurst-Muffins

Blutwurst-Muffins

Blutwurst mit Kartoffelpüree ist nix was man mitnehmen kann – oder? Kann man wohl – in Form von Muffins. Zugegeben ein sehr wildes Experiment, aber es schmeckt! Genau so wie wenn man die Blutwurscht mit dem Kartoffelpüree vermischt – nur ohne Kartoffelpüree. Also ich mag das…

Blutwurst_Muffin_5

Zutaten für 6 Muffins:

120g Mehl

1 TL Backpulver

1 Blutwurst

1 Ei

50g Butter

100g Frischkäse

100g Schmand

1/2 TL Knoblauchpulver

Pfeffer & Salz

Zubereitung:

Ihr könnt nix falsch machen – schmelzt die Butter in einem Topf und gebt sie in eine große Schüssel. Jetzt holt ihr die Wurstfüllung aus der Pelle und bratet sie in dem Buttertopf an bis sie durch ist.

Blutwurst_Muffin_1

In dieser Zeit werden Mehl, Ei, Butter, Backpulver, Pfeffer, Salz, Knoblauchpulver, Schmand und Frischkäse zu einem glatten Teig verrührt.

Blutwurst_Muffin_2

Die Blutwurstmasse untermengen und in die Förmchen vom Muffinblech füllen.

Blutwurst_Muffin_3

Für 25 Minuten bei 180°C Umluft in den Backofen schieben. Sie gehen wunderbar auf – aber bevor ich das Foto habe fallen sie wieder ein bissl zusammen.

Blutwurst_Muffin_4

Kurz etwas abkühlen lassen und noch warm zu einem passenden Salat oder Blutwurst mit Wirsing auf den Tisch stellen.

Außerdem lassen sich die herzhaften Muffins auch super als kleines Mittagessen zur Arbeit mitnehmen.

Haps und weg!